Ich beantrage einen Waffenschein!

Ernsthaft! Und dann schieß ich der bekloppten Säuferin die mich dauernd belästigt ein Loch ins Knie!!!
JA, ich bin etwas aufgebracht! Damit ihr versteht warum, hier die Geschichte dazu:

Im Sommer 2009, Sammy war grad ein paar Monate alt, trafen wir beim Rausgehen auf einen Anwohner (war schon öfter vor Gericht wegen der Anschuldigung kleine Mädchen belästigt zu haben) der zwei bissige Hunde hat. Einer war permanent ohne Leine unterwegs. Da seine Schwester immer versicherte, dass die Hunde nichts tun, schon gar keinen Welpen, dachte ich “okay, lass ihn mal schnuppern” FEHLER!!! Der Köter griff Sammy an, der seit dem fremde Hunde anbellt, erwischte ihn zum Glück nicht. Ich riss ihn hoch und lief wütend weg. Ich rief meinen Vater an von dem ich grad kam und erzählte ihm das. Er kam runter, mein Schwager war bei ihm, und wollte dem Typen, der auch einen Freund dabei hatte, sagen, er soll seinen Köter an die Leine nehmen wenn er hier lang geht.
Das ganze eskalierte als der Freund des Typen auf meinen Vater los und und – haltet euch fest – ihn in die Hand biss!!! Ist das zu glauben?!

Es gab ein Gerangel, es passierte aber niemandem was ernstes. Mein Vater verzichtete auf eine Anzeige.

Der Typ heißt Carsten (nachfolgend C. genannt) und gehört zu einer Gruppe absolut asozialer Gestalten. Dazu gehören seine Schwester, die irgendwie doch nicht seine Schwester ist, der eine sagt so, der andere so, diesem Heini der bei ihm war an dem Tag, einer geistig komplett zurückgebliebenen die nicht mal weiss, ob ihr Hund männlich oder weiblich ist und einer Alkoholikerin die auch nen Hund hat und mich ohne Ende nervt. Diese Bekloppten haben es auf uns abgesehen und jedes Mal wenn wir einer von den Weibern begegnen lassen die einen hohlen Spruch nur um zu provozieren. So.

Am 02.10.09 kam ich gerade wieder von meinem Vater. Ich hatte meinen Rentnerporsche dabei, voll beladen, da mein Vater mir wieder Gemüse und Obst vom Markt mitgebracht hatte. Nichtsahnend ging ich nach Hause, schloss die Tür auf, drückte auf den Fahrstuhlknopf und wartete. Nichts tat sich, ich hörte eine Frauenstimme laut reden. Dann ging irgendwann die Tür zu und der Fahrstuhl kam. Und Überraschung! Die Trinkerin stand vor mir. Ich dachte erst sie kennt evtl. jemanden im Haus. Aber sie sprach mich mit ihrem ekelhaften Alkoholatem an: “Sind Sie Frau Stern?” Ich bejahte und fragte, warum sie das wissen will.

Mein Vater hätte von seinem Balkon aus Fotos von ihr gemacht und sie würde ihn anzeigen! 

Ich fragte sie, was sie denn dann von mir wolle, sie solle doch einfach zu meinem Vater rüber gehen… Sie meinte darauf nichts und schimpfte weiter:

”Ihr Vater ist vorbestraft und saß im Gefängnis wegen Körperverletzung und Ihr Bruder sitzt im Gefängnis wegen Drogenmissbrauch und SIE sind auch vorbestraft wegen Körperverletzung, das weiss ich genau!!!”

Natürlich! Eine Familie von Verbrechern! Ich habe schon den ein oder anderen Mord begangen, behielt das aber für mich, ich will damit nicht so prahlen 😉
Naja, Türkenmafia und so…

Dann meinte sie, mein anderer Bruder (mein Schwager) wäre auch gefährlich. Als ich fragte, welchen anderen Bruder sie meint, sagte sie “Na der der bei dem Vorfall mit C. dabei war!”
Ich lachte und meinte: “Achso DER Bruder! Ja sorry, aber ich habe 11 Brüder, da ist das nicht so einfach.”
“ELF BRÜDER?!” Blögte sie und schüttelte den Kopf. Ich lachte wieder.
Ich fand das einfach nur lächerlich. Und dass sie sturz betrunken war, konnte ich ja riechen. Ich nahm das  nicht so ernst. Im Gegenteil, ich hab mir nen Spaß draus gemacht und sie ein bisschen veräppelt.
Zwischendurch wollte sie sich hinhocken und fiel fast um. Ich verkniff mir das Lachen. Da tat sie mir dann einfach nur leid. Allerdings war ich auch super genervt. Es war abends und ich wollte nach Hause. Sie versperrte mir aber den Weg. Der Fahrstuhl war inzwischen weg und ich wollte auf den Knopf drücken, als sie meine Hand runter schlug. AAAAALTERRRRRRR!!!!!!!

Ich richtete meinen Zeigefinger auf sie und sagte ihr, sie solle es nicht nochmal wagen mich “anzugreifen” sonst würde ich die Polizei rufen. Sie sagte dann ich soll meinen Zeigefinger runter nehmen, sonst würde was passieren. Ich hielt meine Wange hin, zeigte darauf und sagte: “Na los, gib mir nen Grund!” (für eine Anzeige meinte ich, ich bin aber sicher sie fasste das anders auf, denn ich bin ja hoch gefährlich hihi)
Sie zögerte, ließ es dann aber doch. Der Fahrstuhl kam, aber sie versperrte mir weiter den Weg und textete mich zu. Dann griff sie meinen Hund verbal an und da war es dann vorbei mit der ruhigen Nina. Ich wurde laut!
Währenddessen tapste ihr dicker Hund im Fahrstuhl rum. Die Fahrstuhltür schloss sich und die dicke Buffy war weg. Interessierte Cruella reichlich wenig. Ich wollte die Tür aufhalten, aber sie schlug meinen Arm weg… Pech.

Ich war dann aber richtig sauer! Ich benutze die Schwächen anderer in Streits nie! Ich finde, das macht man nicht. Aber ich war so wütend, dass ich sagte, sie solle doch nach Hause gehen und sich noch ne Flasche Wodka zur Beruhigung gönnen und dann ins Bett gehen. Sie meinte dann, sie trinke keinen Wodka, nur Wein! Ähm ja…
Seit dem nennen wir sie nur “Die Weinkennerin” ^^
Jedenfalls stapfte sie wütend aus der Haustür und ich dachte nur so… der Hund?
Ich machte die Tür auf und rief ihr hinterher, ob sie den Hund da lassen wolle. Nichts. Ich ließ die Tür zufallen. Ein paar Sekunden später stand sie vor der Tür und wollte grad bei irgendwem klingeln, aber ich hab die Tür dann auf gemacht. Reicht ja, dass sie wohl oben schon meine Nachbarn belästigt hatte. Weiß der Geier was die denen erzählt hat!!!

Sie machte sich dann auf die Suche nach der dicken Buffy und ich rief derweil meinen Vater an. Der kam auch. Ich ging mit der Weinkennerin nach draußen. Aus irgendeinem Grund ging sie zu unseren Mülltonnen. Als mein Vater kam ging er zu ihr und flüsterte ihr ins Ohr “Wenn du nochmal an meine Familie gehst, grab ich dir ein Loch!” – da versteht mein Vater keinen Spaß ^^ Ich könnte euch Geschichten erzählen *kicher*

Sie antwortete: “Da kommen Sie ein bisschen zu Spät!” Wir lachten. Inzwischen waren meine direkten Nachbarn dazu gekommen und amüsierten sich mit. Die Weinkennerin schnallte dann was mein Vater gesagt hatte und wiederholte lautstark “Wie war das? Sie wollen mir ein Loch graben? Sagen Sie das nochmal!” Alle lachten.
Ich ging dann nach oben. Meine Nachbarn meinten noch, dass ich mir daraus nichts machen solle. Aber das tue ich. Denn sie war in meinem Zuhause! Sie war hier drin und stand hier oben vor meiner Tür! Nicht lustig! Seit dem hab ich meine Klingel aus. Und ich weiss auch genau warum! Denn nun komme ich zum gestern erlebten.

Wie gesagt, jedes mal wenn ich ihr begegne belästigt sie mich. Labert mich zu und wenn ich nciht reagiere wird sie lauter. Es nervt! Ich lasse Sammy nicht zur dicken Buffy, denn dann müsste ich nen Moment bei ihr stehen und das will ich nicht!!! Ich will der so gut es geht aus dem Weg gehen. Mir ist das einfach zu primitiv wie die sich alle verhalten! Und jedes Mal blögt sie: “Der arme Hund darf ja mit keinem anderen Hund spielen, der kann einem nur leid tun!”
Beklopptes Stück!

Jedenfalls war ich gestern bei Julia und als ich hier auf den Parkplatz fuhr sah ich, wie sie gerade von meiner Haustür weg ging. Sie war schon wieder oben an der Haustür, ich fasse es immernoch nicht!!! Wenn ich meine Klingel an habe, kommt es vor, dass hier geklingelt wird und sich dann nichts tut. Ich hatte immer sie in Verdacht. Nun bin ich mir sicher! Fällt das nicht schon unter Stalking? Ernsthaft, das ist doch nicht normal!!!

Sie lief dann am Parkplatz vorbei und ich rief beim Aussteigen extra laut Sammy. Sie blieb stehen und zögerte, ging dann aber doch weiter.

Wenn ich nur ihren Nachnamen wüsste!!! Dann hätte ich sie schon lange angezeigt!
Bei diesen Leuten laufe ich inzwischen echt amok! Es ist auch nicht so, dass sie leise was sagen. Sie schreien es durch die ganze Straße! Das ist peinlich, denn wenn man zurück brüllt ist das genau so assi, wenn man nichts sagt, könnte es den Eindruck machen, dass das stimmt was die da rufen. Wie oft wir uns mit dem Pack nun schon gefetzt haben! Wie lange es gedauert hat bis Carsten seine Töle an die Leine genommen hat!!! Das macht mich alles so wahnsinnig! Vor allem wenn ich höre, dass die hier quasi direkt vor der Tür mit ihren BISSIGEN Kötern ohne Leine spielen obwohl die wissen, dass die empfindlich auf unsere reagieren!!!
Sammy ist der süßeste Hund auf der Welt, aber wenn wir uns über den Weg laufen kenne ich ihn nicht wieder. Er flippt total aus! Die sind sein absolutes Hassobjekt. Kein Wunder…

Bisher hab ich das alles so hingenommen. Aber sie gestern vor meiner Haustür rumlungern zu sehen… Was wenn sie irgendwo klingelt und rein kommt? Wenn die besoffen ist traue ich der alles zu! Ich wünschte, man könnte was gegen die machen. Ich wünschte, ich könnte mir nen Auftragskiller leisten….

Ps: Mein Vater ist NICHT vorbestraft, mein Bruder saß NICHT im Knast wegen Drogenhandels.
Und für mich ist eine Ohrfeige schon wie ein Mord. ^^ Ich habe noch nie jemanden auch nur grob angefasst, geschweige denn schlimmeres! Im Gegenteil. Ich war die die einstecken musste aber selbst dann nie zurück geschlagen hat!
Also mit lächerlicheren Vorwürfen hätte man mir wirklich nicht kommen können *lol*

3 Kommentare bei Ich beantrage einen Waffenschein!

  • Jeannette  sagt:

    Gott ist bei dir was los :mrgreen:

  • Krissi  sagt:

    Der Spruch von deinem Papa ist ja der Kracher!!! 😆

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>