Rock your Blog Februar Teil 2 – das Liebste ist mir

Ich bin letztens auf ein tolles Projekt aufmerksam geworden, bei dem alle zwei Wochen ein Thema vorgegeben wird zu dem man loggen kann. Das finde ich super, denn manchmal sitzt man ja da und denkt “Hmm… was blogg ich nur?!”: Einfach Fresse halten, wenn man nix zu sagen hat kann ja jeder ;P

Ich mache jetzt zum ersten Mal mit und das Thema lautet “das Liebste ist mir”.

RYB-02February13b.gif

 

Wer mich kennt, kennt auch die Antwort. Das Liebste auf der Welt sind mir meine Tiere. Am aller liebsten ist mir mein Hund. Die Schweinchen und die Hamster in allen Ehren aber zu einem Hund hat man eine ganz andere Beziehung. Eine viel viel innigere. Klar, Meerschweinchen und Hamster brauchen Menschen nicht. Nur zum Füttern und Sauber machen, aber ansonsten sind wir eher Störfaktor ^^
Bei Hunden ist das ja das komplette Gegenteil.

Mein Hund gibt mir so wahnsinnig viel. Das kann man nicht in Worte fassen aber Hundehalter wissen was ich meine und schauen wahrscheinlich grad ganz verliebt zu ihrem Vierbeiner ^^ Ich bin mit Tieren groß geworden. Wir hatten zwei Kater und meine Oma hatte nen Pudel so lange sie lebte. Als ich 10 war bekamen wir auch einen Hund. Pudel, na klar ^^ Bobby hieß er. Eine Seele von Hund. Einfach ein traumhaftes Tier. Leider blieb er uns nur 10 Jahre erhalten. Aber er hinterließ mir meinen Joey, seinen Sohn. Mein Herz hab ich ihn immer genannt.

bj
Bobby habe ich über alles geliebt aber er war eher der Hund meiner Mutter. Sie war seine Bezugsperson. Bei Joey war ich das. Da war ich dann das erste Mal richtig Hundemama. Mit 13 oder 14 bekam ich ihn. 11 Jahre war er an meiner Seite. Sein Tod war sehr dramatisch und hat mich stark gezeichnet. Ich hab mich immer noch nicht wirklich davon erholt.
Zwei Tage später holten wir Sammy. Ich kann einfach nicht ohne Hund, da geh ich ein. Und es war die beste Entscheidung meines Lebens.
Sammy war Liebe auf den ersten Blick. Mich zog es praktisch zu ihm. Ich habe seine Anzeige bei Kijiji gesehen. Er war nur ein kleiner schwarzer Punkt auf dem unscharfen Bild aber ich wusste, dass er zu mir gehört. Knapp 8 Stunden waren wir insgesamt unterwegs um ihn zu holen. Und er hat mich gleich als sein neues Frauchen anerkannt. Nur mit der Eingewöhnung an die Stadt (er kommt aus nem Dorf wo die Zufahrtstraße nicht mal aufm Navi zu sehen ist -.-) brauchte ein bisschen. Er ist halt ein ängstliches Hundi. Aber mit Liebe und Geduld geht alles 🙂

Ich habe auch kein Problem damit, dass ich seine Mami in. JA mein Hund kennt mich als Mami. Und? Er ist ja auch mein Baby 😉 ^^
Ja, er ist Kindersatz, heißt aber nicht, dass er nicht weiß, dass er ein Hund ist 😉 Das weiß er. Auch wo seine Grenzen sind. Und er ist brav und respektiert das. Klar hat er auch ein paar Macken mit denen er mich in den Wahnsinn treibt, aber auch die liebe ich. Ich liebe ihn so uneingeschränkt wie er mich.

Das Liebste ist mir… MEIN Sammy Heart_with_Wings_by_yaile 

IMG_0860[1]3802621hdIMG_1562IMG_0035IMG_0126IMG_1443IMG_1465CIMG1795CIMG5266CIMG2246CIMG2247IMG_1948133748_1698945004195_1555000659_31600986_4498115_oCIMG5748a46134_1527392795497_1555000659_31251591_8301044_n40080_1527391555466_1555000659_31251585_6990066_n40080_1527391435463_1555000659_31251582_768492_nIMG_3451erundich

 

 

 

 

signatur

 

 

 

 

Ps: Wenn ihr Lust habt könnt ihr HIER Sammys und Joeys Geschichten nachlesen.

Tags:  

3 Kommentare bei Rock your Blog Februar Teil 2 – das Liebste ist mir

  • gabsARTig  sagt:

    Ach Gott, er schaut wirklich sooo süß!
    Ich freue mich, dass Du mitgemacht hast!
    Happy Friday!
    Gabs

  • Fellmonsterchen  sagt:

    Sammy ist toll, ich kann natürlich voll verstehen, dass Du ihn liebst, hab ja auch zwei Prachtexemplare, wenn auch keine Pudel.
    „Biss zur Gassirunde“ 😀

  • Birgit  sagt:

    Oh ja ich kann Dich doll verstehen… habe auch einen Hund und bin seine „Mama“
    Schöne Fotos und eine klasse Geschichte.

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>