Stillstand

Irgendwie ist hier momentan Standbildparty. Sorry.

Es passiert nix, was sich zu bloggen lohnt. Mir jedenfalls. Ich tu mich mit der Bloggerei momentan irgendwie schwer. Mir fehlen die Worte ^^
Ich bin momentan etwas in mich gekehrt und nachdenklich. Das liegt wohl daran, dass Dani zum Babyalarm aufgerufen hat. Sie ist schwanger und ich freue mich echt maßlos für sie. Und irgendwie wird man da nachdenklich. Ich werde nächstes Jahr 30 und bin eigentlich zufrieden. Naja, mal abgesehen von der gesundheitlichen und beruflichen Geschichte. Aber an sich bin ich zufrieden. Ich habe eine schöne Wohnung, ich hab meine Tiere die ich sehr liebe, Freunde wie ich sie noch nie hatte herz  und an sich ist alles gut.

Und ich selber möchte ja auch keine Kinder. Deswegen bin ich auch nicht nachdenklich. Also dass da ne innere Uhr tickt oder so, gar nicht. Aber so langsam hab ich keine Lust mehr Single zu sein. Ich möchte nicht mein ganzes Leben allein bleiben. Das war und ist okay, ich wollte das lange Zeit. Aber momentan sehne ich mich ein bisschen nach gegenteiligem. Okay, ich hab keine Torschlusspanik. Ich werde 30, nicht 70. Aber so langsam… gaaaanz langsam… Tja und dann gehts los mit der Gedankenflut… Wer will mich schon. Ich bin nicht schön, ich bin nicht reich, ich bin nur Nina. Die Bekloppte, die Tierverrückte, die Filmfanatikerin. Eher der Kumpeltyp, weil auch Männerversteherin und so kram. Geht gern auf den Fußballplatz, guckt zu und feuert an, liebt Actionfilme und freut sich, wenns aufm Bildschirm kracht. Braucht kein romantisches Palaber, igitt. Kumpel-Nina eben.

Und dann frag ich mich: Gibts den Mann der für mich ist da draußen? Oder muss der erst noch geboren werden und ich reise in 30 Jahren mit Verjüngungselixier in der Zeit zurück und schnapp ihn  mir da? (Ja, beides gibts in 30 Jahren, ganz sicher ^^)

Naja. Ich halt nicht viel von mir. Das war schon immer so. Wobei das zu 90% das Äußere betrifft. Selbstzweifel… auch so ein Thema… Viel zu Umfangreich. Ich bin ja nur ein BISSCHEN nachdenklich. Nicht so sehr 😀

Tja, und deswegen ist es hier recht ruhig. Wobei es mir schon besser geht, bloggen hilft ^^ Darüber hab ich bisher noch mit niemandem geredet. Ich werd morgen schön zusammengeschissen. "Warum erzählst du mir denn nicht, dass dich was bedrückt?!" Denn anmerken tut man mir das nicht. Das tut man bei mir nie, wenn mich was bedrückt. Es ist ja auch eigentlich Bullshit. Und irgendwann, wenn man sich zu sehr hinein steigert fühlt man sich schlecht. Und stellt alles in Frage. Man redet auch alles herunter. Innerlich, in Gedanken.

Dabei ist ja gar nicht alles schlecht. Und ich habe noch nie in meinem Leben mein Glück von einem Mann an meiner Seite abhängig gemacht. Ich werde auch nie verstehen können, warum es Menschen gibt, die das tun. Ich bin doch auch allein auf die Welt gekommen. Also ohne Partner. Ich bin auch als Single überlebensfähig. Auch auf emotionaler und psychischer Ebene. Vielleicht muss man auch einfach ständig und immer verarscht und ausgenutzt werden um das zu können, wer weiß.

Was schreib ich hier eigentlich? Macht das alles sinn? Versteht das jemand? Keine Ahnung. Eine komische Phase in der ich da momentan stecke. Und alles nur, weil Dani ein Baby bekommt? Oder ich 30 werde? Ich sollte mich mal zusammen reißen! Man kann sich ja auch wegen nix verrückt machen. Das ist doch dämlich und die Zeit ist dazu zu kurz.

Da überleg ich lieber wie ich es hinbekomme Dani zu besuchen wenn sie kugelrund ist. Und schon sind die Gedanken schön. Neues Leben. Irre! Ich liebe Schwangerschaften – bei anderen hihi

Tut mir leid, wenn das hier etwas wirr geworden ist. Aber so ist das momentan in meinem Hirn einfach. Und auch sowas muss man mal bloggen. Man ist eben blogger und bloggt so seine Gedanken. *bloggbloggblogg*

So und nun schau ich weiter Supernatural und hibbel auf Mittwoch wenn mein neues Schweinchen kommt. Ja, eindeutig besser als sich Probleme zu machen, die gar keine sind.

So. Weitermachen.

Tags:  ,

5 Kommentare bei Stillstand

  • Gabi  sagt:

    Ist gar nicht wirr, liest sich gut und ist auch total verständlich. Macht doch jeder mal durch…
    bei mir war es neulich der Gedanke „wo ist die Zeit geblieben?“ Ich werde dieses Jahr 57 und gehe nun auf die 60 zu*kreisch*, fühle mich aber überhaupt nicht so. Benehme, kleide und denke wohl auch nicht so 😉 .
    „Wer will mich schon“ und dazu Deine Argumente….also das was ich sehe ist hübsch, das was Du schreibst hat Charme, Intellekt und Humor. Meine Erfahrung, wenn Du Dich sinnlich, schön und bereit für einen Partner fühlst, strahlst Du das aus und wirst zum „Honigtöpfchen“.
    Aber wie hiess es schon bei den alten Griechen…hüte Dich vor Wünschen die in Erfüllung gehen *gg*.
    Bin schon gespannt auf Deine neue „Seesau“.

    LG Gabi (auch aus Berlin)

  • Sui  sagt:

    Was soll ich sagen? Ich verstehe dich so gut.
    Ich hab zwar meinen Topfdeckel gefunden, aber dafür wird es bei uns keine Minitöpfe geben.
    Wenn es so geklappt hätte, wie ich es mir immer gewünscht habe, dann wäre mein Kind jetzt 9 Jahre alt.
    10 Jahre Entäuschung und Wut und vor allem Neid.
    10 Jahre in denen ich alle Freundinnen vergrault habe, weil sie schwanger wurden, ihr Kind bekamen, das ich einfach nicht sehen wollte und konnte.
    Das ist ein Thema, mit dem ich nicht klar komme. Ich heule wenn ich all die Schwangeren da draussen sehe, aber so ist es nun mal. Auch wenn es so schwer fällt das zu akzeptieren.

    Aber du kannst mir glauben, dass es wirklich zu jedem Topf einen Deckel gibt. Irgendwo.
    Man darf nur nicht aufgeben zu suchen.
    Und du bist kein bischen hässlich. Guck doch hier: http://beautymonster.de/swatch-lippenstift-von-clinique-14-cider-berry/
    Das ist ein Hammer Foto von dir (du dumme Nuss) 😉 und deine Ausstrahlung erreicht mich jedes Mal, nur weil ich deinen Blog, oder E-Mails lese. Was soll dann passieren, wenn man deine Ausstrahlung im richtigen Leben abbekommt?

    Jaja, diese Phasen. Was wäre das Leben für uns Mädels nur ohne Phasen? Ständig müssen wir grübeln und hinterfragen. Liegt das in unseren Genen? Können wir nicht einfach mal alles so akzeptieren wie es ist? Nö, können wir nicht und deshalb ist es auch nötig, dass wir uns gegenseitig aufbauen und bestärken.

    Nimm es dir vor. Mach das zum Thema der nächsten Jahre: Einen Mann für Nina.
    Du schaffst doch sonst auch alles.
    Und wenn du so weit gehst und Internetbörsen benutzt, lass uns wenigstens an den schlimmsten Kontaktversuchen teilhaben 😉 Man muss nämlich viele Frösche küssen, bevor bla bla :frog:
    Nur nicht den Mut verlieren.

  • Halliway  sagt:

    Auf jeden Topf passt einen Deckel. Ich habe meinen Deckel vor 11 Jahren kennengelernt und das auch eher durch Zufall und als ich nicht (mehr) danach gesucht habe.

    Hatte mir meinen Fuss gebrochen und durfte 6 Wochen Zuhause Staub ansetzen. Ich surfte durch Zufall in einem Forum herum. Wir kamen ins Gespräch, trafen uns und sind seitdem unzertrennlich. Was ich damit sagen will: Meistens passieren Dinge, die man sich unterschwellig wünscht erst dann, wenn man nicht mehr daran denkt. Wenn man einfach lebt. Deine „wer will mich schon“ Argumente sind für den Partner, der dich wirklich liebt eher sekundär. Wobei ich Gabi nur zustimmen kann. Du bist hübsch, intelligent, hast Charme und Humor.
    Was die tickende Biouhr angeht.. Ich bin 34 und wir haben uns erst dieses Jahr entschieden überhaupt das Thema ernsthaft anzugehen. Obs was wird? We will see.

    Wie sage ich immer so schön: Everything happens for a reason. Wenn gewisse Dinge nicht sein sollen, dann mit Sicherheit aus einem bestimmten Grund.

    Wobei ich mir sicher bin, dass du deinen Deckel auch noch finden wirst *hug* meerismiley

  • Krissi  sagt:

    Die eigene Ausstrahlung strahlt nie in der vollen Stärke zu einem selbst zurück. Man muss sich ihrer sicher sein, statt sie selber spüren zu wollen. 😉

  • Tina  sagt:

    Ja diese Gedanken kenne ich selbst auch nur zu gut. Habe eine jüngere Schwester, die gerade zum zweiten Mal schwanger ist – da kommt man schon ins Grübeln. Und das, obwohl mir eigentlich schon immer klar war, dass ich keine Kinder haben will, was mein Mann glücklicherweise auch so sieht. Trotzdem ist es irgendwie komisch…
    Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen, du bist ein so netter, sympathischer und hübscher Mensch, da draußen gibt es bestimmt einem, dem das auch auffallen wird. Also geb da bloß nicht die Hoffnung auf 🙂 . Mein Mann ist mir damals auf total unverhofft über den Weg gelaufen.

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>