Media Monday #28

Da simma widda! Ich leg auch direkt los, weils schon spät ist. Ich kann natürlich nicht abwarten und mach das hier direkt um 1 Uhr morgens 😀

Media Monday #28

1. Der beste Film mit Jesse Eisenberg ist für mich Zombieland .

2. Danny Boyle hat mit 28 Days later seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film einfach besonders und neu war.

3. Der beste Film mit Rachel Weisz ist für mich Constantine.

4. Jeder hat so seine Filme, die er sich immer und immer wieder ansehen kann. Dafür müssen diese Filme nicht einmal gut oder anspruchsvoll sein. Wenn beispielsweise sonntags nichts Besseres läuft, wenn ihr euch einfach nur berieseln lassen wollt, krank im Bett liegt oder zu anderen Gelegenheiten, welche Filme landen bei euch immer wieder auf der Mattscheibe?
Platz Nummer 1 ist The Producers mit Nathan Lane und Matthew Broderick. Aber nur im O-Ton. Den kann ich Wort für Wort mitsprechen, was ich durchaus auch tue ^^ Den schaue ich immer wenn ich am Werkeln bin, oder wenn ich die Schweine miste. Also ein mal die Woche läuft er mindestens. Auch auf der Liste sind Twister, My big fat Greek wedding, Transformers 1 und 2, Coraline, Dogma, The Birdcage und noch ganz viele andere Filme.

5. Fernab von sympathischen und/oder attraktiven SchauspielerInnen oder präferierten Genres; habt ihr einen Lieblingsregisseur, der euch ungeachtet der genannten Kriterien in steter Folge ins Kino treibt, wenn sein neuestes Werk anläuft? 
Ja, Tarantino/Rodriguez. Definitiv Tarantino/Rodriguez. *heftignick* 

6. Arthouse-Kino ist nichts was mich unbedingt anspricht, glaube ich .

7. Mein zuletzt gesehener Film war Karate Kid III und der war wieder mal total toll , weil ich die alten Karate Kid Filme total liebe.

Tags:  

5 Kommentare bei Media Monday #28

  • Symm  sagt:

    Yeah Zombieland hab ich auch 😀

    Wahh Tranatino hab ich voll vergessen. Das werd ich gleich mal nachtragen.

  • Intergalactic Ape-Man  sagt:

    Du Zombieding. So ein paar Antworten kommen mir ja direkt bekannt vor. Und Karate Kid ist auch prima, die Filme habe ich vergessen zu erwähnen. Achja, und übrigens bist du schuld. Ich hatte noch einen Gutschein für einen großen Elektronikmarkt und habe mich jetzt an deinen Serienpost denkend für Supernatural Staffel 1 entschieden. Als ich seinerzeit mal die ersten 2-3 Folgen gesehen habe, fand ichs auch gar nicht so schlecht, aber da ich im TV nie am Ball bleiben kann bei sowas, habe ich dann schnell den Faden verloren. Mal sehen, wie es läuft. Heute Abend gehts los. :frog:

  • Ilsa  sagt:

    Woho! Noch jemand, der sich für Constantine ausspricht! Bin ohnehin platt wie verhalten die Reaktionen zu Rachel Weisz sind. Tstststs.

    Sehr gut, wenn hier wieder jemand zu Supernatural bekehrt wurde. Ich bin auch glühender Fan! Viel Spaß @Ape-Man

  • Nina  sagt:

    @Intergalactic Ape-Man: Muahahaaa „Zombieding“ :rofl:
    Ich habe letztes jahr einige meiner Freunde bekehrt und kein einziger fands blöd, also ich bn da recht zuversichtlich hihi Wenn du lust hast, fänd ich ein Feedback klasse. 🙂

    @Ilsa: Ich find Constantine total kultig. Und ich mag sie total in der Rolle. ^^
    „Glühender Fan“ – schön gesagt ^^

  • Wulf | Medienjournal  sagt:

    Mh, also ich hätte mich durchaus auch für „Constantine“ aussprechen können, finde den auch extrem kultig und einfach gut, im übrigen ist da die bei weitem beste, filmische Version des Teufels drin, naja, vielleicht abgesehen von „Im Auftrag des Teufels“…

    Ich glaub ich muss aufpassen, dass ich mich nicht auch noch zu „Supernatural“ bekehren lasse, bei den ganzen un- oder nur halb gesehenen Serien, die hier noch rumliegen.

    @Ilsa: Ich mag Rachel Weisz ebenfalls nicht besonders und habe teilweise schon Filme gemieden, in denen sie mitspielt, auch wenn ich nicht erklären könnte, warum sie mir so unsympathisch ist.

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>