Die richtige Ernährung

Joghurtdrops, Salzlecksteine, Knabberstangen, Trockenfutter und getrocknetes Brot sind nur 4 Dinge die
NICHT auf den Speiseplan von Meerschweinchen gehören!
Alle diese Leckerlis sind reine Geldmacherei und können den Schweinchen sehr schaden!!!
Milchprodukte haben in einem Meerschweinchen NICHTS zu suchen! Salzlecksteine sind nicht nur unnötig, sondern können die Nieren schädigen, was zum Tod des Tieres führen kann!
Getrocknetes Brot kann Schimmelsporen enthalten und ist wegen dem Weizen auch schädlich, denn Meerschweinchen fehlt das Enzym zum Verdauen von Weizen.. Knabberstangen sind getränkt von Zucker/Honig und machen dick und krank!
Trockenfutter geht als Leckerli. Man sollte aber ganz stark darauf achten welches man nimmt!

Die meisten handelsüblichen Trockenfuttersorten enthalten zu viel Fett, Stärke, Zucker, sind oft schwer verdaulich und machen die Tiere krank und dick!
Hier findest du ausführliche Infos zum Thema Trockenfutter.
Meerschweinchen haben einen sogenannten Stopfdarm.
Das heißt, unten kommt nur was raus, wenn oben was rein kommt.

Sie müssen fast immer fressen, damit die Verdauung funktioniert. Das Hauptnahrungsmittel für Meerschweinchen ist HEU! Dieses MUSS IMMER ZUR VERFÜGUNG STEHEN, denn es sorgt auch für ausreichenden Zahnabrieb! Heu und Gras sind die einzigen Nahrungsmittel die durch genügend Rohfaser den Zahnabrieb des Schweinchens fördern und auch dem Darm gut tun. Fehlt den Tieren Rohfaser bekommen sie schnell Zahnprobleme und Verdauungsstörungen.
Auch hier kann beides zum Tod des Tieres führen. Zahnprobleme können schnell so schlimm werden, dass man zufüttern (Päppeln) muss.

Vitamin C

Meerschweinchen können selbst kein Vitamin C produzieren. Daher muss der Mensch auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten.
Viel Vitamin C ist unter Anderem enthalten in: Paprika (am meisten in der gelben), Petersilie und Fenchel.

Vitamintropfen für das Wasser sind Unsinn. Bei Lichteinfall verliert das Vitamin C seine Wirkung. Auch Pellets braucht man bei vernünftiger Fütterung nicht. Bei Außenhaltung brauchen die Tiere mehr Energie, daher ist das richtige Trockenfutter dort durchaus sinnvoll.

Eine Auswahl von dem, was Schweinchen fressen dürfen findest du hier:


Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>