Avatar-Aufbruch nach Pandora

Lang hab ich mich gewehrt gegen diesen Film. Warum? Es wurde so ein Hype veranstaltet. Da schalt ich immer erstmal ab. Ich mach bei Hypes nicht gern mit ^^

Aber letzte Woche ging ich dann doch ins Kino. Der erfolgreichste Film aller Zeiten? Also davon muss ich mich selbst überzeugen.

Am Montag war es dann so weit.
Ich saß. Der Film fing an. Hmm. Okay. Naja.
Ca. die erste halbe Stunde versuchte ich m ich noch zu wehren: „Na soooo toll ist das aber nicht“
Tja, irgendwann hatte mich Pandora mit seinen Wesen und seiner Magie im Bann. Eine wahnsinns Technik! Wundervolle Bilder! Die Story, auch wenn sie sehr an Pocahontas erinnert, sehr schön.
Die Na`vi sind einem sofort sympathisch. Man fiebert mit, feiert jeden besiegten Menschen. Man wünscht sich ein Teil zu sein, mitzumischen.

Avatar greift einen und läßt einen nicht los. Der Film ist aus. Das Licht geht an. Ruhe im Kinosaal. Die Leute sind wie benebelt. Erstmal wieder zurück auf die Erde kommen ^^

Entgegen allen Unkenrufen finde ich, dieser Film ist ein Meisterwerk.

Er glänzt nicht nur durch die noch nie da gewesene Technik. Durch die realen Bilder taucht man ab. Man wird mitgerissen. Mann WILL Pandora kennenlernen und es beschützen.

Avatar ist ein Erlebnis! Wenn man sich darauf einlässt.

Was mich etwas irritierte waren die Geräusche der „Schreckenspferde“  oder „Pa’li“. Das waren die selben, die Spielberg seinen Raptoren gab. Auch der „Thanator“ klang verdächtig nach T-Rex. Aber es passte.

Übrigends war ich zwei Tage später noch einmal im Kino um ihn zu sehen und fand ihn noch toller

Hier der Link zu einem Avatar-Wiki.
Es wird ständig erweitert und es macht Spass, sich dort durch zu klicken.

Hier gehts zum Wiki

Bewertung (0-5 Klappen):

Action:
Spannung:
Romantik:
Erotik:
Handlung:
Effekte:
Kamera:
Darsteller:
Kulisse:
Humor:
Musik:
Gesamt:

(Ich bin kein Spezialist, dies ist nur meine persönliche Empfindung)

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>