Build a Bear und Bubble Tea und so

Gestern war meine Freundin aus Marl den letzten Tag da. Diesen nutzten wir zum Shopping im Schloss. Einem Einkaufszentrum, welches ich unheimlich schön finde. Und auf der Schlossstraße war ich als Kind schon mit meiner Mutter shoppen.

DSC0000218

Eigentlich waren wir eher bummeln. Bissi gucken und so. War ach ganz lustig. Wir waren erstmal bei DM. Unterwegs, auf dem Weg zu Deichmann, trafen wir auf einen großen Mann in gelber Jacke der auf uns zu kam mit offenen Armen und den Worten: “Na, kleine Umarmung gefällig?” Wir lehnten gackernd und dankend ab ^^ Er wollte uns dann ganz dringend erzählen was andere Menschen so wichtiges für den Planeten tun. Wie Amnesty International Menschen hilft. Um solche Stände mach ich einen riesen Bogen, also meinte ich, wir müssen uns jetzt erst mal selber helfen und spurteten weg. Gutes tun in allen ehren, aber sowas traue ich nicht über den Weg. Wir dachten aber darüber nach wie er wohl geguckt hätte, wenn wir ihm beide um den Hals gefallen wären 😆

Deichmann war schnell abgehakt. Draußen sah ich dann einen Bubble Tea Stand. “Alle” sind voll im Bubble Tea Fieber,DSC0000217 was mich total nervt. Nun wollte ichs aber doch mal versuchen. Ich wollte mir meine eigene Meinung bilden. Ich hätt gern was mit Milch genommen, aber bei meiner Laktose Intoleranz dachte ich, das wäre nicht so der Bringer. Also bestellte ich schwarzen Tee mit Caramel und Lychee Bubbles. Da der Laden grad Eröffnet wurde gabs 50% Rabatt. Also statt 3,00 Euro nur 1,50 Euro. Cool.

Schmeckte gewöhnungsbedürftig, seltsam, etwas eklig, aber auch interessant und nicht ganz unlecker. Die Bubbles schmeckten volle Möhre nach Lychee. Das Zeug was da raus platzte war etwas Gel- artig. Ich hatte nen kleinen Becher, den ich nicht ganz geschafft habe. Ein Drittel circa hab ich weg geworfen. Ging einfach nicht mehr rein. Da war ich froh, dass ich keine 3,00 Euro gezahlt habe.
Zum Probieren wars ganz nett, aber da war jetzt nichts weiter was mich reizen würde, von daher wars wohl mein letzter. Ist nicht so besonders wie ich dachte.

Dann sind wir noch ein bisschen durchs Schloss gebummelt. Nanu Nana war der Kracher. Ich hätts wieder leer kaufen können! Ich hab da eine ganz unglaublich tolle Blechdose gekauft mit lauter Süßkram drauf. Ich LIEBE sie!!!

Das hier war am ende meine Ausbeute. Irgendwie extrem rosalastig oder? 😀

IMG_0231

Bei H&M hab ich dann das Grauen entdeckt und das will ich euch nicht vorenthalten. Ich fands so unheimlich hässlich, dass ichs fotografieren MUSSTE! Falls einer der hier lesenden Herren dieses Grauen besitzt: Nichts für Ungut, aber… WTF?!?!  😀

DSC0000219

*kreischenddieAugenausstech*
Nee, geht gaar nicht.

Wir waren auch noch bei Build a Bear drin. Kennt ihr das? Da kann man sich einen Teddy aussuchen, dessen Körper wird dann gefüttert, man ist dabei, dann bekommt er ein Herz das man durch Schütteln aktivieren muss. Dann flüstert man seinen größten Wunsch rein und dann wird das dem Teddy eingesetzt. Eine Stimme kann man ihm auch geben. Dann sucht man ihm Klamotten aus, bekommt eine Geburtsurkunde, etc pp.
Ich hatte mal ein Video von sowas bei Youtube gefunden. Da hat eine meiner Lieblingsyoutuber das zum Geburtstag bekommen und seit dem ich das gesehen hab, hab ich mir gewünscht, dass mich an meinem Geburtstag jemand dahin mit nimmt und ich sowas auch erleben darf. Da das sicher nicht passieren wird, haben Dani und ich beschlossen, dass wir im Mai, wenn sie wieder zu Besuch kommt (da freu ich mich unsäglich drauf!), wir da zusammen hin gehen und jede ihren eigenen Teddy machen lässt. So zusagen nachträglich zu unserem Geburtstag. Wir haben nämlich beide am 25. April 😀
Ich freu mich schon riesig drauf! *hibbel* 
Ich hab mich in dem Laden umgesehen und das wird richtig großartig!

War ein schöner Nachmittag. Viereinhalb Stunden haben wir verbummelt. Schmerztechnisch war es eine saumäßige, unfassbare Quälerei. Aber es hat sich gelohnt. 🙂
Als wir bei mir waren haben wir was gegessen und meine Freundin ist dann schon um kurz nach 21 Uhr eingeschlafen hihi
Bei mir wars erst gegen halb drei so weit. Heute morgen um 8 Uhr ist sie dann schon wieder los. Die Tage gingen echt schnell rum, aber sie war auch viel mit alten Freundinnen unterwegs. Ich freu mich für sie, dass sie nach sechs Jahren wieder hier sein konnte. Ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen auch nur in nen anderen Bezirk zu ziehen ^^ *Lokalpatriotbin*

Joa und der Tag heute ist auch schon wieder rum. Morgen ist Ostern und dieser Kram. Da kommt dann Sophia rum. Ich feier kein Ostern. Dieser religiöse Käse interessiert mich nicht. Aber als ich mitbekam, dass Sophia mir ne Kleinigkeit besorgt hatte, hab ich das auch getan. Ich bin gespannt was sie sagt. Die Tüte find ich schon mal sau cool, auf jeden Fall: DSC0000216

  Witzisch oder? ^^

So. Das wars von mir.

Kennt ihr eigentlich das Build a Bear? Und habt ihr schon mal Bubble Tea getrunken? Könnt ihr was empfehlen, was man eurer Meinung nach auf jeden Fall mal getrunken haben sollte? Vielleicht wag ichs ja noch mal ^^

6 Kommentare bei Build a Bear und Bubble Tea und so

  • Dani  sagt:

    Haben lettes jahr am potsdamer platz in nem einkaufszentrum den bubble tea probiert als wir dein buch geholt haben. Ich sach nur: iiiiiiiiiiiiiihh

  • Jillia  sagt:

    Eine Freundin und ich standen neulich im Einkaufscenter davor aber wurden praktisch von der großen Auswahl erschlagen und haben es dann einfach gelassen. Dafür war gegenüber eine Bar wo es Frozen Joghurt und Säfte gab. Ich habe mir da einen Mango Smoothi bestellt mit Lychee Bubbles drin. Der war superlecker aber halt kein richtiger Blubble Tee.

  • Steph85  sagt:

    Wuhu, da biste schon weiter als ich, ich hab noch niiiiiiieeee Bubbletea getrunken! Hab aber letztens so nen Laden auch bei uns entdeckt, musste aber schnurstracks zur Bahn, sonst hätte ich mir sicher mal einen geholt…
    Aber da ich diesen ganzen Japanokram eh nicht so mag, bin ich sehr skeptisch…ich krieg ja regelrecht Hassattacken bei Animes und Cosplayern^^ Sorry, aber ich find den ganzen Kram so kindisch…

  • Tina  sagt:

    Ich steh total auf Bubble Tee – allerdings mag ich den mit Milch auch nicht so gerne. Am liebsten ist mir da der grüne Tee mit Mango und Mangobbubles oder Passionsfrucht und Passionsfruchtbubbles. Da könnte ich mich reinlegen :rofl: . Mit schwarzem Tee schmeckt das auch gut, nur wie gesagt das Milchzeug mag ich auch nicht so gerne. Und auf keinen Fall gehen diese ungefüllten Bubbles, die finde ich richtig eklig.

    Das mit den Teddys finde ich übrigens richtig putzig herz – ich hoffe wir kriegen ein Bild zu sehen. Kenn das nur aus dem Internet bisher, und hatte schon mal überlegt ob ich mir auch einen bauen lasse, weil ich doch Teddybären sammel 😉 .

  • Uli  sagt:

    Bubble Tea habe ich ebenfalls noch nicht probiert. Ich frage mich gerade, ob das bei uns in der Provinz überhaupt schon angekommen ist! xD

    Build a Bear kenn ich, denn ich habe mal mit meinem Bruder zusammen in Hamburg einen Hasen für unseren Neffen Leon zusammengebastelt. Die Plüschtiere sind wirklich total süß und da man ja viele gute Wünsche mit reingibt, ist es wirklich ein Herzens-Geschenk! 😀

  • Hannah  sagt:

    ➡ Bubble Tea is sehr sehr gut :hearts: herz

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>