Renovierungmarathon

So. Sonntag wollte ich den Artikel schreiben, heute ist Dienstag. Ich liege ja mal wieder voll im Plan -.-
Ich habe halt meinen eigenen Rhythmus *räusper*

Ich erzähl euch aber gleich auch, woran das lag.

Am Dienstag letzte Woche haben meine Mutter und ich angefangen bei mir zu renovieren. Auf dem Plan stand eine Wand im Wohnzimmer und die Küche. Die Wand im Wohnzimmer ist eine Akzentwand. Die ist zwischen Balkontür und Flurtür und das Stück (ca 3,50m) hat immer eine andere Tapete als der Rest der Bude. Da ich aber die beige Tapete die im Rest der Bode klebt total liebe, wollte ich nur diese eine Wand neu gestalten. Also komplett neu. Auch mit neuen Möbeln sollte mein Wohnzimmer bestückt werden. Also sind wir zu Ikea gefahren und haben da mein Geburtstagsshopping gemacht. Es war echt cool.

Leider ging das mit der Renovierung nicht ohne Hindernisse. Am Mittwoch musste ich noch mal los, weil in der Küche die eine Tapete nicht gereicht hatte. Wegen EINER Bahn -.- Ich habe mir bei der Gelegenheit noch die Zutaten für ein kleines, aber feines Küchenregal geholt. Für meine Tees.
Das wars aber noch nicht. Am Donnerstag sind wir noch mal los zu Ikea. Warum eigentlich? Ich weiss das gar nicht mehr. Ach ja!

Ich wollte andere Regale aufhängen und die Konsolen die ich gekauft hatte haben mir nicht mehr gefallen. Und im Internet hab ich bei Ikea was Schöneres gefunden. Leider gabs die nicht mehr. Als ich einen Verkäufer fragte meinte der: “Also das letzte Mal haben wir ein halbes Jahr auf die gewartet.” WTF!?!?!?!

Schweren Herzens (und weil meine Mutter genervt war von meiner Unentschlossenheit) habe ich mich dann für andere Konsolen entschieden. Als wir irgendwann zu Hause ankamen habe ich die Entscheidung dann aber doch gefeiert. Die sehen echt super aus und passen gut hier rein.

Meine Mutter hat sich dann aufgerafft und weiter die Küche tapeziert. Sie hatte die Nacht durch gemacht. Mich hat sie 4 Stunden schlafen lassen, dann war bei mir vorbei und ich habe auch weiter gemacht. Die Nacht davor warens bei mir nur 5 Stunden und so langsam konnte ich nicht mehr. Schmerzen. Ich hatte mich auch in den Schlaf geheult, mir gings einfach nur sowas von schlecht.

Dummerweise meiner Mutter auch bald. Sie musste auf meinen Kühlschrank klettern um über einem Küchenschrank zu tapezieren (wir hatten keine Leiter, nur einen Tritt) und beim runter steigen hat sie sich irgendwie die Muskeln an ner Rippe gezerrt. Erst gings noch aber nach einer dummen Bewegung war Ende. Ich habe dann die Küche zu ende tapeziert, während sie sich leidend aufs Sofa zurück zog. Ich fuhr sie dann auch direkt nach Hause, damit sie sich in Ruhe auskurieren konnte.

Eigentlich wollten wir am Sonntag ein Billy Regal aus den Kleinanzeigen für meine Bücher abholen, aber ich sah meine Fälle davonschwimmen.

Den Freitag verbrachte ich mit dekorieren und Putzen. Ich konnte Donnerstag Nacht 7 Stunden schlafen und das tat echt gut. Ich konnte ein bisschen Kraft tanken für den Endspurt. Und ich habe alles geschafft. Wir konnten sogar am Sonntag das Regal holen, meiner Mutter ging es besser und es ist ja nicht schwer. Vierter Stock ohne Aufzug ist trotzdem nicht lustig -.-

Aber nun ist hier alles toll und schön und ich bin zufrieden. Wollt ihrs sehen?

Na gut, ausnahmsweise ^^

 

Das ist meine Wohnzimmerwand vorher und nachher:

PicMonkey Collage 
Ich liebe die Tapete! Und meine Malms. Hach.

IMG_8795

 

Und was mir total wichtig war, war dass ich viel Platz für meine Bastelsachen habe!

IMG_8684

Und das ist meine Küche vorher:

IMG_7610IMG_7224

Das mit der Schranktür war ein Experiment. War kacke ^^

 

Gruselig, so im Vergleich ^^
nachher:

IMG_8843IMG_8844IMG_8845IMG_8846IMG_8847IMG_8848

Ich liebe sie so sehr!!!!!

Und ein Teil meines Geburtstagsgeschenks hat nun mein Bad aufgehübscht. Ein Kallax in rosa für mein rosa Bad. *hach*
Ich war ja erst traurig als ich hörte, dass Ikea den Expedit ausm Programm nimmt, aber Kallax gibts eben auch in Rosa!!!! ^^

IMG_8691

Und noch eine Veränderung gab es im Wohnzimmer.
An einer Wand hatte ich einen Expedit, der mir irgendwann auf die Nerven ging. Schön, aber auch so groß und unflexibel. Da musste was anderes her.

Vorher:

IMG_8481

Nachher:

Handyfoto. Schlechtes Foto. Aber man erkennt das Wesentliche ^^

IMG_20140427_175313

Und da die Beiden Regale jetzt schon übervoll sind, möchte ich irgendwann noch einen Billy haben.

Mal ehrlich, früher war ich total der Ikea Hasser. Ich fand das alles so doof und hässlich und jeder hatte Ikea, wie langweilig. Aber inzwischen habe ich hier zu 95% Ikea Möbel und ich LIEBE LIEBE LIEBE sie!!!!

So, das wars mit der kleinen Tour.

Ich bin k.o. vom renovieren und dem ganzen Stress und muss zusehen, dass ich bin Samstag wieder fit werde. Denn dann gehen wir aufs Pentatonix Konzert. Stundenlang stehen. Das kann heiter werden ^^

Und was sagt ihr? Cool, nicht cool?

 

Ps: Für alle Einbrecher: Der Fernseher ist uralt und hat nicht mal HD. Bin Harzt 4 Empfänger, lohnt sich nich. ^^

2 Kommentare bei Renovierungmarathon

  • Poppie  sagt:

    Ohhhh dein Teeregal! Endlich hab ich eine Idee für meine Küche und den ganzen Tee 😀

  • […] wie meine Origami Sternchen oder mit ausgedruckten Bildern in selbstgestalteten Rahmen. Und manchmal gestalte ich auch einfach mal alles um. Das geht stets mit wenig Geld und ein bißle Arbeit. Meine Freunde wissen das und deswegen bat […]

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>