Neuigkeiten von den Fellsternchen

Hach Leute. Ich sachet euch, man hats nicht leicht, wenn man Viecher hat ^^

Ich war am Montag beim tollsten Tierarzt der Welt. Sammy ging es in der Nacht von Sonntag auf Montag gar nicht gut. Er hat gewürgt, geröchelt und er fühlte sich komisch an. Hmm… das klingt jetzt komisch, aber wenn mein Hund krank ist, dann fühlt er sich anders an. Schwer zu beschreiben. Schlafen war auch gar nicht. Ich bin ab und an mal minutenweise weggeknickt, aber bei dem kleinsten Geräusch von ihm wieder hoch geschreckt.

Morgens sind wir dann direkt los. Sophia hat mich lieber weise gefahren, da das Autoli meiner Schwester noch keine Winterreifen drauf hatte.

Ich habe dann auch gleich Suki und Odin mitgenommen, denn mit Odin wollte ich eh. Der hat ein paar kahle Stellen und ich hab schon gegen Pilz behandelt, das ging aber nicht weg. Und da Suki ncht alleine bleiben sollte und Odin sie auch braucht, kam sie auch mit. Wir kamen auch gleich dran, so früh war die Praxis noch leer.

Erst war Odin dran. Der TA nahm ihn aus der Box und war erstmal baff. “Wie alt isn der?” “Öh, ein Jahr und ein paar Monate.” “So jung? Der sieht aber alt aus!”" Der is ja riesig!” “Der kommt ja auch aus ner guten Zucht ^^”

Er schaute ihn sich an und stellte dann auch Pilz fest. Da das aber so verstreut ist und salben und sprühen da doof ist, weil ich was übersehen könnte bei dem ganzen Fell, muss er jetzt nun vier mal im Abstand von vier Tagen baden.

1780718_1410575862523387_708535871_n

Baden findet er doof, aber danach eingekuschelt neben der Heizung trocknen findet er gut ^^ Normalerweise sollte man Meerschweinchen auf keinen Fall baden, es sei denn bei Langhaartieren ist der Po verklebt, oder Ähnliches.

Dann fiel dem TA noch was auf, was mir auch auffiel beim rausnehmen. Seine Lymphknoten sind tierisch angeschwollen. Man kann es nur mit einer Gewebeprobe genau sagen, aber es sieht sehr nach Leukose aus. Da sind an allen 4 Beinen wirklich riiesige Knubbel. Ich war schockiert, als ich die nochmal bewusst ertastete.

Ich lasse keine Gewebeprobe nehmen, denn das ist zu viel Stress für ihn. Man kann eh nichts machen,  Leukose ist nicht heilbar.
Ich muss jetzt einfach hoffen, dass er trotzdem lange da bleibt, sollte er es wirklich haben.

Bei mir ist ja das Schlimme das Ding mit meiner krassen Verlustangst. Wenn ein Tier was hat, dann bekomm ich direkt Panik es stirbt. Ich hab vorher noch zu Sophia aus Spaß gesagt: “Oh Gott, mein Tier kratzt sich! Es stirbt!” So bin ich halt drauf. Das war aber nur Spaß. Ich konnte ja nicht ahnen, dass ich zum Tierarzt gehe wegen juckendem Pilz und mit Leukose nach Hause komme -.- Ich verlasse mich auch auf die Diagnose meines Tierarztes. Er ist ein recht bekannter Schweinchenprofi und kennt sich mit den Quiekern einfach aus. Wir harren jetzt erstmal der Dinge die da kommen. Ihm gehts noch gut. Das einzige Problem was er hat ist, dass er durch diese großen “Geschwulzte” nicht so toll läuft. Seine Beine sind etwas abgespreizt. Do dick sind die. Dadurch läuft er wenig und watschelt so ein bisschen. Es gibt wohl auch schon anatomische Veränderungen an seinen Füßen, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich achte jetzt einfach auf seine Fresslust und auf sein Gewicht. Bei Meerschweinchen merkt man oft am Gewicht ob es ihnen gut oder schlecht geht. Er hat momentan stolze 1360g. Perfektes Gewicht für seine Größe. Mein Tierarzt hat ihn auf 1600 geschätzt hihi. Ja, er ist halt ein großes Kaliber ^^ Schweizer Teddy eben ^^

Nach Odin kam Sammy an die Reihe.

Die Diagnose war Bauchschmerzen. Ihm ging es da schon wieder besser, aber er bekam trotzdem eine Spritze gegen Schmerzen. Und da der Hund meiner Schwester Giardien hat, wird er nun auch dagegen behandelt. Es ist wahrscheinlich, dass die der Auslöser waren.
Giardien sind einzellige Darmparasiten. Die werden Kot und verschmutztes Wasser übertragen. Viele Hunde und auch Menschen haben die, da brichts aber nie wirklich aus. Bei manchen merkt mans aber. Grad im feuchten Herbst und Winter haben die Hochsaison. 

Ist aber alles kein Drama. Hätte jetzt echt schlimmer sein können. Viel schlimmer. Vielleicht habe ich die auch schon. Aber ich mache mein Geschäft auch nicht auf die Straße, also besteht keine Gefahr für Andere xD Und sonst mache ich Sammys Haufen nicht weg, aus Protest gegen die Großhundhalter hier die die Elefantenhaufen auch einfach überall liegen lassen (Nachtrag: Ichhabe schon mal geschrieben, dass Sammy nur ins Gebüsch macht oder an Orte wo Menschen nicht reintreten können. Wir haben hier so ne Erhöhung bei nem Parkplatz, schwer zu beschreiben. Da komm ich auch einfach nicht dran. Und ihm hinterher steigen muss ich nicht. Stört da ja keinen. Nun geh ich da mit ihm nicht lang, damit ich eben seine Haufen aufheben kann 😉 Denn andere Hunde kommen da sehr wohl hin und die sollen sich nicht anstecken. Und ich hatte auch vorher immer Tüten dabei, falls doch mal was an ne Stelle geht wos ne Tretmiene wird. Also alles halb so wild.). Aber nun wo ich weiss, dass Sammys Häufchen kontaminiert sind, heb ich sie auf. Ich will ja nicht verantwortlich sein für andere kranke Tiere.

9820_1408455682735405_209337356_n

Ich fands auf jeden Fall schön mal wieder beim TA gewesen zu sein. Ich war da über ein Jahr nicht. Was ja gut ist, aber ich mag meinen TA sehr. Und er ist auch so unheimlich lieb. Er hat mir zum Beispiel das Säubern von Sammys Analdrüse nicht berechnet und mir Odins Untersuchung als Krallen schneiden berechnet. Kostet nur die Hälfte. Hach ich liebe ihn!!

So und nachdem ich das jetzt alles verdaut habe gehts morgen mit dem 30 Tage Bloggeraktion weiter ^^

3 Kommentare bei Neuigkeiten von den Fellsternchen

  • Jessica  sagt:

    Aus Protest entfernst du die Sch… deines Hundes nicht? Ich finde es widerlich ständig in die Sch… anderer Hunde treten zu müssen, für mich kein Grund die Hinterlassenschaften meines Hundes nicht zu entfernen…wenn alle so denken würden – igitt

  • Nina  sagt:

    Jap. Wenn mein Hund ins Gebüsch kackt mach ichs nicht weg. Oder an andere Orte wo menschen nicht treten. Da wo ein Meer von Hundescheiße liegt, bei Bauminseln, etc. lasse ich ihn eh nicht hin, weil er selbst dann rein tritt. Cool bleiben!
    Und Leute die ihre Hunde mitten auf den Gehweg scheißen lassen gehören eh gehauen.
    Ich bin durchaus dafür die Scheiße wegzuräumen, wenn sie im Weg liegt. Oder wenn der Hund an diese Bauminseln kackt. Wo leute aus Autos aussteigen. Aber alles andere mache ich nicht weg. Seh ich nicht ein mir da einen abzumühen meinem Hund hinterher zu krackseln, wenn die Leute mit riesenhunden daneben stehen und noch stolz sind was für nen riesen Haufen ihr hund geschissen hat, aber wegmachen? Nö. Fein.

  • Nina  sagt:

    Das habe ich aber schon mal geschrieben, dass mein Hund nicht da hin macht wo andere rein treten können. Meine Stammis wissen das eigentlich, bzw bin ich beim schreiben davon ausgegangen, deswegen habe ich es nicht noch mal geschrieben….

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>