Kleine Glücksmomente – Ein Projekt

Ich habe mir letztens was überlegt. Seit Jahren mache ich bei Projekten von Blogs mit. Viele Jahresprojekte, aber auch kürzere. Ich hätte immer mal gern mein eigenes Projekt gestartet, aber mir fiel nie was ein. asdfghjkl

Jetzt hatte ich eine Idee. Ich habe mir ja ein Glücksglas gebastelt. Ein Glas, in das ich alle Kleinigkeiten die mich zwischendurch happy machen schmeiße. Am Ende des Jahres wird dann geschaut was es so war und in Erinnerungen geschwelgt.

Das ganze lässt sich doch auch prima als wöchentliches Projekt aufziehen.

Meine Idee:

Die Teilnehmer posten ein mal in der Woche einen Beitrag in dem sie über etwas bloggen, was ihnen in der letzten Woche Freude bereitet hat. Oder über etwas, an das sie sich generell erfreuen. Irgendwas kleines, schönes. Die Kleinigkeiten gehen ja immer so unter. Man erinnert sich ja eh schon besser an schlechte Dinge als an gute (hab mal über eine Studie oder so gelesen) und die Kleinigkeiten sind so schnell wieder vom Tisch.

Beispiele:

-ein Päckchen ist angekommen

-ich habe letztens Gurke aufgeschnitten und der Geruch einer frischen Gurke ist so flauschig!

-Dinge die man erlebt hat, an der Kasse wurde man vor gelassen, oder hat jemanden vor gelassen, die Kassiererin hat besonders nett gelächelt…..

-man hat ein besonders schönes/lustiges/interessantes Gespräch geführt

-das Haustier war wieder mal besonders süß

-die Nachbarin bekommt nen neuen Kühlschrank und fragt, ob man den fleischvorrat für den Hund haben möchte, weils sonst weggeschmissen wird (ist mir passiert^^)

-irgendwas tolles im Angebot gekauft und ein Schnäppchen gemacht

-die Sonne schien und man hatte Zeit das im Garten/auf dem Balkon zu genießen

-ein Buch/eine Serienfolge/ein Film war besonders toll oder spannend

Ihr versteht das Prinzip sicherlich.

In dem Artikel kann einfach “nur” geschrieben werden, es können Fotos gepostet werden, Videos, was auch immer man möchte.
Man kann auch über mehrere Kleinigkeiten bloggen, es muss nicht nur ein Ereignis sein. Es passieren ja auch mal mehrere schöne Kleinigkeiten in so einer Woche.

ich persönlich werde das wie oben in Stichpunkten machen und ggf. Fotos dazu, wenn es welche gibt. Der ein oder andere Link wird sicher auch mal dabei sein, denn viele lustige Momente habe ich auch dank des Internets ^^

Nun ist so ein “Projekt” aber keines, wenn keiner mitmacht.

Hättet ihr Lust auf sowas?

Ich würde dann wöchentlich eine Liste erstellen, wo ihr eure Beiträge eintragen könnt, so können andere auch bei euch rein schauen.

Und jetzt kommt ihr….. 

3 Kommentare bei Kleine Glücksmomente – Ein Projekt

  • Sui  sagt:

    Bin dabei ^^
    Dein Bildchen ist dann zum mitnehmen? 😉

  • Fellmonsterchen  sagt:

    Ich würde mich, wenn das geht, ab und zu beteiligen, aber nicht jede Woche, zum Einen müsste ich ja um meinen Status als Hardcore-Bernd-das-Brot-Fan fürchten, falls ich zu positiv werde 😉 , zum Anderen möchte ich nicht, dass mein Blog zu projektlastig wird, zumal ja irgendwann demnächst auch mein Bücherprojekt wieder losgehen soll.

  • Nina Stern  sagt:

    Da besteht keine wöchentliche Mitmachpflicht ^^ Mach wie du Lust hast.

    Ja Jessi, bedien dich ^^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>