Schweinchenlos

Hach Leute. Das Jahr hat echt häuprig angefangen.

Vor ein paar Wochen habe ich festgestellt, dass Odin immer mehr abbaut. Langsam aber stätig.
Am Freitag entschied ich dann den letzten Gang mit ihm zu gehen. Das war echt hart, aber mein Tierarzt meinte, es war die richtige Entscheidung.
Nun war Suki als letzte übrig. Die Frage war nur, was tun? Eigentlich hatte ich mal mit meiner Freundin Sophia abgesprochen, dass wenn ein Schweinchen bei uns übrig bleibt, es zu der Anderen zieht. Aber das Problem war jetzt, dass ich für Suki gern ne Kleingruppe mit Kastraten gehabt hätte. Sophia hat zwei Mädels.
Also habe ich mich auf Facebook ausgeheult und auf einmal schrieb Steffi, dass sie Suki nehmen würde. Es kamen och mehr Angebote und ich habe mich so irre gefreut.
Aber ich kenne Steffis Schweinchen und ihre Haltung und sie kenne ich übers Internet jetzt auch schon über 6 Jahre. Ich wusste, dass ihre Gruppe perfekt für Suki wäre.

Nach einem riesen Tamtam wie Suki nun zu ihr kommt (keine Mitfahrgelegenheit gefunden, etc pp) hat sich der Freund meiner L angeboten mich zu Steffi nach Dresden zu fahren. Und das haben wir heute getan. Suki ist nun happy, blüht auf (sie hat sich sehr rührend um Odin gekümmert und wurde sehr ruhig, weil er halt auch nicht mehr so konnte) und ich weiß, sie hats da wundervoll. Ich bin gleichzeitig wahnsinnig glücklich und unendlich traurig. Aber ich glaube, am ende bin ich mehr glücklich als traurig.

Die Argumente gegen die Fortführung der Schweinchenhaltung waren stärker als die dafür. Dennoch liebe ich Meerschweinchen und sie werden mir irre fehlen. Es waren ja jetzt auch 6 1/2 Jahre. Und Suki gehen zu lassen war und ist echt mega hart. Sie ist so ein tolles, liebes Charakterschweinchen. Ein echtes Goldstück. Ich werde sie wirklich irrsinnig vermissen.

Morgen wird auch mein Eigenbau abgeholt. Was mache ich nur mit so viel Platz? ^^

Ich habe hier gerade mal 4 Monate ohne Schweinchen gelebt. Ich kenn die Wohnung gar nicht ohne.

Es war eine tolle Zeit. Mit tollen Tieren. 

Angefangen hat es mit Paula, geendet hat es mit Suki.
Außerdem haben mein Leben bereichert:

Rodney, Miley, Loki, Sheldon, Amy, Cara, Jack und Odin, die jetzt auf der Regenbogenwiese umher tollen,
und Diego, Lynn, Püppi, Mimi, Bella, Mia, Momo und Shani, die ich leider aus verschiedenen Gründen weggeben musste. Wobei Momo leider auch kürzlich gestorben ist 🙁

 

IMG_0478

IMG_3593

Es war so eine schöne Zeit.

Und ich danke allen, die mich bei dieser Reise begleitet haben, in welcher Form auch immer. <3
Ich habe dank der Schweinchen so unheimlich wundervolle Menschen kennengelernt. Ich hätte so vieles verpasst, ohne diese Tiere. Dafür bin ich allen von ihnen auf ewig dankbar.

  • Steffi E.  sagt:

    Hach da krieg ich ja direkt Pipi in den Augen 🙁
    Suki ist wirklich ein echtes Goldstück, ich bin so glücklich, auch wenn es für dich natürlich weniger schön ist die ganze Sache…
    Sie ist echt sehr lieb und offen und klebt schon jetzt wie verrückt am Willi <3

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>