Animal Hoarding – 83 Tiere

Manchmal frage ich mich, warum manche Menschen sich Tiere halten wenn sie nicht dafür sorgen können, dass es ihnen gut geht.
Vor ca. einem Monat postete Julia, eine Bekannte, die hier um die Ecke wohnt und Meerschweinchen in Not hilft, in meinem Forum einen Fall, der einem die Schuhe auszieht.
Eine Familie hatte sich Meerschweinchen angeschafft, die sich immer weiter vermehrt hatten. Die Tiere sollten weg.

Nun ist es so, dass Meerschweinchen sehr vermehrungsfreudig sind. Mamaschwein kann direkt nach der Geburt nachgedeckt werden. Ein Böckchen ist mit 4 Wochen, bzw. 250g schon zeugungsfähig. So brachten es die Tiere aus diesem Notfall auf stattliche 83 Stück. Darunter zahlreiche tragende Weibchen. Julia fuhr dort hin und sah sich das an. Es gab vorher noch Komplikationen, da die Leute auf einmal zurück ruderten und die Tiere doch nicht hergeben wollten. Jedenfalls nicht alle. Aber holt man nur einen Teil da raus, schafft man auch nur Platz für Neue.
Die Leute gaben dann doch nach und es wurde in einem großen Meerschweinforum nach Helfern gesucht. Denn 83 Tiere müssen ja untergebracht werden. Das Ganze ging Hand in Hand. Es fanden sich viele Notstationen und Privatleute die halfen. Und wer kein Tier nehmen konnte, hat gespendet (es fallen ein Haufen Tierarztkosten bei einem solchen Notfall an). Unglaublich wie viele tolle, hilfsbereite Menschen es gibt! Wenn es nur solche Menschen gäbe, bräuchten wir das Wort Tierschutz nicht.

So konnten alle Tiere da rausgeholt werden. Natürlich sahen sie sehr erbärmlich aus. Viele nur noch Haut und Knochen, befallen von Parasiten. So schlimm, dass manche halb nackt waren, da ihnen die Haare ausgegangen waren. Viele Bisswunden, abgefressene Ohren und andere Krankheiten. Bei Julia sitzt ein Schweinchen Namens Pisa. Sie hielt den Kopf ganz schief. War hochschwanger. Gott sei Dank hatte sie nur eine Mittelohrentzündung, weswegen sich das mit der Kopfschiefhaltung schnell legte. Sie bekam supersüßen Nachwuchs. Als ich Mormeli abgeholt habe, konnte ich die Kleinen bewundern. Zucker!

Was für ein Glück für die Neugeborenen, dass ihnen das Elend erspart blieb.

Das Veterinäramt ist eingeschaltet und es bleib zu hoffen, dass sie ein Tierhaltungsverbot erteilt bekommen, damit anderen Tieren so ein Elend erspart bleibt! Denn solche Leute sind oft Wiederholungstäter. Wirklich traurig aber solch ein Elend kommt häufiger vor als man glauben möchte!

Hier gibt es noch einen Artikel zu diesem Fall

Leider wird die Schweinchenhaltung immer noch stark unterschätzt. Meerschweinchen sind komplexe Tiere, die nicht einfach ins Kinderzimmer “gestopft” werden sollten! Denn Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere! Und auch die Ernährung muss ausgewogen sein! Zudem kann auch bei diesen kleinen Tieren eine Krankheit mal richtig teuer werden. All das wird unterschätzt. Und das immer auf Kosten eines armen kleinen Lebewesens.

 

5 Kommentare bei Animal Hoarding – 83 Tiere

  • Dani  sagt:

    das hast du schön gesagt, nina. der letzte absatz trifft es auf den punkt!

  • Frech-Steffi  sagt:

    da kann ich mich nur zustimmend anschließen. Schön geschrieben, liebe Nina! Ich wünsche den Tieren dass sie in ein schönes Zuhause vermittelt werden können und es mal besser haben werden, denn jedes einzelne davon hat ein Recht auf ein artgerechtes Leben!

  • Tina  sagt:

    Da stimme ich auch voll und ganz zu! Den letzten Absatz müsste man in allen Zooläden und Tierheimen groß aufhängen, der triffts echt auf den Punkt. :smapp:

  • Nina  sagt:

    Danke, ihr Lieben :smloveiele:

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>