Serienmarathon

Mensch Leute! Ich habs fast verpennt! Von heute, dem 3. 10. bis übermorgen, dem 5. 10. ist beim Winterkind doch Serienmarathon!

Heißt heute ab 12 Uhr mittags war Seriengucken angesagt!

Das habe ich auch getan. hätte ich aber eh ^^ Gestern habe ich die Pilotfolge der Serie Fargo gesehen und heute den Rest.

Fargo ist eine US-amerikanische Krimiserie des Senders FX, geschrieben von Noah Hawley. Die Handlung der Serie basiert lose auf der des Filmes Fargo aus dem Jahr 1996, welcher von den Coen-Brüdern produziert wurde. Die beiden fungieren bei der Serie auch als Executive Producers. In den Vereinigten Staaten startete die Serie am 15. April 2014 auf FX.

Im Juli 2014 verlängerte FX die Serie um eine zweite Staffel.

Darsteller sind unter anderem Martin Freeman, Billy Bob Thornton, Oliver Platt, Kate Walsh, Colin Hanks, Bob Odenkirk und Rachel Blanchard.

Eine Folge geht ca 50 Minuten.

Handlung:

Im Januar 2006 kommt Lorne Malvos Auto in Bemidji, Minnesota nach einem Zusammenstoß mit einen Reh zum Liegen. Kurz darauf flieht ein nur in Unterwäsche gekleideter Mann aus dem Kofferraum in den Wald. Im weiteren Verlauf der Handlung lernen wir den Versicherungskaufmann Lester Nygaard kennen, einen Mann, der in seinem Leben nicht viel erreicht hat und fast gar kein Selbstvertrauen besitzt. Während Malvo also in Bemidji verweilen muss, treibt ein Serienmörder in der Stadt sein Unwesen. Die beiden Polizisten Molly Solverson und Gus Grimly glauben schnell, dass Malvo und Nygaard, die sich inzwischen kennengelernt haben, hinter den Morden stecken.

Das klingt vielleicht erstmal nach “Hä?” und das ist es auch. Am Anfang tappt man irgendwie im Dunkeln und ich wusste nicht so recht wo das alles hinführt, aber genau so mag ich das ganz gerne. Ich habe heute 9 Folgen geguckt. Ich konnte nicht aufhören.
Die Charaktere sind toll dargestellt, man kann zwischendurch auch herzhaft lachen und es ist irgendwie immer spannend, auch wenn nichts passiert. Es passiert allerdings doch so einiges und manchmal irgendwie etwas zu viel. Ich kam kaum hinterher. Aber das ist auch was das mit dem Bingewatchen zu tun hat, glaube ich. Das Hirn ist irgendwann etwas überlastet *lach*
Aber Martin Freeman und Billy Bob Thornton spielen das wirklich großartig, die Story hat mich von Anfang an gefesselt und es gibt ein tolles Finale.

Kann ich sehr empfehlen, diese Serie!

Tag 1 des Serienmarathons erfolgreich abgeschlossen. Ich freue mich auf morgen. 🙂

  • Caro  sagt:

    Schön, dass du mitgemacht hast 🙂 Und ja, die Serie klingt im ersten Moment tatsächlich sehr nach „Hä?“ 😀

    lg Caro 🙂

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>