Megamind

 

Nun hab ichs endlich geschafft diesen Film zu sehen. wurde ja auch höchste Eisenbahn.

Kurz zur Handlung:

In Megamind, einem Animationsfilm aus dem Hause Dreamworks mit Musik von Hans Zimmer, geht es um zwei Rivalen. Metro Man und Megamind. Beide ganz Superman-like von ihren Eltern kurz vor der Heimatplanetenvernichtung ins All geschossen, landen sie auf der Erde und gehen ihrem vermeintlichen Schicksal nach. Metro Man wird der strahlende Superheld und Megamind entschließt sich, Bösewicht zu werden. Von da an verlaufen ihre Leben wie man das von diesen Rollen eben kennt. Das Gute Gewinnt immer und das Böse ruht nicht :blah:

Eines Tages gelingt allerdings ein Plan von Megamind und der Superheld fällt.

Der erste Triumph wird ordentlich gefeiert. Metro City gehört nun Megamind.
Leider hält die Freude nicht lange an. Schnell wird es ihm langweilig ohne Widersacher. Eine Lösung muss her…………

Ich möchte nicht zu viel verraten, daher mach ich hier mal Schluss.

 

Der Film ist super animiert und die Figuren sehen klasse aus. Wobei Metro Man mich total an Alec Baldwin oder Jay Leno erinnert :tlol:
Die Story ist vorhersehbar und plätschert so dahin. Aber es gibt ein paar witzige Stellen und man entwickelt schnell eine Sympathie zu den Figuren. Oder eben nicht ;) 
Und am Ende gibt es eine überraschende Wendung. Naja, eigentlich zwei.

 

Die Synchronisation war so lala.

Man hat wieder einmal Bastian Pastewka, Oliver Kalkofe und Oliver Welke ausgesucht. Ich mag die drei wirklich gern. Die beiden Olivers allein schon wegen ihrer genialen Little Britain Synchros (von ihnen stammt auch die komplette –sehr gute- Übersetzung der Serie).  Aber Oliver Kalkofe als Megaminds fischiger Begleiter Minion? Ging gar nicht.
Das hat irgendwie nicht gepasst, fand ich. 

Aber was erwähnt sein muss: Oliver Welke war super! Den habe ich nämlich nicht erkannt und das will echt was heißen! :tlol:

Die englische Synchro hat mir aber deutlich besser gefallen. Und erst im Nachhinein habe ich gesehen, dass dort die Stimmen von Brad Pitt, Will Ferrell, Ben Stiller und Jonah Hill zu hören waren. :daumenhoch:

 

Auf jeden Fall ein sehr schöner Film. Nichts wirklich Neues, aber gut gemacht. Absolut guckbar.

 

 

Bewertung (1-5 Klappen):

Action:
Spannung:  
Romantik:
Erotik:
Handlung:
Effekte:  
Kamera:
Darsteller:
Kulisse:
Humor:
Musik:
Gesamt:    

(Ich bin kein Spezialist, dies ist nur meine persönliche Empfindung)

 

,

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>