Ich wollt nix zu Amy Winehouse sagen

aber Jens hat einen Artikel geschrieben der meine Meinung zu 100% wieder spiegelt, darauf möchte ich hier gern verweisen. Lesenswert meiner Meinung nach.

KLICK

Mehr brauch ich nicht sagen. Wer den Artikel liest, liest auch was ich davon halte, ich muss das ja jetzt nicht nochmal schreiben ^^

Doch eins noch:

Mitleid sollte man nicht mit Amy Winehouse haben, sondern mit der Familie und den Freunden die mit ihrer Sucht klar kommen und sie ertragen mussten und nun einen geliebten Menschen verloren haben.

So fertig.

Tags:  

4 Kommentare bei Ich wollt nix zu Amy Winehouse sagen

  • Jens  sagt:

    Danke für die Verlinkung und deine Meinung, da musst du aber nun aufpassen, damit eckt man echt an und „fliegt aus den geheimen Google-Kreisen“, aber damit (Achtung: unpassendes Wortspiel) muss man wohl leben!

  • Sui  sagt:

    Seh ich auch so.
    Das tangiert mich peripher, oder Arsch mich am Leck.
    Vergeudetes Talent.

  • Nina  sagt:

    @Jens: 😆 Das kann ich ^^ Anecken sowieso :mrgreen: . Auf Facebook gabs dazu schon eine nette Diskussion, aber ich denke, wenn man nicht mit läuft muss man damit rechnen. Ich bin froh, dass es eindlich mal einer Ausgesprochen hat! 🙂

    @Sui: Du sagst es ^^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>