Neeeeervig!

pict0150 
Seit ca. einer Woche will ich nun schon gebratene Auberginen machen. Scheiterte ständig weil mir immer irgendwas fehlte. Erst wars Pfeffer und Öl, dann Knoblauch und Milch….
Heute bin ich dann noch einmal los gezogen um meine Medis und die restlichen Zutaten zu holen.
Schon während der Rush Hour. Ich stand ewig an der Ampel, die Leute sind gefahren wie die letzten Deppen.

Nicht nur die Frauen!!!!! 😉
Als ich dann bei der Apotheke war, gab es keinen Parkplatz, also musste ich kurz warten. Als ich fertig war kam ich nicht vom Parkplatz wegen dem sch…. Verkehr.
Als ichs dann eeendlich zu Lidl geschafft hatte – ich hing hinter einem der scheinbar dachte, er wäre auf dem Kinderkarussell und in der 50er Zone 30 fuhr – war ich dankbar noch einen Parkplatz bekommen zu haben ^^

Es war knüppeldicke voll. Natürlich kann “man” nicht aufpassen, wo man mit dem Wagen lang fährt und prompt hatte ich einen Wagen im Rücken. Dankeschön. Ich kann auch nicht über die Leute, die vor mir rumschleichen,  drüber fliegen, sorry!!! Hinzu kam das wundervolle *TRRRRRRRRRRTTRRRRRRTTTRRRRRRRRRTTT* eines Presslufthammers. In unserem Lidl wird nämlich irgendwas gebaut. Ich bin gespannt was das mal wird.

Und es wurde mal wieder umgeräumt. Ich hasse es. Vor ein paar Monaten wurde erst einiges neu “sortiert” und man musste suchen ohne Ende. Jetzt haben sie noch einen drauf gesetzt. Es ist ALLES anders. Für jeden Pups musste man suchen. Es ging nicht nur mir so. Ich hab mich dann mal an die Seite gestellt und die Leute beobachtet. So lustig wie man immer wieder hochgestreckte Köpfe sah, wie in ner Straßenherde und hier und da ein “Ach guck mal, das ist jetzt da hinten!” hörte. Also ein voller Laden mit Baustellen Geräuschkulisse und nichts war an seinem Platz. Nerv.

Im Eifer des Gefechts buffte mich eine Verkäuferin mit einem dieser großen Rollcontainer, womit sie durch die Gänge gehen und leere Verpackungen einsammeln, an. Total süß wie sie sich erschrocken hatte und sich ganz hektisch entschuldigte und mir die Hüfte rieb 😆 . Ich lachte dann und sagte, dass ja nichts passiert sei, ich bin ja nicht aus Glas ^^

An der Kasse hatte ich dann welche dieser Leute hinter mir, die so nah an einem dran stehen, dass man meinen könnte, man hätte nen Idiotenmagnet in der Tasche. Als ich einen Schritt zur Seite machte und halb über die Frau fiel, mich sofort entschuldigte, blickte ich in ein total zorniges Gesicht. Ja sorry, Madame! Dann kleb mir doch nicht an der Kimme! Unglaublich sowas! Hab ich Speck inne Taschen oder was!? Dann stand die auch total nah als ich mit Zahlen dran war. Die Kassiererin hat dann das EC Teil weiter rum gedreht und die Olle bekam von mir den bösen Blick. Das gehört sich einfach nicht.
Aber ich hatte keine Lust was zu sagen. Ich glaube eh, dass sie nach meinem Blick (ich kann das echt gut :hehe: ) gerafft hat, dass sie mir nicht am Hintern kleben muss und auch noch an die Reihe kommt.

Man war ich froh, als ich wieder zu Hause war!!!!!
Da kam mir dann auch noch einer meiner Nachbarn entgegen. Er und seine Frau sind absolute Snobs. Widerlich wie die immer gucken. Mit gekräuselter Nase und allem Pipapo. Und Grüßen? Nee. Dafür ist man zu fein. Das Fußvolk grüßt der Süd-Berliner Stadtrandadel nicht! NEHERRRRVVVVV!!!!!

 

Bild: asrawolf / pixelio.de

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>