Kategorie Bücherregal

Warum ich nun Hörbücher höre

Lesen, lesen, lesen…. ich tat es früher sehr gern. Ich bekam Bücher geschenkt, kaufte sie günstig gebraucht und sammelte sie in meinem Regal. Auch heute lese ich noch sehr gern, doch weniger Romane als viel mehr Mangas. Ich verkaufte viele meiner Bücher, denn im Regal brauchte ich Platz. Immerhin habe ich mittlerweile über 350 Stück und diesen gebührt ein ordentlicher Platz in meinem Regal.

Obwohl ich mich mittlerweile viel, wenn auch leider nicht so viel wie ich gern würde, mit dem Zeichnen von Mangas befasse und Mangas immer und immer wieder lese, habe ich den Geschichten von normalen Büchern nicht mich verschlossen. Noch immer weiß ich eine fesselnde Geschichte durchaus zu schätzen, allerdings bin ich umgestiegen diese beim Zeichnen zu hören. Die Geschichte lenkt mich dann ein wenig von meinen schmerzenden Händen ab, was das Zeichnen erleichtert.

Hier gehts weiter

[Gelesen] Die Auserwählten – Im Labyrinth (The Maze Runner)

Nachfolgend von mir auch einfach Maze Runner genannt, weil ich das schöner finde ^^

Letztes Jahr war das glaube ich, als ich mir das Buch anschaffte. Ich bin extra dafür in nen kleinen Buchladen gegangen und wollte es nicht über Amazon ordern...

Hier gehts weiter

Blogger schenken Lesefreude 2014

Hurra, es ist so weit! Heute ist Welttag des Buches und ich freue mich sehr bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude auch dieses Jahr dabei zu sein!

Bei dieser Aktion verlosen Blogger ein Buch ihrer Wahl. Oder Mehrere. ^^

Ich verlose drei Bücher an zwei  Leser. Und zwar

Soul Screamers – Mit ganze...

Hier gehts weiter

Blogger schenken Lesefreude 2014

Letztes Jahr war diese Aktion ein riesen Erfolg und mir hat das Teilnehmen irre viel Spaß gemacht, auch wenn ich nichts gewonnen habe, habe ich tolle neue Blogs entdeckt ^^ Hier im Blog ging auch die Post ab. Es war einfach super und ich freue mich schon sehr lange auf die nächste Runde.

Ich habe...

Hier gehts weiter

Abschied

Das hier wird jetzt ein richtig bescheuerter Artikel und der Großteil der Menschheit wird sich denken ich bin echt Banane, aber ich weiss, dass es Menschen gibt, die das verstehen ^^

Vielen geht das mit Büchern so, mir auch, aber vor allem mit Serien.

Man hat eine gewisse Zeit mit den Charakteren...

Hier gehts weiter

Saphirblau

2013-10-15 15.21.34Saphirblau ist der zweite Teil der sogenannten Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Im Mittelpunkt steht die 16-jährige Gwendolyn Shepherd. Sie ist die Trägerin eines bestimmten Gens, was Zeitreisen ermöglicht. Dieses Gen existiert generell in ihrer Familie, dennoch ist es nicht jedem vorbestimmt, es zu tragen. Eigentlich war Gwendolyns Cousine Charlotte auserkoren, dieses Zeitreisegen zu erhalten. Durch einen gewieften Kniff von Gwendolyns Mutter wurde sie unbewusst zur Trägerin des Gens. Ausmerksame Leser erhielten diese Informationen bereits im ersten Band der Buchtrilogie, Rubinrot. Saphirblau knüpft unmittelbar an den ersten Teil an. Die Umgangsformen des 18. Jahrhunderts spielen in diesem Band eine besondere Rolle für Gwendolyn. In diesem Teil der Geschichte lernt Gwendolyn zusätzlich ihren Großvater, in der Vergangenheit, kennen. Des Weiteren herrscht wieder das Knistern zwischen Gideon und Gwendolyn, welches bereits im ersten Teil entstanden ist. Am Ende des Buches stellt sie ihm diese entscheidende Frage, die er verneint. Ob dies wirklich der Wahrheit entspricht, wird der Leser im dritten Teil, Smaragdgrün, erfahren.

Hier gehts weiter

Lust zu tauschen?

Ich habe ein paar Bücher hier stehen, die nicht so wirklich mein Fall sind. Nun dachte ich mir, ich biete sie hier einfach mal an. Nicht zum Verkauf, sondern zum Tausch. Gegen irgendwas von meiner Amazon Wunschliste...

Hier gehts weiter

[TAG] Noch ein Bücher TAG

Sorry, wenns euch nervt, aber ich fand den TAG bei Andy und musste ihn mir einfach mitnehmen, weil ich die Fragen noch nicht kannte und gut fand. tagbutton
Los gehts:

1.) Wie beginnst du ein neues Buch? Liest du zuerst den Klappentext, Infos über den Autor/ die Autorin, die letzte Seite oder die erste?

Ich klappe das Buch auf, wieder zu, dann drehe ich es drei mal, reiße die letzte Seite raus, verstecke sie, für den besonderen Kick… Nein. Ich klappe das Buch auf und lese es. Wenn ich ein Buch kaufe weiss ich worum es geht. Kenne ich es nicht, weil e ein Geschenk war, lese ich meistens einfach und lasse mich überraschen. Leider bin ich beim Thema Bücher sehr eigen und so Überraschungsbücher, die nicht auf meiner Liste stehen, gehen bei mir meist in die Hose 🙁

2.) Was tust du, nachdem du die letzten Worte gelesen hast?

Ich klappe das Buch zu, drücke es an mich und lasse sacken, hänge Gedanken nach und verarbeite. Und ich trauere bei guten Büchern, dass es vorbei ist.

3.) DAS Buch deiner Kindheit?

Das große Buch der Fabeln. Ein uraltes Teil. Meine Mutter hat mir daraus jeden Abend vorgelesen. Ich hab das so geliebt. herz*

Hier gehts weiter