Ich erobere mir meine Lieblingsgerichte zurück Part 2 – Döner

Seit Wooochen habe ich mega Lust auf Döner.
Ich habe vor ein paar Monaten endlich den perfekten Döner gefunden in einem Laden hier um die Ecke. Die sind da so lecker! Ich hab eh immer vegetarisch gegessen, also als Veggie hätte ich jetzt kein Problem. Aber vegan…. ich hatte erst überlegt ob ich einfach Falafel Döner ohne Sauce nehme und zuhause Sauce mache. Aber die war ja das Beste am Döner also auch quatsch. Außerdem weiss man nie ob im Pide, also im Brot, tierische Produkte enthalten sind. Ist mir zu riskant.

Nun habe ich schon länger Pläne selbst Döner zu machen. Ich habe dazu zwei Pide Rezepte raus gesucht und wie ich die Sauce mache hatte ich schon so ungefähr im Kopf.
Tja nun war es dann so weit.

Ich habe mit einen Kopf Rotkohl besorgt, den habe ich geraspelt, Tomate, Gurke, Zwiebel und Salat vorbereitet und dann habe ich Pide gebacken.

400g Weizenmehl mit 1 Pck Trockenhefe, 1 EL Rapsöl, 1/2 TL Salz, 200ml lauwarmen Wasser und 1 EL Sojajoghurt verkneten und beliebig große Laibe formen.
Die auf ein Backblech geben und an einem warmen Ort eine Stunde lang ruhen lassen. Dann im auf 250° vorgeheizten Ofen 5-10 min. backen.

Als Fleischersatz habe ich von Like Meat das “Hackfleisch” genommen. Man kann natürlich aber auch Falafel machen.

Für die Sauce habe ich Sojajoghurt vermischt mit TK Kräutern (7 Kräuter Mischung) Tomatenmark, etwas Kurkuma und etwas Paprikapulver Edelsüß, Rapsöl, einem Schuss Zitronensaft, Salz und natürlich gepresstem Knoblauch vermischt, bis es geschmeckt hat ^^

Ich muss sagen, das Ergebnis war echt lecker.
Das Brot war so lala. Da muss ich mal nach einem besseren Rezept suchen. Aber alles in allem war es gut.

20140925_20370020140925_20371620140925_20372720140925_20371120140925_204301

20140925_204806

Tags:  

4 Kommentare bei Ich erobere mir meine Lieblingsgerichte zurück Part 2 – Döner

  • Halliway  sagt:

    Das sieht verdammt lecker aus!

    Leider verzichte ich zur Zeit auf Mehlprodukte und da würde das Brot schon mal wegfallen. Aber es sieht so lecker aus. Ich muss mal gucken, ob wir einen Laden in der Nähe haben, der dieses „Like Meat “Hackfleisch” hat. Oder einfach mal googlen, ob man das auch online bestellen kann.

    Deine Rezepte gefallen mir immer besser.

    Danke, dass du darüber bloggst 🙂

  • nasch  sagt:

    Danke Nina 🙂 Das schaut sooooo lecker aus *Daumenhoch*

  • Ingo  sagt:

    Mhhh sieht wirklich lecker aus. Auch das selbstgebackene Dönerbrot kommt gut! So einen hätte ich jetzt auch gerne 🙂
    Nach was schmeckt denn das vegane „Hackfleisch“?

    • Nina  sagt:

      Uiuiui das ist schwer zu beschreiben. Wie Hühnchen? xD

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>