Hibbeln aufs Konzert und Bangen um Shaya

Ich öffnete heute morgen die Augen und mir rutschte das Herz in die Füße. „Heute ist das Michael Bublé Konzert!!!!!“

Unglaublich wie schnell die Zeit verging! Es waren doch grad noch 5 Monate!!!

Nunja, um 18 Uhr gehts los. Mit den Öffis zur O² Arena. Ich haffe ich stecke das schmerztechnisch gut weg, mach mir etwas sorgen.

Um 20 Uhr gehts dann los. Vorgruppe ist Naturally 7. Hach was bin ich NERVÖÖÖÖÖÖS!!!!!

Aber ein Teil meines Herzens ist auch wegen etwas anderem unruhig.
Vor ein paar Monaten holte ich ja die kleine Shaya aus nem Zoogeschäft. 7 Wochen später musste ich sie weggeben, da sie meine Gruppe verkloppte. Sie war sehr agressiv. Ich gab sie einer erfahrenen Bekannten. Diese hat eine kleine private Notstation und ich dachte mir, sie wird ihr ein passendes zu Hause finden. Leider war das nicht so einfach. Shaya bekam Zysten, war deswegen noch agressiver. Die Zysten wurden behandelt und Shaya kam zu einem stattlichen Kastraten. Tja, sehr lange hielt das nicht. Shaya fiel in alte Verhaltensmuster zurück. Wieder Zysten. Nach langem Überlegen entschied sich meine Bekannte zur Kastration. Ihre Tierärzten sagte, wenn sie in dem jungen Alter so oft Zysten bekommt, sie ist ja grad ein halbes Jahr alt, dann wäre das quasi vorprogrammiert, dass sie immer wieder welche bekommt. Und das stresst nicht nur sie ungeheuer, sondern auch ihren jeweiligen Partner. Ausserdem ist es nahezu unmöglich ein solches Tier zu vermitteln.

Kurzum: Sie wird morgen kastriert.
Ich werde berichten wie es lief. Bei Mädels ist so etwas natürlich immer etwas risikoreicher, da ja alles entfernt wird.

Shaya braucht viele Daumendrücker!

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>