Neuer Blog und so

Wie ihr gemerkt habt ist es hier extrem ruhig momentan.

Ich habe privat grad alle Hände voll zu tun und bin selten zu Hause. Ich komm einfach zu nix.
Zudem hat sich grad in den den letzten Wochen mein Leben komplett verändert. Alles ist anders und zu 90% ist mein Veganismus schuld.

Jetzt möchte ich euch aber damit nicht so zuspammen.

Viele fühlen sich direkt missioniert, sobald man sich positiv zum Thema Vegan äußert. Das will ich nicht. Ich will niemanden missionieren oder umdrehen ich will nur aus meinem Alltag berichten und meine Erfahrungen weiter geben. Wie das Leben als Veganer aussieht, Rezepte, Tipps weitergeben die mir geholfen haben, usw.

nun weiss ich, dass ich als Fleischesser immer genervt war von dem Thema. Wollte ich nichts von hören, weil ich das verdrängen wollte, was mit den Tieren passiert und überhaupt übertreiben es Veganer ja eh. ^^

Deswegen habe ich überlegt, damit ich hier niemanden nerve, einen neuen Blog zu erstellen und hier dann einfach auf neue Artikel hinzuweisen. Auch wenn ich das am liebsten hier tun würde, weil hier mein Zuhause ist, ist mir das Risiko zu groß, dass ihr mich dann nicht mehr besucht.

Wie ich das umsetze weiss ich aber noch nicht.

Die Person an die ich mich da immer gewendet habe hat grad Zwillinge bekommen und da will ich mit meinem Mist nicht nerven. Deswegen hänge ich da grad noch etwas in der Luft.

Aber auch hier wird sich was tun.

In den letzten Monaten ging es mir sehr sehr schlecht. Gesundheitlich aber auch psychisch. Auch ein Grund, warum hier weniger passierte und ich finde auch einfach meine Artikel sind nicht mehr das was sie mal waren.

Dadurch, dass es mit mir jetzt aber wieder raketenmäßig aufwärts geht, wird sich das 100%ig wieder ändern und ich werde in meine alte Form zurück finden.
Ich freue mich drauf wieder die Alte zu werden.

Wenn nichts mehr geht muss man halt gravierende Änderungen vornehmen.

Danke an alle die mir trotz meiner Abstinenz und meiner meh Artikel treu geblieben sind und vielleicht haben einige von euch ja bock auch im Pflanzenfresser Blog zu lesen 🙂 <3

5 Kommentare bei Neuer Blog und so

  • Sandra Pusteblume  sagt:

    Okay, gut zu wissen 😉 Ich werde den neuen Blog dann wahrscheinlich auch lesen. Auch wenn ich sagen muss, dass ich es immer schade finde, wenn man sich als Blogger zwei Blogs auf einmal „antut“. Wenn man das von Anfang an so will, okay, aber weil man glaubt, dass ein Themenumschwung bei den Lesern nicht ankommt? Man liest einen Blog ja freiwillig, und deine alten Beiträge wären ja nach wie vor vorhanden. Mit ein bisschen Veganismus halt. Stört mich nicht – kann mich vielleicht inspirieren. Also aus meiner Sicht wäre ein Zweitblog nicht nötig weil es einfach zusätzliche Arbeit ist, aber das ist nur meine Meinung 🙂

  • curineko  sagt:

    Also von mir aus könntest du auch hier weiter über das Thema bloggen. Ist ja dein Blog und da sollte man sich nicht einschränken müssen. Wenn mich etwas nicht interessiert makier ich den Feed als gelesen und gut ist. *blblbl*
    Freut mich aber zu lesen das es dir besser geht. Ich lese schon eine Weile mit, bin nur manchmal so schrecklich kommentierfaul. ^^

  • Soni  sagt:

    Ganz davon abgesehen, dass mich das Thema interessiert finde ich es passt doch auch gut in diesen Blog hier, also ich würde da auch nicht noch einen zweiten Blog führen. Es ist unter Umständen eh nicht jeder Artikel für alle Leser gleich interessant und man kann die als Leser ja dann überspringen. Ich finde es eher umständlich in zu vielen Blogs zu lesen.
    Selbst Fleischesser freuen sich auch über gute vegane Rezepte, weil sie ab und an auch mal fleischlos essen. So lange man tolerant genug ist jedem die Entscheidung selbst zu überlassen fühlt sich auch keiner gestört.

    LG Soni

  • Nina  sagt:

    Eigentlich habt ihr ja recht. Ich denke, ich gebe dem Ganzen hier im Blog erstmal ne Chance.

    Danke ➡

  • xInsaneUnicorn  sagt:

    Ich kenne das Gefühl – durchlebe das ja momentan selbst – und wünsche dir viel Erfolg, dass die nächste Zeit wieder besser für dich wird. Nicht nur gesundheitlich sondern allgemein. Du packst das schon! <3

    Zu deinen Gedanken bezüglich einer Änderung: Ich selber bin Fleischesserin – das gebe ich gut und gerne zu – aber ich habe nichts dagegen, wenn jemand über Veganismus (haha, gibts das Wort überhaupt? :P) berichtet. Ich lese mir ab und an auch gerne Mal Rezepte etc. dazu durch. Jemand hat mal gesagt: "Das Leben ist ein Buffet und man soll sich davon nehmen soviel man will; wenn man keinen Hunger hat, dann geht man eben weiter." Und genauso ist es hier doch auch. Du sagst selber du willst nicht Missionieren; das finde ich vollkommen okay. Jeder der das gar nicht lesen will, der soll weiter scrollen oder wegklicken – tada, so einfach ist das ^^

    Ich schließe mich deshalb meinen Vorrednern an. Natürlich musst du das selber wissen, aber ein zweiter Blog ist eigentlich nicht notwendig, denn wie du sagst: Es ist dein Zuhause und entweder man ist bei dir zu Besuch, oder nicht 😉

    Liebe Grüße ^-^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>