[Gelesen] Auracle von Gina Rosati

Ich habe sehr lange für dieses Buch gebraucht. Dabei lag es nicht an dem Buch, sondern an mir. Privat war so viel los und mir ging es sehr oft nicht gut. Und da kann ich dann nicht lesen. Aber nun habe ich es durch. Leider! Ich liebe es! Ich habe gestern in einem Rutsch das halbe Buch gelesen 🙂

C_fuer_Bloomoon.indd

Zwei Seelen, ein Körper – (K)eine Chance auf ein Happy End?

Die 16-jährige Anna Rogan hat ein Geheimnis: Sie kann sich aus ihrem Körper herausprojizieren und so die entlegensten Winkel des Universums entdecken. Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt und ihr Geist Annas Körper besetzt, wird die Lage bedrohlich: Anna ist in einer anderen Dimension gefangen und kann nicht mehr zurück in ihren Körper.
Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr bester Freund Rei, in den sie sich langsam zu verlieben beginnt.
Doch auch Taylor versucht, in Annas Körper, Rei zu verführen.

Schon neugierig? Dann werft doch vorab einen Blick in die Leseprobe unter http://tinyurl.com/cj3pa2x.

Quelle: Blogg dein Buch

Es hat mich direkt angesprochen, was der Klappentext versprach. Eine interessante Geschichte um Freundschaft und Mystik. Grad das mit der Astralprojektion fand ich spannend.

Das Buch hat mich nicht enttäuscht. Gut, die Action kommt etwas kurz, die Geschichte ist selten wirklich spannend, aber sie ist sehr schön erzählt, es gibt keine unnötigen Wiederholungen (ich hasse das!) und man findet sich sehr gut zurecht. Sicher ist das vielleicht nicht unbedingt alles sehr realistisch was da erzählt wird…. vielleicht ja aber doch 😉

Die Charaktere waren mir alle auch direkt sympathisch. Anna ist ein liebes Mädchen das ihre Macken hat, aber keine Attitüden oder so. Ein Mädel mit dem ich befreundet sein könnte. Ihr bester Freund Rei, den sie von kleinauf kennt, ist eine Seele von Mensch und Fels in der Brandung, der einem beim Lesen auch genau dieses Gefühl gibt. Die Freundschaft zwischen den beiden entwickelt sich im Laufe der Geschichte langsam weiter. Öffnet sich wie eine Blüte. Ganz sanft. Das hat mir sehr gefallen. Die Böse Taylor, die sich Annas Körper schnappt kann man auch so richtig schön scheiße finden ohne sich schlecht zu fühlen ^^

Was mir einfach besonders an dem Buch gefällt ist, dass es keine dumme Teenieromanze ist. Es hat alles etwas Tiefgang und man fühlt sich, als wäre man dabei. Dieses Buch hat mir, trotz ein paar Längen, sehr sehr gut gefallen. Es war ganz anders als ich erwartet hatte.

cupcakes9v10

9 von 10 Cupcakes bekommt das Buch von mir, denn es hätte zwischendurch doch ein bisschen spannender sein können, und manchmal plätscherte es etwas sehr dahin. Aber trotzdem lasen sich auch diese Stellen total flüssig 🙂

Auracle vom Bloomoon Verlag könnt ihr hier bestellen und ich danke ganz herzlich Blogg-dein-Buch.de dafür, dass ich das Buch lesen durfte!

logo_frontpage

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>