Bettgeschichten

[Ättäntschn! Viel Text!]

Ich sitze hier auf meiner Couch, dabei will ich das gar nicht. Ich will zurück! Sie ruft mich, sie schreit nach mir! Ich bin gleich da, mein Schatz! Ich schreib nur noch den Artikel fertig!

Nun aber schnell!

 

Gemeint ist natürlich meine neue Matratze, die ich jetzt endlich von meiner Mutter zum Geburtstag bekam ^^
Gestern war es endlich so weit. Es war Matratzentag *woohoo*

Aber erst mal musste ich andere Dinge erledigen. Ich bin mittags los und habe noch schnell meine neuen Pflaster von der Apotheke geholt. Hab ja schon berichtet. Diese Bestellerei vorher nervt voll. Ich hatte das voll vergessen. Samstag gleich um 9 Uhr angerufen und sie kamen zum Glück noch am selben Tag. Ich bin dann weiter zum türkischen Laden, habe Schweinehappi geholt und bin dann zu Hornbach Einstreu holen. Ich hol da immer 25kg Ballen, die sind da am günstigsten. Dann weiter zum Jobcenter. Ich musste meine Krankschreibung einwerfen. Freitag abgelaufen. Und wenn die Montag nicht direkt da ist (schafft die Post nie) bekomm ich wieder ne Sanktion angedroht und muss schreiben warum wieso weshalb die KS Montag nicht da war *nerv* Daher werd ich die dann immer lieber ein. Nun stand ich da und merkte, dass ich die falsche Handtasche gegriffen hatte. Ich hatte keinen Umschlag dabei. Ich hätt mir in den Arsch beißen können. Ich stand da und überlegte, was ich mache, als mein Handy klingelte. Sophia fragte, ob sie Nachmittags auf ein Teechen rüber kommen könne. Ich lud sie darauf hin ein, mit zum Matratzenshopping zu kommen. Sie sagte okay und wir verblieben damit, dass ich mich melde, wenns los geht. Wusste ich ja selber noch nicht, meine Mutter hatte sich noch nicht gemeldet.

 

Ich beschloss dann weiter zu fahren zu Rossmann. Das ist nur nen Katzensprung weiter und ich hoffte, dass die da Schreibwaren haben. Hatten sie nicht, aber ich kaufte dann einfach ne Geburtstagskarte für 50 Cent und nahm den Umschlag davon. 😀 Als ich das Auto starten wollte machte es nur “nänänänänänä pff…. nänänänänänä pffff” Eine Frau die vorbei lief meinte nur: Dit ist die Battarie! Dit hört man!” Na schönen dank ooch!
Ich rief meine Schwester an. Ist ja ihr Auto. Sie meinte, wenn man länger steht geht automatisch die Wegfahrsperre an. Auto einmal zu und wieder auf machen und es geht wieder. Und so wars auch. Ja, ja. Batterie… hört man… pff…
Als ich bei Rossmann war schrieb meine Mutter mich an, dass sie zu Hause los fährt. Zeit für mich zu gehen. Ich warf noch schnell die Krankschreibung ein und machte mich auf den Rückweg. Ich räumte noch meine Einkäufe aus, fütterte die Quietscheviecher und wir fuhren los. Erst zu Domäne. Sophia kam direkt da hin. Aber es war schnell klar, dass es da nix gibt. War mir alles nix. Nur Härtegrad 2 und das war mir zu weich. Also weiter zu Roller. Ich liebe Roller! Da fiel dann die Wahl auf drei Matratzen zwischen denen ich mich entscheiden musste. Nachdem ich gefühlte 30 Matratzen ausprobiert hatte, den Vortag am Hamsterbau gebaut hatte und den kompletten Tag schon auf Achse war, konnte ich kaum noch.

Und dann hatten diese Probebetten so hohe Bettkanten, dass das richtig doll wehtat an den Oberschenkeln beim drauf sitzen. Die Füße berührten auch nicht den Boden, für mich war das echt heftig mich immer wieder hinzulegen und aufzustehen. Das tat meinem geschrotteten Körper alles andere als gut. Und ich kann mich auch nur zur linken Seite legen, weshalb wir eines der Betten verrücken mussten, damit ich testen konnte ^^
Ich legte mich hin und stand auf und legte mich hin und stand auf…. Immer und immer wieder. Klar, so ne Matratze ist teuer, sie soll lange halten und ich muss mir 100%ig sicher sein. Da war eine für 199 Euro, die schien mich zu umarmen. Herrliches Gefühl! Aber sie war etwas zu nachgiebig. Wenn ich mich GAR NICHT bewegen kann vor Schmerzen brauche ich jeden Halt den ich kriegen kann. Wenn meine Matratze da absackt und mir nicht den nötigen Halt gibt sterbe ich tausend Tode.

Meine letzte war so dünn und durchgelegen, soooooooooooooooo alt, dass ich eigentlich auf den Holzbrettern schlief die ich drunter gelegt hatte, damit ich den Bettrost nicht da durch spüre. Bequem war das nicht, aber sie sackte nicht ab. Naja, das war auch das einzige gute –.-

IMG_0190

Schön oder? *würg* Nur mit dickem Unterbett zu ertragen. Härtegrad 10 oder so :lol: 

*abschweif* Ich hab da noch was gesehen, was ich so gern gehabt hätte, aber so sau teuer ist, dass ich das NIE besitzen werde. Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost. Das wäre SO genial für mich sowas zu haben. Nicht aus Bequemlichkeit. Rein aus Schmerzgründen. Manchmal muss ich mich in die sitzende oder liegende Position kämpfen. Da kann ich mich nicht direkt einfach hinlegen, sondern muss meinen Rücken pö a pö an den Positionswechsel gewöhnen. Da wäre sowas einfach der Oberkracher! Ihr habt keine Ahnung, was das immer für ein Aufriss ist, wenn ich solche Phasen habe. Ich will auch gar nicht erklären wie ich das dann mache, ist eh schon zu lang, der Artikel ^^ Hach oder einfach, um die Beine hoch zu stellen um den Rücken zu entlasten *träum* Aber das bleibt ein Traum. *abschweif ende*

Nun, also weiter. Wo war ich? Achja, die 199 Euro Matratze umarmte mich, war aber zu nachgiebig. 200 Euro war übrigens der Angebotspreis. Ich glaub 500 war der normale. Am Ende wurde es dann eine 7-Zonen-Kaltschaum-Matratze namens Flexi Med in Härtegrad 3. Mit Air-Condition-System für ein angenehmes Wohlfühlklima, Ergonomischer Körperanpassung, leicht abnehmbarem Frotteebezug und so einem Krams. Kostenpunkt 179,95 Euro *keuch* (Ehemals ca. 350 Euro) Sophia fuhr los um den Transporter ihrer Mutter zu holen während meine Mutter und ich uns den Zettel der Matratze schnappten und zur Info gingen. Für diese und eine Matratze für meine Großtante, wurde uns dann ein Zettel für die Kasse gegeben und wir machten uns auf den Weg nach unten. Währenddessen unterhielten wir uns, machten Quatsch und griffen noch das Eine oder Andere was noch mit sollte. Dann bezahlten wir den Rotz und Sophia und ich fuhren rum zur Warenausgabe. Als wir fast da waren fiel ihr auf, dass der Preis nicht stimmte. Da stand 159,95 Euro. Die die ich ausgesucht hatte kostete 179,95 Euro. Wir wollten Härtegrad 3, nicht Härtegrad 2! Mir wäre das gar nicht aufgefallen!

IMG_0191

Es war schon spät, Sophia wollte/musste nach Hause, ich schrie innerlich nur noch vor Erschöpfung und Schmerzen und nun mussten wir wieder rum und nochmal hoch und das korrigieren! VERDAMMT!!!!!!
Als das dann endlich geklärt war lud Sophia die Matratzen in den Transporter als wären die aus Luft (Sie ist heimlich Superheldin, glaub ich langsam!^^) und fuhren nach Hause. Da angekommen luden wir die Matratzen aus, meine Mutter brachte meine mit mir hoch. Okay, sooooo schwer waren sie doch nicht 😀
Ich musste dann wieder runter und noch einkaufen. Ich hätte mich lieber in einem Brennnesselbusch gewälzt, wäre angenehmer gewesen. Meine Mutter ging zu meiner Tante und Sophia war schon auf dem Weg nach Hause. Ich führ noch schnell zu Lidl und holte eigentlich nur Mist. Morgen muss ich noch mal ins Kaufland ^^ Als ich dann irgendwann endlich zu hause war, packte ich die Matratze aus, setzte mich drauf und mich traf der Schlag! Die war SO hart! SO hart war die doch im Geschäft nicht! Liegt sicher am Lattenrost. Bei mir ist das ein Gitter, das nicht nachgibt. Verdammt! Ich hab erstmal geheult, denn zurück bringen ging ja nicht, war ja schon ausgepackt. Aber als ich dann mein Bettzeug drauf hatte und mich dann nochmal richtig hinlegte merkte ich, dass meine Aufregung dämlich war. Die Tränen unnütz vergossen. Sie war perfekt. Ich habe seit Äonen nicht mehr so gut geschlafen. Hätte ich nicht so hämmernde Kopfschmerzen gehabt, wäre es perfekt gewesen. Ich freue mich auf heute Nacht. Ohne so einen Tag vorher gehabt zu haben, ohne so fertig zu sein, dass ich mir den Tod herbei sehne (– NEIN ich übertreibe NICHT!!!!! Ich konnte mich kaum noch bewegen und hab beim Laufen geflennt wie ein Kind! Ich muss echt mehr auf mich achten!!!)

Ich habe heute schon den halben Tag im Bett verbracht und gelesen und normalerweise fühl ich mich dann immer wie vom LKW überfahren. Heute nicht. Ich fühl mich gut! Vielleicht haben die 50 Mikrogramm Fentanyl die sich jetzt stündlich durch meinen Körper bewegen auch etwas damit zu tun, es ist wohl irgendwie beides. Aber ich habe mich vorhin mehrfach dabei erwischt, wie ich gelächelt habe und mich darüber gefreut habe, dass mein Hintern in die Matratze einsackt und nicht meine komplette Körpermitte so verformt, dass ich kaum auf dem Rücken liegen kann vor aua. Jetzt kann sich mein Körper endlich mal richtig entspannen und loslassen und muss nicht immer eine verformte Spannung halten. Das ist ganz schwierig zu erklären, vielleicht versteht ihr was ich meine.

Egal! Ich freu mich ohne Ende! Meine Mutter ist echt so großzügig! Es ist schwer die Dankbarkeit auszudrücken die ich ihr gegenüber empfinde. Aber ich glaube, sie weiss bescheid ^^

So und nun schwing ich mich wieder ins Bett. Wie gesagt, die schreit nach mir. 🙂 Wir haben uns gefunden und ich lass sie nicht mehr weg 😀 herz

IMG_0170

Na also wenn das nicht verführerisch ist, was dann?!?!?!? 😆

 

Weiterm…*schnarch*

*aufschreck*

Jinx will noch schnell hallo sagen!

jinxi

herz

So, jetz aba. Jute Nacht, meene lieben!

  • Sui  sagt:

    Tja, da gibbet nix mehr zu sagen…ausser vieleicht…hab ich doch gesahaaagt 💡
    Sehr schön.
    Ich freu mich für dich.
    8)

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>