So war Michael Bublé

Gestern war es ja so weit. Um 18 uhr fuhr ich mit meiner Cousine los zur O² Arena. Der weg war recht weit. Ich bin das Rütteln der Öffis nicht mehr gewohnt und ich wurde reisekrank. Boah war mir schlecht! Meine Schmerzen hielten sich in Grenzen, ich hatte ja Medis genommen.
An der Arena angekommen stellten wir uns am Eingang an. Hinter uns stand ein hochintelligenter junger Mann, der furchtbar hochtrabend über Musikstile von Mike Oldfield und Michael Bublé philosophierte *ironie aus*.
Das war sehr lustig mit an zu hören.
Wir waren dann drin und mussten uns erstmal zurecht finden. Immer der Nase nach ^^

Wir kamen dann an unserem Block an. Ganz oben. Super Plätze! Nicht zu weit weg, Winkel passte. ABER: Ich habe Höhenangst und es war meeega eng! wir saßen sehr sehr nah “am Abgrund” nur von einer dicken Scheibe getrennt.

Die ersten 20 Minuten habe ich mich nicht bewegt uns habe mich krampfhaft am Geländer hinter mir  festgeklammert. Ich hatte echt fast ne Panikattacke, mir wurde schon ganz anders. Nach gefühlten 3 Stunden und gewagten Rundblicken durch die Arena (sehr beeindruckend muss ich sagen-aber ich habe trotzdem Höhenangst!!!) ging es los.
Es war unglaublich!

Naturally 7 hatten mit ihrer “Mundmusik” direkt die Halle in nen Rausch versetzt. Sofort waren alle begeistert und alle feierten einfach nur. Die Musik war einfach unglaublich!! Keine Instrumente, alles mit dem Mund. Aber auch kein a Capella, sondern halt Mundinstrumente. Am besten gefiel mir der Typ der die E-Gitarre machte! Und gesanglich einfach überwältigend!

Die 7 heizten uns richtig ein! Eine tolle Stimmung! Ca. eine dreiviertel Stunde waren sie auf der Bühne. Und es wirkte so energiegeladen! Die hatten Spass, wir hatten Spass. Perfekt.

Als sie fertig waren, wurde es nochmal hell, manche haben sich Getränke geholt, wir haben uns nicht bewegt ^^ Ich war immernoch etwas verkrampft und ängstlich.

Dann kam Michael Bublé. Als seine Stimme ertönte musste ich mich zusammen reissen dass mir meine Augen nicht ertrinken ^^
Das war so ….. unwirklich schön! Mein persönlicher Himmel.
Schon beim Schreiben muss ich mich zusammen reissen. Ich kann das auch nicht beschreiben. Wenn seine Stimme hallte, so kraftvoll und so… hach… das war als würde sich ein seidenschleier auf mich legen. So gehts mir immer wenn ich seine Musik höre, aber auch noch live… nä, einfach irre!

Nach dem ersten Lied begrüßte er uns. Er war so charmant und lustig! Das war schon fast Stand-up! Er ist echt witzig! Naja, er meinte dann, er gibt keine Konzerte. Er mag keine Konzerte. Wer auf ein Konzert gehen will, soll in die Oper gehen. Er möchte mit uns eine Party feiern, wir haben ja schliesslich gutes Geld bezahlt, was er sehr zu schätzen wisse. Er meinte, wenn uns danach ist mitzusingen sollen wir das tun, auch wenn wir keinen Ton treffen. Wenn wir tanzen wollen, sollen wir das tun auch wenn der Nachbar schräg guckt. Wir sollen einfach Spass haben! Halleluja, den hatten wir!

Was mich absolut aus den Latschen gerissen hat war, dass er auch Lieder aus dem letzten Album, meinem Lieblingsalbum, gesungen hat! Und ich hab noch gesagt: >Was hätte ich dafür gegeben bei der letzten Tour zu der CD dabei gewesen zu sein.<
Und er sang genau die Lieder die ich so sehr liebe. Ich kann mein Glück nicht fassen!

Irgendwann wechselte er die Bühne. Ging von der Großen, wanderte durch die Halle nach hinten und ging auf eine Kleine inmitten der Fans und sang eins der wundervollsten Lieder die ich kenne. Übrigends scherzte er vorher noch: “Tut mir jetzt leid für die in den ersten Reihen die nen Ar*** voll Geld für die Plätze zahlten und nun stehen sie ganz hinten!” Alle lachten ^^

Auch ganz toll: Er erzählte vom Film “Ferris macht blau”. Alle jubelten und er war ganz baff, dass wir den Film kennen ^^ Er erzählte von einer Szene. Seine “Lieblingsszene aller Zeiten”.
eine Tanzszene wo zu “Let’s twist again” getanzt wird. die führte er vor. Das war genial! Die Arena kochte!

UND es gab eine Michael Jackson Einlage. Knaller!
Er meinte er sei ein riesen fan von MJ. Sogar nen Moonwalk machte er. Ich habe es gefilmt, kann die Videos aber leider erst nächste Woche hochladen.

Es war einfach perfekt.

Er gab eine Zugabe von 5 Liedern! Auch wieder absolute Lieblingslieder von mir dabei.
Unter Anderem eins, das mir sehr viel bedeutet. Es heiss “Me and Mrs. Jones”
so geht auch der Refrain und er lies diesen immer uns allein singen. UUUUUUNGLAUBLICH!!!!
Das war echt so überwältigend wie so viele tausend Menschen so mitsangen und mitgingen!

Das nächste Mal bin ich wieder dabei. Er meinte, er kommt noch 1 mio. mal wieder. Also an Gelegenheiten wirds nicht mangeln. 😀

Ich habe noch was vergessen:

Das war mit das Beste an der ganzen Show!

Zum Ende, als nach der Zugabe der Vorhang wieder zu ging, stand er vor dem Vorhang, die Band spielte nicht mehr. Aber er sang. OHNE MIKROFON!
Er sang ohne Mikro durch die ganze Arena! Es war unglaublich! Er füllte die Arena mit seiner Stimme. Der Wahnsinn!

Leider machte vorher meine Speicherkarte schlapp.

Als er dann weg war stürmten alle nach draussen. Wir bahnten uns den Weg nach unten. Die Treppen waren gesperrt, wir mussten Rolltreppe fahren.
Naturally 7 gaben noch eine Autogrammstunde. Direkt neben der Rolltreppe in der Vorhalle. Ich fuhr 2 m neben ihnen vorbei ^^
Aber es war schon spät und es war soooooo voll!
also entschieden wir uns nach Hause zu fahren. Wir waren total aufgedreht.

Hier gibts die Fotos zum Konzert:

 CIMG2461  CIMG2464 CIMG2465 CIMG2466 CIMG2468  CIMG2470 CIMG2471 CIMG2472 CIMG2473 CIMG2476 CIMG2477 CIMG2479    CIMG2483     CIMG2488 CIMG2489 CIMG2491 CIMG2494 CIMG2495 CIMG2455 CIMG2457 

Mit meiner Mutter hatte ich besprochen dass sie uns am U-Bahnhof aufgabelt, weil um die Zeit nur Nachtbusse fahren und das auch nur alle 20 Minuten. Und ich konnte auch nicht mehr.
Am U-Bahnhof ist ein Burger King wo wir uns noch was zu essen holten, da wir beide den ganzen Tag nicht dazu kamen. Und es war schon 1 Uhr morgens.

Da ist uns dann auch was Lustiges passiert:
Vor uns ein Paar. Sie bestellte. Folgender Dialog ergab sich:

Sie: Ein Doppel Whopper Menü und noch eins.
Bedienung: Also 2 Doppel Whopper Menüs ja?
Sie: Na nur wenn wir unseren Bus in acht Minuten erwischen!
Bedienung: *doofguck* Mh ja, das kriegen wir hin… Was möchten Sie denn trinken?
Er: (völlig trocken und total ernst) BIER!
Bedienung: *nochdooferguck* Äh.. Bier haben wir nicht. Gibts hier nicht…
Er: Na gut, dann eben Cola…

Wir konnten nicht mehr!! Wir haben so gelacht!

Wir fuhren dann meine Cousine nach Hause und als ich selbst zu Hause war habe ich mir alle Fotos und Videos vom Konzert angeschaut. Ich kanns immernoch nicht glauben dass ich wirklich bei Michael Bublé war!

Ich habe zum ersten Mal seit Monaten geschlafen wie ein Baby und fühle mich innerlich sehr glücklich.

Danke Michael dafür, dass es dich gibt! Danke an meine Mama die mir die Zweitkarte gesponsert hat!!! Danke, dass ich nach dem ganzen Mist und den Schmerzen so ein Glück haben kann!

 

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>