Happy Meal? Nicht wirklich.

Sehr happy war das Meal wohl nicht in dem Fall. Was erzählt die komische Frau da?

*zurückspul*

Ich habe gestern in einer Anzeige ein Aquarium Becken entdeckt. 1,20m lang.
Undicht, für Nager geeignet. Da mein 1m Becken von Katara, die ja demnächst nach Bayern zieht, minimal zu klein ist für einen Zwerghamster (es ist 1m, also es ginge und er würde darin auch nicht leiden oder so ^^ aber größer wäre schöner…) und ich mir schon überlegt habe neu zu bauen, sprang mich die Anzeige quasi an. Denn das Becken soll nur 25 Euro kosten!!! Der Hammer!

Nun schrieb mir der Anbieter, ich möchte bitte “Dienstag um 7 Uhr” anrufen. Gesagt, getan. Ich war überpünktlich, das fand er lustig, aber ich WILL es unbedingt haben! Zu meinem Glück 5153_R_by_schemmi_pixelio.de bin ich seit Wochen die erste Interessentin. *yay* Wir machten einen Termin aus, naja mehr oder weniger. Meine Schwester “muss” mich fahren und ich hatte vergessen sie zu fragen wann sie Dienst hat, und er erzählte mir, dass sie da früher Gerbils drin hatten. Also Wüstenrennmäuse. “Teilweise bis zu 18 Stück”. Oh gott. Sprachlos. Schlimm!

Dann hatten sie keine Lust mehr, aber die Tiere haben “sich von selbst reduziert”. Hurra. *ironie* Und als es dann nur noch 8 Stück oder so waren, wurden die halt an die Schlangen verfüttert. Die hätten die sonst eigentlich nicht bekommen, aber “Bevor die Mäuse sonst wo landen”. *heul*

Ja, die waren sicher froh, die Mäuse. Yay, lasst uns futter werden, wer weiss wo wir landen wenn wir vermittelt werden, da ist es doch besser wir sterben, woohoo!
Sorry aber ich kann darüber nur den Kopf schütteln. Tierliebe definiert halt jeder anders.
Beziehungsweise nehmen es da manche nicht so genau…
Dass Schlangen auch fressen müssen ist schon klar, aber wenn das stimmt was er sagte, dass die Gerbils halt ihre Haustiere waren, dann finde ich das schon echt grenzwertig.
Stellt euch mal vor, ich hätte das mit meinen 6 Schweinen damals gemacht. Das ist ja das selbe in grün. Das ist doch ekelhaft. 526006_R_B_by_Stephan Hahnel_pixelio.de

Es gibt ja einige Schlangenhalter die sich zusätzlich Nager halten. Wird da grundsätzlich kein  Unterschied zwischen Futtertieren und Haustieren gemacht? Ich mein, so wie die oft gehalten werden, scheinbar wirklich nicht. Aber das steht in einem anderen Buch namens “Nagerschutz”…
Ich fands auf jeden Fall grenzwertig, seine Haustiere so zu entsorgen wenn man keine Lust mehr drauf hat. Aber gut, ich musste gute Mine zum bösen Spiel machen. Denn in München sitzt ein kleiner Zwerghamster der darauf wartet hier einzuziehen und der solls halt so schön wie möglich haben. Da muss man auch mal so tun, als fände man es lustig, dass “die Schlangen die Gerbils zu tode geknuddelt haben” – seine Worte.

Leute gibts…

………

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>