Media Monday #32

Da es mir nicht so gut geht ohne große Vorreden. Ich denke, das ist eh in eurem Sinne ^^ 😛

Media Monday #32

1. Der beste Film mit Ray Liotta ist für mich Identität. Weil ich Smokin’ Aces schon mal in nem anderen MM erwähnte ^^ Sonst wäre es der gewesen.

2. Darren Aronofsky hat mit __________ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil __________ . Ich kenne nur Black Swan und den fand ich einfach nur unsagbar scheiße.

3. Der beste Film mit Michelle Monaghan ist für mich Eagle Eye. Musste ich googlen wer das ist… Kenne nicht viel von ihr…

4. Viel interessanter als die Helden der Geschichte sind oftmals die Bösewichter. Welches ist euer liebster Schurke, der den meisten Eindruck hinterlassen oder euch am besten gefallen hat?

Die Frage gabs im Movie Monday 2 auch. Ich antwortete mit “Der Sherriff von Nuttingham aus Helden in Strumpfhosen”.  Diesmal nehme ich jemand anderes. Ich habe letztens wieder The Departed gesehen und die Rolle die Matt Damon da spielt… so ein riesengroßes Arschloch! Den MUSS man einfach abgrundtief hassen. Da das grad aktuell ist und ich ihn nach einer Woche immer noch eigenhändig umbringen will, nehme ich Staff Sgt. Colin Sullivan aus Departed – Unter Feinden. [Spoiler:] Ich glaube, man könnte ihn auch mögen, weil er so böse ist. Allerdings hat er Leo erschossen, deswegen kommt das nicht in Frage für mich *lach*

5. Filme schauen wir alle gerne, aber wie stuft ihr dies für euch ein? Ist es ein Hobby unter vielen, eine Leidenschaft, eine Passion oder etwas ganz anderes?
Filme sind… Atmen. Ich bin auch echt schon immer ein Filmfreak. Seit ich denken kann. Mich hat einfach schon immer alles interessiert was mit Filmen zu tun hat. Dazu muss ich sagen, dass ich ganz schlecht bin was Namen angeht und da ich wirklich Massig Filme gesehen habe, kann ich mir vieles einfach auch nicht merken. Wenn ich da manche Filmfreaks sehe, die sich jedes Detail behalten – könnte ich nicht. Ich finde, das muss man auch nicht. Man muss auch keine zig tausend DVDs haben. Ich bin auch niemand der alles haben muss, hauptsache HABEN. Ich habe nur Filme hier, die ich bis zum erbrechen gucken kann. Momentan ca 150, tendez steigend. Aber langsam^^. Laut meiner “Gesehene-Filme-Liste” bin ich bei über 2000 Filmen die ich je geschaut habe. Wobei ich einige Filme unglaublich oft schon gesehen habe. Wenn man das mal in Lebenszeit umrechnet… Nee, ich tus lieber nicht ^^
Filme sind für mich ein Lebenselixier. Ich brauche das einfach so dringend wie Atmen, es ist so. Ich brauche das für meine Seele, für deren Frieden, für mein Wohlbefinden und eine Welt ohne ist für mich nichts wert. Das ist wahnsinnig schwierig in Worte zu fassen. Ich gucke fast nie Fern. Aber Filme laufen hier dauernd. Filme gehören zu mir wie mein rechter Fuß.

6. Mein liebster Horrorfilm ist wohl Texas Chainsaw Massacre, die Neuverfilmung mit Jessica Biel. Ich liebe Serienkiller Filme. Und der hat so eine schöne, düstere Grundstimmung.

7. Mein zuletzt gesehener Film war wieder einmal Sterben will gelernt sein mit Chris Rock und der war wieder phänomenal, weil er einfach so irre lustig ist und wer ihn noch nicht kennt sollte ihn sich ganz unbedingt ansehen!!!!

Tags:  

3 Kommentare bei Media Monday #32

  • Intergalactic Ape-Man  sagt:

    Zumindest den „Headshot“, den muß ich dem TCM-Remake ja lassen. Im Vergleich mit dem Original ist er mir ansonsten zu wenig Terror, zu reinlich im Look, wo es schmutzig aussehen sollte. Das hat mir den ganzen ansonsten nicht so üblen Film leider verdorben.

  • Dos Corazones  sagt:

    WAAAAAS???!?!?!?!? Nur einen Aronofsky-Film gesehen und den scheiße finden???!!?
    Da bin ich ja mit meinem Latein am Ende…
    Darf ich fragen, mit welchen Erwartungen du dir „Black Swan“ angeguckt hast? Wenn es tatsächlich am Stil liegen sollte, wird dir seine gesamte Filmografie wahrscheinlich auch nicht zusagen, ansonsten seien dir „Requiem for a Dream“ und „Fountain“ ans Herz gelegt.

  • Nina  sagt:

    @Intergalactic Ape-Man: Joa, kann sein, dass das Original besser ist. Ich kenns nicht ^^ Ich weiss aber, dass ich mich jedes Mal wenn ich den neuen geschaut habe, ich mich danach schlecht gefühlt habe ^^ Der zieht mich mit seiner ganzen stimmung, mit dem düsteren total runter, ich mag das ^^ Kann auch sein, dass das nur mein Empfinden ist.

    @Dos Corazones: Ja, ich hab nur den gesehen, die anderen interessieren mich auch nicht. Ist halt einfach nicht so mein Ding, passiert ^^ Black Swan fand ich scheiße, richtig, richtig, sehr! Ich habe mich geärgert als der aus war, dass ich meine Zeit damit verschwendet habe. Ich fand ihn einfach nur dämlich. Das ist halt mein persönliches Empfinden. Ich fand auch Inception unfassbar langweilig. Ist halt einfach nicht meins, so ist das halt. Muss ja nicht jedem alles gefallen was allen gefällt und umgekehrt sowieso ^^. Aronofsky sagt mir nichts. Das liegt aber auch einfach daran, dass mich kein Film in seiner Filmographie anspricht. The Wrestler wollte ich mal gucken, weil alle so schwärmen… We’ll see.

    Ich hab halt so meinen Geschmack und mir müssen Filme Spaß machen und mich interessieren. Tun sie das nicht, isses mir auch egal ob sie von Gott persönlich gemacht wurden ^^ Oder wie viele sagen das MUSS man gesehen haben.
    Was ich gut finde entscheide ich halt nicht nach Namen ^^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>