Frauensache

Neulich hat meine Freundin Lara etwas erwähnt, was mich zum Nachdenken brachte. Ich war mit ihr beim Einkaufen und wir hatten gerade einige Klamotten anprobiert. Ich habe ein paar Hosen probiert und sie einige Tops und ein Kleid. Als wir fertig waren, kamen wir aus irgendeinem Grund auf das Thema bequeme Kleidung zu sprechen, und wie schön es wäre, wenn jedes Kleidungsstück, das schön aussieht, auch bequem wäre.

“Den Modefirmen geht es in erster Linie darum, wie das Stück aussieht, und nicht, wie bequem es für uns ist”, meinte Lara. Und fügte hinzu: “Aber wer sagt denn, dass schöne Kleidung unbequem sein muss?”

n1

Bild: Pixabay

Wir kamen dann auf BHs zu sprechen und dass sie oft kneifen und unbequem sind oder die Oberweite nicht schön aussehen lassen. “Es ist gar nicht so leicht, den richtigen BH zu finden, man muss unzählige BHs durchgehen, bevor einer mal gut passt. Es ist kompliziert und mühselig”, seufzt Lara.

Ich stimme ihr zu. Dabei ist es eigentlich wichtig, BHs zu tragen, die bequem sind.  Gesundheitlich und auch psychisch. Es stärkt auf jeden Fall das Selbstbewusstsein, schöne und bequeme Unterwäsche zu tragen. Es ist bewiesen, dass Frauen sich dadurch wohl und attraktiv fühlen. Was gibt es lästigeres als ständig an seinen BH erinnert zu werden oder sich Sorgen machen zu müssen, dass er rutscht. Nichts nervt mehr als heimlich dran rumzuzuppeln, damit noch alles richtig sitzt…. und wenn er dann einen noch aufscheuert…. nein danke…

n2

Bild: Pixabay

Übrigens war einer der Vorreiter hinter schöner Unterwäsche, die auch praktisch ist, natürlich eine Frau – wer sonst hat auch Ahnung davon, welche Qual ein schlecht sitzender BH bedeutet Es war niemand anderes als Beate Uhse, so steht es auf der Website Gutscheinsammler. Heutzutage gibt es aber noch viele andere Frauen, die für den Fortschritt bei BHs und Unterwäsche verantwortlich sind, und es scheinen immer mehr Firmen zu entstehen, die auf bequeme, schöne BHs spezialisiert sind.

Neulich bin ich über eine Werbung einer amerikanischen Firma gestolpert, die sich eben darauf spezialisiert. Die BHs sahen auch wirklich schön aus, aber ich habe natürlich keine Ahnung, ob sie auch bequem sind. Trotzdem habe ich wirklich Lust bekommen, mal Geld für einen guten BH auszugeben, um einen wirklich schönen und super bequemen BH zu besitzen. Vielleicht entwickelt es sich ja zum Trend und billige, unbequeme BHs sind bald aus der Welt. Dafür sollten wir Frauen eigentlich sorgen.

Triumph hat ganz gute Modelle, aber vielleicht gibt es bald sogar noch eine bessere Auswahl. Anscheinend hat Calvin Klein einen T-Shirt-BH herausgebracht, der offenbar sehr beliebt ist. Aber ich habe ihn noch nicht ausprobiert.

Es kommt natürlich auch auf die geeignete Größe an. Ich habe zum Beispiel diesen Guide auf der Website Lace gefunden, bei dem man nicht das Maßband zücken muss (Gott sei Dank), sondern aufgeführt wird, wie ein BH richtig anliegen sollte.

Vielleicht probiere ich es demnächst einmal aus. Wer weiß, vielleicht werde ich ja schlauer und finde den perfekten BH für mich. Habt ihr eigentlich einen Lieblings-BH? Habt ihr das gleiche Problem? Schreibt es mir in die Kommentare!

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>