Ich muss nur noch kurz…

Ja ja… KURZ!

Morgen wird Katara abgeholt und in ihr neues Zuhause nach München gefahren.
Das kostet 10 Euro. Die hatte ich aber in Bar nicht hier.
Heute morgen habe ich den Gang zur Bank nicht geschafft, da ich unfassbar spät dran war am Ende und meine Schwester noch zur Arbeit musste. Ausgerechnet dann ging auch echt alles schief! Ich verfuhr mich, ein Mülllaster versperrte die ganze Straße, sodass ich den halben weg wieder zurück fahren musste – RÜCKWÄRTS – und daher war einfach keine Zeit mehr um noch zur Bank zu tuckern.

 

Also dachte ich mir, ich mach das halt abends, wenn meine Schwester wieder da ist.
Sie fuhr allerdings mit unserer Mutter, deren Freund, unserem Bruder und ein paar anderen noch in ein Restaurant, nach der Arbeit, um den Geburtstag meiner Mutter zu feiern. Ich geh bei sowas nicht mit, da ich… hmm wie drücke ich das jetzt möglichst freundlich und neutral aus… naja, ich hasse den Freund meiner Mutter und wünsche ihm den Tod an den Hals. Ich glaube, dass kann man so sagen, das ist nett formuliert.
Daher meide ich solche Zusammenkünfte wenn er dabei ist. Deswegen war ich halt Nachmittags bei ihr. Ich schweife ab.

Also jedenfalls wurde es jetzt recht spät. Um kurz vor 1 Uhr fuhr ich dann endlich los. Erst wollte ich laufen, das mit Sammys Runde verbinden, dann entschied ich mich doch zu fahren, da ich sau müde bin. Zum Glück!
Als ich an der blöden Bank ankam stand da sowas wie:

“Unsere Automaten haben von 0:00 Uhr bis 5:00 Uhr Nachtruhe und machen Nickerchen. Ist echt anstrengend so ein Leben als Geldautomat. Bitte haben Sie Verständnis, Bankomaten sind auch nur Menschen!”

Naja so ähnlich.
Die Angabe welche Bankomaten Nachtschicht haben stand darunter. Im Nachbarbezirk Lankwitz. Hmm. Das ist echt nicht weit. Ein Katzensprung. Also aufi. Sammy fand das blöd. Der mag kein Auto fahren.
Aber ich brauchte ja die 10 Euro …
Es war herrlich! Es ging mega schnell, da die Straße leer war und alle Ampeln grün oder aus. JA auch Ampeln müssen mal schlafen, nicht nur Bankomaten, fragt die Ampelgewerkschaft, wenn ihr mir nicht glaubt!!!

Die ganze Prozedur ging schnell und schwupps waren wir wieder zu Hause. Ich fahre die Strecke so spät sonst nie. Es sei denn ich war im Kino, dann fahre ich meistens aber Bus, da das nur 4 oder 5 Stationen sind und Parkplätze abends eher Mangelware. Es war so genial mit dem Auto da lang zu düsen. Wobei… Düsen kann man das nicht nennen. Wenn ich auf freien Straßen fahre, dann fahr ich gern langsamer. Komischerweise nur nachts! Wenn ich Tagsüber freie Bahn hab bin ich Schumi 3!
Aber nachts genieße ich die Leere total. Kein Mensch zu sehen. Herrlich!

Warum erzähl ich das jetzt eigentlich? Ich bin so geschwätzig grad. Dabei sollte ich jetzt ins Bett. Also, dann. Gute Nacht ihr Prinzen von Maine, ihr Könige von Neu England (Gottes Werk und Teufels Beitrag)

Ohje, der Hund knickt schon im Sitzen weg. Gute Nacht! 🙂

Tags:  

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>