[Gelesen] Göttlich verliebt von Josephine Angelini

Vorsicht. Dieser Beitrag enthält Spuren von Ironie, Sarkasmus und ganz viel persönliche Meinung. Bitte fernhalten, wenn Sie dagegen allergisch sind!

goettlichverliebtgross

Göttlich verliebt von Josephine Angelini

Der fulminante Abschluss der „Göttlich“-Trilogie.
Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

 

Mein Fazit: ACHTUNG MASSIVE SPOILER!

Ich bin super froh, dieses Buch hinter mir zu haben. Leider hatte ich etwas Pause zwischen den ersten beiden Bänden (1, 2) und dem letzten. Ich hatte mich sehr auf den Abschluss der Reihe gefreut. Das erste Buch fand ich ganz gut. Eine sehr schöne Einleitung. Das Zweite war besser aber das dritte gefiel mir absolut nicht. Schon beim ersten Buch gingen mir manche Formulierungen der Autorin auf die Nerven und  in Band 3 wurde das auf die Spitze getrieben.

„Sie hauchte wortlos „Iss!“ oder
„Orion seufzte abgrundtief.“
Sind nur zwei Beispiele. Wie haucht man WORTLOS ein Wort? Und wie bitte sefzt man abgrundtief? Ich müsste es wissen nach dem Lesen dieses Buchs, so viel wie ich geseufzt habe -.- Sie formuliert manche Sätze so, dass ich sie mehrmals lesen muss um den Inhalt zu verstehen. Und ich bin sicher nicht blöd. Auch driftet sie immer und immer wieder in andere Leben der Protagonistin ab. Während die Rückblicke in ihr erstes Leben als Helena von Troja recht informativ sind teilweise, sind die Blenden in ihr Leben als Lady Guinevere an Sir Lancelots Seite so zusammenhangslos und unnötig für die Geschichte, das ich echt genervt war.

Zudem ging mir das ständige Wiederholen der Selbstmitleidstiraden von Lucas auf die Nerven, der wie ein bockiger kleiner Junge darauf reagiert, dass Helen sich mit Orion so gut versteht. Fehlte nur noch das Aufstampfen mit dem Fuß. Diese ständige wiederholung dieser vermeindlichen Problematik war absolut unnötig. Genau wie die Beschreibungen von jedem Pups. Gedächniszitat: Im Zelt hingen fünf Rüstungen. Eine weiße, eine silerne, eine schwarze, eine Rote und eine Goldene. Die Rote ist für … die grüne ist für…, […] Die Goldene sah aus, wie für eine Frau gemacht. Meine.”
Bla bla bla. Mitten in der Endschlacht, nur mal so am Rand. Und mitten in besagter Endschlacht stellt sich auch jemand hin und bemalt die Rüstungen. Is klar. Und die Fingernägel bitte passend – janz wichtig!

Ich verlor dann irgendwann auch völlig den Faden was die ganzen Familienmitglieder angeht. Jeder sieht aus wie jemand anderes. Daedalus sieht aus wie Lucas, beide sehen aus wie Paris und natürlich wie Lancelot. Oder umgekehrt. Orion sieht aus wie Aeneas und die beiden sehen aus wie Hades… Und so weiter, und so fort. Weil alle von Göttern abstammen oder von Trojanern oder von beidem? Je nachdem wies grad gebraucht wird oder so. Ich habs irgendwann aufgegeben. So viele Namen. Ein Hektor mit KAAAA ein Hector mit ZEEEEE……….. -.- Und mittendrin die wunderschöne Helen mit ihren wirren Flashbacks die alles kann und alles weiß, die die stärkste ist, die meisten Kräfte hat, Welten erschaffen kann, dann aber doch nur die Eine, die Erdbeben und Blitze machen kann, fliegen und das Wasser beherrschen kann und überhaupt kann sie alles. Vor allem leiden weil sie sooo verliebt ist und sooo verletzt und soooo nervig und dämlich, dass es weh tut. Und dann ist sie doch wieder soo schlau…. Gooott.

Es passiert auch einfach nichts. Das war bei den Vorgängern schon so. Es plätschert alles vor sich hin, es gibt neue Erkenntnisse und so, und es gibt auch eine Handlung, aber es wirkt so… lahm. Und als dann mal die Äktschn los geht ist sie auch schon wieder vorbei. Und die Äktschn die beschrieben wird ist wirklich einfach nur schlecht und unspannend geschrieben. Die Schwertkämpfe sind unspektakulär und sollen barbarisch rüber kommen.

Bei mir kam nichts an. Gar nichts. Einer meiner Lieblinge starb dann, ich dachte “Naja, wenigstens etwas Emotion”, da isser 3 Seiten weiter schon wieder da. Meh? Okay, von mir aus. Für mich war das alles nichts halbes und nichts ganzes. So leid mir das tut, wie gesagt hatte ich mich sehr darauf gefreut, es mir ausnahmsweise für den vollen Preis (19,95 Euro) im Laden gekauft, statt etwas zu warten und es günstiger bei Rebuy zu erstehen, obwohl ich die Kohle nicht gehabt hätte. Umso blöder für mich, dass ichs so sch… fand.

Naja, kann ja keiner ahnen. Und es gibt ja auch viele, die das alles ganz toll fanden. Ich gehöre halt nicht dazu. Aber die Cover finde ich bei allen drei Bänden wunderschön und sehr dekorativ! Wenigstens etwas 😉 Ich hoffe, mein nächstes Buch wird besser.

Meine Bewertung:

3von10

3 von 10 Sternen 🙁

 

Kennt jemand von euch die Reihe? Wenn ja, wie fandet ihr sie, bzw. den letzten Band?

  • Krissii  sagt:

    Hey, danke für dein liebes Kommentar 🙂
    In Planung sind bei mir auch noch einige. Aber 1. Geld, und 2. muss bei mir jemand mit XD allein leide ich ungern haha. Habe mir schon im Editor eine Liste erstellt, aber meine beiden neuen, waren ’ne recht spontane Entscheidung, aber die bereue ich keinesfalls. <3

    Das Autogramm ist von Bill Kaulitz, von der Band bin ich Fan seit Anfang 2007, und November 2009 hatte ich viel Glück und Kinopremiere Karten für Berlin gewonnen. Ganz ohne Absperrung (ein Traum) stand er dann vor mir, bzw. musste ich ihn zweimal nach einem Autogramm fragen, und da Berlin nicht gerade 10 Kilometer ums Eck ist, war das wirklich eine Odysee und alles so aufregend und ja :') Die Band bedeutet mir so viel, genau wie bei den MCR Lyrics, und ich wollte diesen Tag, diesen Moment wo er vor mir stand und die ganze Band und das alles einfach für immer verewigt haben.

    Könnte noch viel mehr schreiben, aber ich glaube das wäre schon fast ein Buch ^^

    Liebe Grüße, krissii

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>