Pläne über Pläne – Mich hats gebissen!

Ich hatte ja gestern berichtet, dass ich gern mein Wohnzimmer etwas entleeren möchte.
Nun hab ich dann meine Mutter gefragt, ob sie meinen Bruder fragen würde (er ist Beikoch und echt nur am arbeiten, an den komm ich nicht ran ^^) ob er ihn möchte. Dann ist er zwar weg und ich bekomm ihn nicht wieder – wär ja fiess – aber er “bleibt in der Familie” ^^

Ich werde ihm natürlich sagen, wenn er ihn nicht will, nehm ich ihn zurück. Ich mag ihn ja ^^
Nun hab ich hin und her überlegt wie ich das hier dann nun alles stelle. Ist ja nicht so einfach, wegen den Schweinchen, die dürfen nicht im Zug stehen und der Fernseher sollte nicht zum Fenster gestellt sein, weils dann blendet, ich guck ja Tagsüber auch mal ganz gern Filmchen.

Also hab ich mich an mein PhotoImpact geschmissen und Grundrisse skizziert. So schauts jetzt aus:

now 

Zu voll. Neben dem Schrank an der Balkontür steht noch mein DVD Rack. Fürs Barfach war kein Platz, aber das Teil passte noch hin.
Wenn der Schrank dann draußen ist, siehts so aus:

then
Die PCs stehen gestapelt neben der Couch. Der Neue ist ja winzig. Der Monitor steht auf dem Wohnzimmertisch. Meinen Schreibtisch hab ich irgendwann abgeschafft, weil ich nicht so lange durchgehend sitzen kann. Schreibtischstuhl und mein Rücken vertragen sich nicht. Und so kann ich mich zwischendurch auch mal lang machen.
So gefällt mir das aber nicht. Ich will alles neu. Wennschon, dennschon.
Früher, als ich noch keine Schweinis hatte – und mehrere Bandscheibenvorfälle 😆
Hab ich alle paar Wochen umgestellt, neu gestrichen…. Ich brauche ab und an Veränderungen in meinem Zuhause. Nun hab ich mir überlegt, dass ich nächste Woche dann Farbe hole und streiche. Oder Tapete. Wohl aber eher Farbe. Meine Wände habens echt nötig! Wird zwar dauern bis ich fertig bin, aber irgendwann isses dann schön ^^. Ich würd gern Flieder oder so nehmen. Also sehr helles Lila. Ich glaube aber dass sich das mit dem Braun/Terracotta-Orange der Couch beißt 🙁 Schade. Wird dann wohl eher Hellblau oder halt weiß. Mal sehen.
Und mit der Stellerei hab ich glaub ich auch eine Lösung gefunden:

fin 
Sieht irgendwie komisch aus, aber ich glaube in Real passt das. Die Maße sind natürlich alle nicht 1:1, is klar.
Wenn ich das so stelle, steht mein Bett da, wo es stand als ich einzog. Haltet mich für bekloppt, aber an der Stelle hab ich super geschlafen! Keine Ahnung ob das was mit Feng Shui zu tun hat, das ist wirklich so. Direkt als ich damals wegen den Schweinen umstellte, schlief ich unruhiger. Mal sehen, ob sich das gibt!

Ich freu mich schon! Besonders auch auf den neuen Anstrich. Vielleiiiiiiicht zeig ich euch dann auch ein paar Fotos ^^

4 Kommentare bei Pläne über Pläne – Mich hats gebissen!

  • Krissi  sagt:

    Sehe ich das richtig, dass du quasi auf 25 m² wohnst?? Wow, da würde ich mich auch eingequetscht fühlen. Ich will uuuunbedingt mal Bilder sehen. Gucke mir total gern die Zuhauses von anderen Leuten an. 💡

  • Nina  sagt:

    hihi ich bin was das angeht auch leicht voyeuristisch veranlagt ^^

    Joa 1 Zimemr Wohung halt. 52 m² hat die insgesamt. Mehr darf ich auch nicht…

  • WieDieBlume  sagt:

    Habe auch mehrere Jahre lang in ner 1-Zimmer-Wohnung auf 32 qm gewohnt. Allein ist fand ich das echt aushaltbar 🙂

    Ich hab mich zwar nie wirklich mit Feng Shui beschäftigt (verfüge also wohl über weniger als Halbwissen :D), aber ich glaube wirklich, dass man darauf achten sollte, dass das Bett nicht „zwischen“ Tür und Fenster steht. Angeblich, weil auf diesen Wegen die Energien durch das Zimmer fließen und das stört den Schlaf. Und meiner Erfahrung nach ist da was dran. Vielleicht auch nur, weil es für die Psyche besser ist, nicht direkt am Fenster zu schlafen oder so 😀

  • Nina  sagt:

    Also ich muss sagen, im Sommer unter dem Fenster schlafen ist schon genial wenns richtig heiß ist ^^ Aber genau das was du schreibst hab ich auch gehört und ich glaube auch, dass da was dran ist. Ich bin gespannt wie das dann ist wenni ch umgeräumt habe.

    Meine Schwester meinte wegen der Skizzen vorhin „Naja, jetzt weiss ja jeder wie du wohnst“^^ wüsste jetzt nicht, das daran schlimm ist.
    Ich hab auch Jahre lang in einer 37m² Wohnung gewohnt und das war mir zu klein. Jetzt bei den 52m² fühl ich mich wohl und find das genau richtig.
    Ich brauch auch kein Schlafzimmer oder so. Also ich hab nicht das Gefühl, dass mir da was fehlt… Was soll ich mit mehr Platz. Ich habs gern überschaubar. ^^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>