Ein Päckchen, Spontanshopping und ein nicht kaputter Aufzug

Hier war in den letzten Tagen ein bisschen was los. Ich werd euch mal auf den neusten Stand bringen. Nein, ihr habt keine Wahl 😛 ^^

Kapitel 1:

Angefangen hats Freitag. Da war ich früh um fünf nach acht zum Blut abnehmen vorgeladen. Um 6 Uhr stand ich auf und fühlte mich schon sehr komisch. Die Nacht war auch nicht sehr prall. Ich war unruhig und hatte längere Wachphasen. Mir wurde im Laufe des Morgens immer komisch zumute. Mir war schwindlig und mir wurde schlecht. Ich konnte kaum die Augen offen halten oder den Kopf gerade, denn der Schwindel war so groß. Ich hab dann irgendwann aufgegeben und Sophia, die mich lieberweise fahren wollte, abgesagt. Die arme musste umsonst aufstehen, aber ich konnte echt nicht. Ich hab mich dann wieder hingelegt und gegen 10, 11 Uhr wachte ich auf. Meine Kloschüssel rief mich lautstark. Sie fühlte IMG_0007 sich alleine und wollte sich unterhalten. Wir unterhielten uns auch länger, wobei ich die meiste Zeit redete ^^ Gott, mir war so schlecht! Es wurde auch danach nicht besser. Ich legte mich wieder hin, musste aber immer wieder meine einsame Toilette bespaßen *hust* Ich hatte auch kein Magen-Darm, sondern einfach nur Magen. Ich rätselte die ganze Zeit was das sein könnte und es wird wohl daran gelegen haben, dass ich 1. meine Magentabletten einfach abgesetzt habe, 2. dieses Magengeschwür noch nicht abgeklärt ist und 3. ich das falsche gegessen habe. Ich hatte mir am Donnerstag was kommen lassen. Einen Thunfischsalat und ein Knoblauchbrot. Beides so schon schwer verdaulich, das Knoblauchbrot, was wie Bruscetta war, war sehr Ölig mit viel Zwiebeln und Tomate (die ich nicht gut vertrage)… Also Schuld eigene. Mein Körper rebellierte… wieder mal *grmpf*
Es wurde auch irgendwie nicht besser. Auch gestern gings mir noch scheiße, wobei ich mehr Magenschmerzen bekam. Außer Zwieback hab ich seit Freitag nix gegessen. Naja, wird schon.

Kapitel 2:

Samstag wollte dann Sophia rum kommen. Sie ist so ein Schatz! Sie war für mich einkaufen, da ich nicht konnte und mein Schweinefutter war total alle. Und mich hat sie mit Zwieback und so eingedeckt herz
Und dass sie so eh rum kommt war schon länger abgemacht. Das lass ich mri von meinem Magen auch nicht versauen. Soweit kommts noch! *pöh*
Kurz bevor sie kam wollte ich noch schnell mit Sammy runter flitzen. Ich dachte mich trifft der Schlag als ich sah, dass der Knopf am Fahrstuhl leuchtete, sich aber nichts tat. Zwei Möglichkeiten: 1. Der Fahrstuhl ist im Eimer, 2. irgend jemand hat den “Stop”-Schalter umgelegt und ihn nicht wieder zurück gesetzt, so dass er irgendwo steht.
Fakt war: Ich muss die Treppen nehmen. Schöne Scheiße. Ich ging noch mal zurück in die Wohnung um schnell die Fahrstuhlfirma anzurufen, damit das nicht ewig dauert bis einer kommt. Ich ging davon aus, dass er kaputt war, weil eben der Knopf leuchtete. Das ist so ein Zeichen dafür, dann leuchten sie in allen Etagen. Da fragt die Trulla mich obs dingend sei. Ich fragte sie inwiefern sie das meint. Sie sagte “Naja, brauchen Sie den Fahrstuhl dringend?”
“ICH?? Nee. Ich mach Bungee Jumping ausm 8. Stock. Die 100 Jährigen Leute nebenan auch. Kein Thema, lassen Sie sich Zeit!!!” … hab ich natürlich nicht gesagt, auch wenn ichs gern hätte, aber ich wollts mir mit ihr nicht verscherzen, sie hat die Macht ^^ Ich sagte ihr dann ganz nett, dass ich krank bin und die Treppen ein großes Problem für mich sind und dass ich hier viele alte Leute um mich herum wohnen habe, die sich sicher auch freuen würden, wenn der Aufzug wieder ginge. 
Ich meine HALLO!!! 8. Etage! Natürlich brauchen wir heute noch jemanden –.- 
Ich bin dann runter, denn Sammy musste ja trotzdem. Außerdem sind hier die Wohnungen und der Aufzug vom Treppenhaus getrennt und der Türöffner öffnet praktischerweise natürlich nur die Haustür zu den Wohnungstüren und dem Fahrstuhl… Und irgendwie musste Sophia ja rein. Den Schlüssel von hier oben auf den Steinweg zu schmeißen war nicht so wirklich eine Option für mich. ^^
Also runter. Dass ich momentan arge Probleme mit meinem rechten Knie habe erwähne ich jetzt mal nicht. Ups, zu spät ^^ Ich habe bei jeder Stufe Autsch gesagt, war mir auch scheiß egal, das musste raus. “Autsch, … autsch, … autsch,…” hihi
Ich begegnete dann unten auch Sophia und ich muss zugeben, ich zog die Hunderunde etwas in die Länge ^^ aber es nützte nichts, irgendwann müssten wir hoch. Also nahmen wir das Nötigste vom Einkauf mit und krochen nach oben. Gut, ICH kroch, Sophia schwebte *lach* 
Ich konnte mich nicht so recht entscheiden ob ich mich übergeben soll oder mir das Knie halten soll ^^ Wir begegneten auf dem Weg nach oben einer Nachbarin von mir. 70 Jahre alt, aber sehr rüstig. Sie hatte sich zum Ziel gemacht den Aufzug zu finden und klapperte alle Etagen ab. Als wir oben ankamen hielt der Aufzug gerade in unserer Etage. Super Timing. Die Nachbarin linste raus und sagte dann, dass tatsächlich jemand den Stop-Schalter umgelegt hatte. Ich finde das ne riesen Sauerei. Das war auch jetzt das zweite Mal, dass das jemand aus der Etage macht. Der Knopf gehört abgeschafft, echt! Auch wenns aus Versehen war find ichs echt asozial! Wenn man in so einem hohen Haus lebt hat man einfach an den scheiß Schalter zu denken! So. *knurr* Ich sage jetzt auch nicht “Naja, egal, ich habs ja überlebt” weil ich hab echt zu kämpfen dank der Aktion!

Kapitel 3:

Als wir dann in der Wohnung waren musste ich erstmal meinen Hintern parken. Ich hatte den Vormittag mit aufräumen und putzen verbracht und war eh im Arsch. Ja, trotzdem es mir scheiße ging. Irgendwann kauf ich mir so nen Roboter wie aus iRobot! Aber gut, wat mut dat mut, ne ^^ So zog dann der Nachmittag ins Land. Irgendwann fiel mir dann ein, dass ich ein tolles Päckchen bekommen habe. Von Steffi, einer lieben Freundin die ich über das Thema Meerschweinchen kennenlernte vor zwei Jahren circa. Sie hatte mir einen Lack besogt, denn ich hier nicht mehr bekommen hatte und hat nicht nur den geschickt, sondern noch ganz viel andere tolle Sachen! Ich muss echt mal ne neue Kategorie auf machen. Postfach oder so müsste die heißen ^^ Das war der Inhalt:

IMG_0040 IMG_0041 IMG_0042 

Das hier links in der Ecke ist ein Schinkenknochen für Sammy. Schmeckt ihm total gut ^^ und das davor ist hammer lecker riechende Seife mit Schokolade, Marzipan, Vanille Duft. Die Taschenwärmer kamen auch schon zum Einsatz, der coole Simons Cat Kalender steht im Expedit und alles ist einfach toll!

Die beiden Stifte sind Kajals von Agnes B. Die sind richtig toll!

IMG_0024 IMG_0022 IMG_0057 IMG_0060
Und die Lacke sind auch echt toll! Besonders der Rosane hats mir völlig angetan!

IMG_0039 IMG_0038  
Auch hier nochmal ganz ganz doll viel Mal Danke Steffi! herz herz herz herz herz herz

Kapitel 4:

Ich zeigte also Sophia die Sachen und schwärmte von dem rosa Lack und dass ich gesehen hatte im Internet, dass es da noch nen super schönen Blauen in der LE gibt. Ich hatte so eine Lust zu DM zu fahren. Mir gings nicht gut, echt nicht. Aber das schob ich bei Seite. Ich wollte raus, mich ablenken. Also meine Schwester angerufen ob ich Sammy bringen kann. Den lass ich nicht alleine zu Hause. Sie war unterwegs, sagte aber, sie sei bald da. Circa eine Stunde warteten wir. Um 19:07 Uhr fuhren wir los. Hach, schön wars! Ich hab den blauen Lack zwar leider nicht mehr bekommen, aber wir fahren demnächst zu nem anderen DM in der Hoffnung, dass es den da gibt. Auch einen Blush aus einer neuen Essence LE hätte ich gern, der war auch nicht da. Ich hab dann ein paar andere Sachen noch gekauftet:

IMG_0061 

Da sind noch drei Lacke von Aldi, wovon zwei nicht für mich sind ^^
Ich zähle euch hier jetzt nicht auf was das ist, das gehört wohl in den Beautyblog. Also keine Sorge ^^ Aber ich hab mich mega über die Ausbeute gefreut. Das meiste davon brauchte ich auch. 😀

By the way: Ich schwöre total auf das Carmex Zeug! Das ist soooooooooooo geil!!!!!

Wir waren dann irgendwann wieder hier und ich hab Sophia erstmal was zu Essen warm gemacht. Sie brachte sich selbstgemachte Erbsensuppe mit. Ich hab ja außer Zwieback nicht wirklich was da *lach* Gegen 23 Uhr waren wir dann fertig mit Schnattern, essen, Lachen und Wuseln und waren einfach nur Erschlagen und müde. Sophia ist dann nach Hause und ich bin mit Sammy spazieren gegangen. Irgendwann, viiiiiiel später (der Facebook-Fluch hat wieder zugeschlagen *lach*) fiel ich dann auch tot ins Bett.

Es war echt ein cooler Tag! Aber wenn ich mit Sophia unterwegs bin, ist es eh immer cool ^^ Auch wenn die Autofahrt gestern nicht sehr angenehm war, nicht wegen ihrem Fahrstil, sondern weil mir jedes Schlagloch und jeder Hubbel im Magen stach ^^, aber war es mega lustig und hat seinen Sinn erfüllt. Ich war abgelenkt ^^
Und wenn ich einen Drogeriemarkt betrete, besonders bei DM, dann legt sich bei mir auch ein Schalter um, wie beim Fahrstuhl. STOP Alltag! 😀 Leider schaltet er sich beim Verlassen der Läden immer wieder automatisch ein hihi

Joa, das war mein Wochenende. Und bei Euch so? 🙂

  • Frech-Steffi  sagt:

    Oh Nina, ich muss es nochmal sagen: das Kupfer steht dir totaaaaaaaal gut!!! Wow! 💡

    Freu mich dass dir dein Päckchen gefällt ➡

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>