Der Bau meines neuen Schweinchen-EBs

Meine Stammsternengucker wissen ja inzwischen, dass sich seit ca 3 Wochen bei mir alles um den neuen Schweinchen-Eigenbau dreht.

Ich habe erst alle Zutaten besorgt, mehr oder weniger erfolgreich, und dann angefangen zu bauen. ALLE Zutaten? PAH!!! Letzte Woche Dienstag (am 9.7.) habe ich dann angefangen und war noch FÜNF Mal bei Hornbach!!! -.- Ich habe jeden Tag ein bisschen gemacht, Ziel war nicht zu viel zu machen, damit es mir nicht schlecht geht. Ziel nicht erreicht. Natürlich habe ich jeden Tag zu viel gemacht. Aber ich habe auch an einem Tag nichts gemacht. Da musste ich einkaufen gehen und beides geht nicht. Aber ich habe es dennoch geschafft. Hab auch nur eine Woche gebraucht… eigentlich sollte er an einem Tag stehen *muahaha* Ich Traumtänzerin! ^^

  Ich versuche mal euch mit einer Fotodokumentation zu zeigen wie er entstanden ist:

IMG_6235

Yay!!! Die Beine sind dran! Hab nur 4 Versuche geraucht -.- Die waren immer zu weit auseinander oder zu eng zusammen -.- Oder die Schrauben waren zu lang *argh* Dank meiner Mama und ihrer Unterlegscheiben (ich habe auch welche, aber WO!?) ging das dann. Schonmal versucht einen 2,30m x 80cm Tisch alleine umzudrehen und auf die Beine zu stellen? Nein? Gut so. Ist nämlich nicht so lustig wie es klingt 😉

 

IMG_6236

Der Tisch von unten. Nicht sehr sexy, aber es hält.

 

IMG_6237

And the PVC verklebing begins!

 

IMG_6238

An den Rändern schööön einschmieren, sons nisten sich da vielleicht Fliegen oder so ein. Diese Arschlöcher! Es gibt so ganz kleine winzige schwarze Fliegen (nein, keine Trauermücken) und die leben gern im Streu und in so Lücken. Kämpfe ich seit zwei Sommern mit -.-

 

IMG_6240

So, Teil 1 – Der Boden – ist geschafft! Man war ich stolz xD

 

IMG_6247IMG_6248

Ich habe dann erstmal die Seiten- und Rückwände beklebt und die dann zusammengeschraubt. War auch alles andere als leicht.

 

IMG_6259

Von hinten sind die Wände so fixiert und von vorn drückt ein Winkel dagegen. So ist die Rückwand fest – Nina Style xD

 

IMG_6249

Diese Balken wollten beim Anschrauben einfach nicht da bleiben wo sie hin sollten, also habe ich sie angeklebt und als sie fest waren angeschraubt. TRICK 17! 😀 Ist mir ganz allein eingefallen*doofgrins*

 

IMG_6250

Vorne sind die Balken länger als die Verkleidungen. Ich habe PVC dran geklebt, aber das sieht man natürlich trotzdem. ^^ Macht aber nichts. NICHTS und niemand auf dieser verdammten Welt ist perfekt, da muss es mein EB auch nicht sein. So.

 

IMG_6252

Bei den hinteren Balken hat das Verkleiden aber ganz gut geklappt 🙂
Fragt ein Balken den anderen: “Als was bist du denn verkleidet?”
Sagt der Andere: “Als PVC!”
ha-ha-ha -.-

 

IMG_6253

Da habe ich die Verkleidungen, das Zwischenbrett und die Scheibenschienen fest gemacht.

 

IMG_6329

Ich habe mir dann aber noch einen stabileren Winkel gekauft. Falls es mal ein Erdbeben gibt oder so…

 

IMG_6328IMG_6327

Äh ja. Schienen halt. Ich hab sie mit Acrylat festgeklebt. Ich hab noch so Goldleistennägel geholt, die man nicht sieht, aber die Scheißer sind so dünn, dass die mir beim Hämmern immer abgebrochen sind. Ich kann halt meine Superkräfte manchmal nicht kontrollieren *seufz*

 

Das Problem die Scheiben an dem mittleren Brett zu fixieren, damit sie nicht wackeln habe ich erst so gelöst:

IMG_6255IMG_6257

Fand ich schon endgenial, dann war ich aber bei Hornbach, zum 93. Mal, um mir eine zweite Plexischeibe zu holen. Ich mach hier mal nen Punkt, sonst wird der Satz zu lang. Ich dachte meine Mutter, von der ich schon eine hatte, hätte noch eine Zweite, hatte sie dann aber doch nicht. Ich bin dann zu Hornbach, und stand beim Zuschneiden, als mir aufging, dass ich das Maß der Höhe gar nicht hatte -.- Also wieder nach Hause und nachmessen und wieder hin. Als ich dann nach Hause kam und die Scheiben zusammen stellte, war die neue größer. WTF!?!?!?!!??

Nachdem ich zehn Minuten lang “Nein, nein, nein, nein, nein..” sagend und kopfschüttelnd umhergelaufen war, bemerkte ich meinen Fehler. Ich hätte 40,5cm gebraucht, hatte aber 45cm geordert. Ich doof.

Also am nächsten Tag wieder zu Hornbach und die überflüssigen Zentimeter absäbeln lassen. Hab ja sonst nüscht zu tun.
Scheibe hatte nun das perfekte Maß. Und mit dem Verschnitt habe ich folgendes gemacht:

IMG_6330IMG_6331IMG_6332

Ich bin ein verdammtes Genie!!! 😉
Allerdings werde ich mir noch eine Bohrmaschine leihen, und eine angeschraubte Version anfertigen.

 

 

IMG_6258

So sah das Teil dann vorgestern aus. Und gestern habe ich es vollendet, den alten EB abgerissen und den Neuen eingerichtet und beSchweint.

 

IMG_6334IMG_6335IMG_6IMG_6338IMG_6337IMG_6338IMG_6339IMG_6341

Ja, da steht er und strahlt vor sich hin. Ich liebe ihn sehr und bin sehr stolz das alles komplett alleine gemacht zu haben.

Und die Schweinchen stehen total drauf

IMG_6356

Und ich finds so schön, dass ich jetzt wieder ohne Probleme meine Schweinis fotografieren kann! Diese Haltung die ich immer einlegen musste war echt kaum auszuhalten für meinen Rücken. Kein Problem mehr 😀

IMG_6347IMG_6355IMG_6357IMG_6353IMG_6351

Sammy auch, der hat unten jetzt mehr Platz zum Toben ^^
Davon habe ich nun aber kein Foto 😛

Und? Was sagt ihr? #fishingforcompliments;P

4 Kommentare bei Der Bau meines neuen Schweinchen-EBs

  • Stephanie Reichert  sagt:

    SAUSTARK!!!

  • Susanne  sagt:

    Gell, so ein rückenfreundlicher EB ist schon was tolles!? Ich würde meinen nimmer niedriger haben wollen.
    Sieht super aus! Das PVC gefällt mir auch gut. Hätte ich in der Optik auch haben wollen. Da wir aber unseren PVC günstig im Internet als Rest gekauft haben, musste ich die Optik nehmen, die es gerade passend in Größe und Stärke gab.
    aber unter dem Streu sieht man es ja eh nicht…

  • Fellmonsterchen  sagt:

    Epochal! Dass sich die „Berliner Zuckerschnuten“ da wohl fühlen, ist kein Wunder. Ich werde im nächsten Leben Schweinchen bei Dir. 🙂

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>