Lauch Reis Pfanne

Uuuuh ich hab ein feines Rezeptchen für euch, das müsst ihr unbedingt mal versuchen!

Ich bin momentan nur am rotieren, sorry dass es hier wieder so still ist, aber das verdammte Real Life hat mich in seinen Fängen und ich habe kaum Zeit für irgendwas.

Am Montag hatte ich besuch von einer meiner besten Freundinnen. Ich habe eine Kleinigkeit gekocht, weil ich das mal ausprobieren wollte.
Beim Essen haben wir beide gemerkt, dass irgendwie der Kick fehlte. Dann war ich die Tage bei meiner Mutter. Die hat sich das Knie verletzt und ich habe sie ein bisschen bekocht, damit sie was warmes zu essen hat. Da habe ich die Pfanne nochmal gemacht, weil Mama weiss bestimmt was fehlt. Lustigerweise war sie diesmal perfekt. Und ich sage euch gleich woran das lag. Erstmal die Zutaten:

Ihr braucht:

5-6 Stangen Lauch
300g Parboiled Reis
1 große rote Paprika
500g Champignons
Gemüsebrühe

Am besten bereitet ihr als erstes das Gemüse vor. Die Champignons könnt ihr schälen, putzen, aber auch waschen. Es ist nicht schlimm, wenn sie Wasser ziehen, die Feuchtigkeit könnt ihr in der Pfanne gut gebrauchen. Dann in Scheiben schneiden. Die Paprika in Stücke schneiden und den Lauch natürlich auch.

Als erstes kocht ihr den Reis mit 600ml Wasser gar. Dann gebt ihr ihn in eure größte Pfanne und bratet ihn mit etwas Olivenöl an.
Dann tut ihr als erstes die Champignons dazu. Stellt den Herd etwas runter, damit nichts anbrennt. Legt einen Deckel auf die Pfanne, damit die Champignons garen können. Ich habe keinen passenden Deckel. Mein größter Topfdeckel ist noch zu klein für meine Pfanne, aber ich habe einfach alles in die Mitte der Pfanne geschoben und den Decken oben drauf gelegt, geht auch. Macht auch nix, wenn an den Seiten was rausguckt.
Wenn die Champignons gar sind gebt ihr den Lauch dazu. Gleiches Spiel. Zum Schluss die Paprika und alles auf kleiner Stufe noch etwas garen lassen.
Dann schmeckt ihr das Ganze mit Brühe und etwas Pfeffer ab bis es eurem Geschmack entspricht. Bei bedarf noch etwas Salz, aber eigentlich ist die Brühe schon salzig genug, also vorsichtig. Und nun der Grund warum es mir beim ersten Mal nicht geschmeckt hat:

Es lag an der Brühe. Ich achte darauf, dass sie vegan ist und so irre viel Auswahl gibts in den Läden nicht. Ich hatte beim ersten Mal eine von Erntesegen genommen. Teuer aber ich fand sie ok. Dann habe ich die Tage die von Alnatura gekauft und die ist würziger. Mir schmeckt sie besser und sie ist günstiger. Ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker vor allem!
Viel viel besser sag ich euch!

Wir haben dazu Seitanschnitzel (bzw Nuggets) gegessen, aber ihr könnt da natürlich nehmen was ihr wollt ^^

Das ganze geht sehr schnell und ist einfach nur lecker und wirklich sehr sättigend! Keiner von uns hat seine Portion geschafft.

Viel Spaß beim nachkochen, wenn ihr das tut und berichtet bitte 😀

20140828_155350

20140826_155726

3 Kommentare bei Lauch Reis Pfanne

  • Soni  sagt:

    Mmmhh das sieht lecker aus, werde ich auf jeden Fall nachkochen. Woher hast Du denn die Seitannuggest? Seitan gibt es hier so wenig Auswahl und Tofu mag ich so gar nicht.

    LG Soni

  • Nina  sagt:

    Die Nuggets und die Schnitzel die ich sonst hole sind von Vegetaria und das gibts hier bei Kaufland. Sehr lecker mMn. Wobei die Nuggets genau so schmecken wie die Schnitzel ^^
    Ja, Tofu ist auch nicht so 100%ig meins.

  • Soni  sagt:

    Super danke, Kaufland gibt es hier auch da war ich noch nie schauen.

    LG Soni

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>