Mein scheiß Hund Bällt die ganze zeit!

Na so ein Fuck aber auch!

Hatte grad ne Nachricht im Briefkasten.

IMG_0220

Süß oder?

Dazu sollte man wissen, auch er/sie/es, dass es 1. der Hund meiner Schwester ist, den ich jetzt ein paar Tage mal nicht mit runter genommen habe, ich hab ihn immer hier wenn sie arbeiten ist und er ist draußen recht anstrengend, daher ließ ich ihn ein paar Tage oben und ging nur mit Sammy. Tyson gefiel das natürlich nicht und er machte krach. Die Runden hielt ich aber immer kurz, sodass es nie mehr als 10 Minuten waren!

Und was er/sie/es als MORGEN’S bezeichnet, war 12:30 Uhr mittags!!!! So ein Knaller!

Vielleicht sollte ich noch die Technomucke erwähnen die Sonntag morgens um 10 Uhr durch Haus trötet? Oder der Fernseher der tauben Omma unter mir, der Sonntags um 6 Uhr schön dröhnt weil Madame wieder vergessen hat die Kopfhörer einzustöpseln?

Und dann auch noch so feige keinen Namen drunter zu schreiben, das hab ich gerne!!!! Kackbratze!!!!
Und ne Schule zu besuchen hätte diesem Pimpf auch gut getan!

S.C.H.U.L.E – da ißt dich geholfen werden tuhn!

Nachtrag (damits auch noch mal hier steht und nicht nur in den Kommentaren, ist vielleicht nicht unwichtig für den Zusammenhang):

Ich habe hier rund herum nicht ein Kleinkind wohnen welches beim Mittagsschlaf gestört wird. Ich nehme immer Rücksicht auf meine Nachbarn. Ich höre so gut wie nie laut Musik, nehme zu 98% Kopfhörer. Mein Hund bellt nie. Wenns klingelt mal ein “Wuff” und das wars. Ich habe noch nie jemandem Anlass dazu gegeben, sich über mich aufzuregen, daher finde ich es total überzogen so unfreundlich zu reagieren wegen 3 Tagen á 10 Minuten Krach. Es gibt hier im Haus ganz andere Kaliber an Hunden die Nachmittags stundenlang bellen (warum weiss ich nicht. Ist nicht täglich aber auch ml in paar Tage am Stück). DAS stört dann keinen weil alle ausgeschlafen haben? Bzw. ist es ein Hund. Und der kleine Kläffer eine Etage höher der bei jedem mal bellt wenn der Fahrstuhl geht.
Der Nachbar hätte auch einfach seinen Arsch zu mir bewegen können und normal mit mir kommunizieren können. Aber gleich kommen mit “scheiß Hund” und anonymen Zetteln finde ich zum Kotzen.

Und zu der Rausgeherei: Meine Schwester geht mit ihrem Hund bevor sie ihn bringt und wenn sie ihn holt. Also morgens um 5 und um kurz nach 14 Uhr. Ich denke das passt.
Ich lasse ihn auch nur oben wenns mir scheiße geht. Denn er ist eine Katastrophe an der Leine und mit meinem Hund dabei noch schlimmer. Das möchte ich mir dann einfach nicht antun.
Und dass mein Hund bei einer Runde nur 10 Minuten draußen ist, wird er auch überleben ^^ Er kann sich ausmachen und es ist absolut nicht die Regel. Sondern nur eine gelegentliche Ausnahme.

Hätte ich wahrscheinlich gleich dazu schreiben sollen

6 Kommentare bei Mein scheiß Hund Bällt die ganze zeit!

  • Krissi  sagt:

    Vielleicht ist „Bällt“ ja auch nur ein neues Wort für „Ball spielen“. *löl* :yahoo:

  • Pfesel  sagt:

    Ich sag ja: Schaff dein Scheißhund ab. Meerschweinchen bällen nicht so laud.

  • Pfesel  sagt:

    Hey, immerhin sind 4 von 8 Wörter richtig geschrieben!

  • Melvenue  sagt:

    1. ist es dem Nachbarn wohl recht egal, ob es dein Hund oder der deiner Schwester ist, er bellt aus deiner Wohnung
    2. um 12.30 ist Mittagsruhe, da sollte man die Geräuche tatsächlich auf Zimmerlautstärke reduzieren 😉
    3. und das finde ich eigentlich am interessantesten, wo macht Tyson eigentlich sein Geschäft, wenn du nur Sammy mit zum Gassie nimmst? Kann der auf Toilette gehen?

    Nun gut, du hältst die Runden extra kurz, was für den Hund wahrscheinlich auch nicht gerade optimal ist… ich stelle mir aber gerade ein Szenario vor. Es ist Mittags 12.30, mein Kind schläft um diese Uhrzeit, da können 10 Minuten Hundegebelle, ziemlich lang und störend sein, vor allem während der Mittagsruhe, wo man davon ausgeht, dass andere Menschen in der Umgebung sich ebenfalls an diese halten.

    Versteh mein Kommentar nicht falsch, ich hab selbst zwei Hunde, manchmal muss man sich aber eben der Kritik anderer Menschen stellen, auch wenn die nicht ganz sauber (bezogen auf scheiß Hund) und in nicht einwandfreiem Deutsch ist.

    Mich würde es als Hundebesitzer selbst auch stören, wenn jeden Mittag in der Nachbarschaft ein Hund 10 Minuten am Stück bellen würde.

  • Nina  sagt:

    Ich versteh dein Kommentar nicht falsch ^^ Aber ich möchte was dazu sagen :^^: :
    Ich habe hier rund herum nicht ein Kleinkind wohnen. Ich nehme immer Rücksicht auf meine Nachbarn. Ich höre so gut wie nie laut Musik, nehme zu 98% Kopfhörer. Mein Hund bellt nie. Wenns klingelt mal ein „Wuff“ und das wars. Ich habe noch nie jemandem Anlass dazu gegeben, sich über mich aufzuregen, daher finde ich es total überzogen so unfreundlich zu reagieren wegen 3 Tagen á 10 Minuten Krach. Es gibt hier im Haus ganz andere Kaliber an Hunden die Nachmittags stundenlang bellen. DAS stört dann keinen weil alle ausgeschlafen haben? Bzw. ist es ein Hund. Und der kleine Kläffer eine Etage höher der bei jedem mal bellt wenn der Fahrstuhl geht.
    Der Nachbar hätte auch einfach seinen Arsch zu mir bewegen können und normal mit mir kommunizieren können. Aber gleich kommen mit „scheiß Hund“ und anonymen Zetteln finde ich zum Kotzen.

    Und zu der Rausgeherei: Meine Schwester geht mit ihrem Hund bevor sie ihn bringt und wenn sie ihn holt. Also morgens um 5 und um kurz nach 14 Uhr. Ich denke das passt.
    Ich lasse ihn auch nur oben wenns mir scheiße geht. Denn er ist eine Katastrophe an der Leine und mit meinem Hund dabei noch schlimmer. Das möchte ich mir dann einfach nicht antun.
    Und dass mein Hund bei einer Runde nur 10 Minuten draußen ist, wird er auch überleben ^^ Er kann sich ausmachen und es ist absolut nicht die Regel. Sondern nur eine gelegentliche Ausnahme.

  • Nina  sagt:

    Ich hab das jetzt auch oben nochmal nachgetragen. Ist vielleicht nicht verkehrt, dass das nochmal zum Verständnis im Artikel steht. 💡 :^^:

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>