Stromdieb am Werk?

Eigentlich müsste ich mich jetzt fertig machen und langsam los. Ich such mir natürlich wieder nen knalleheißen Tag zum Einkaufen aus -.-

Aber mir ist was schlimmes passiert und das muss ich mir von der Seele schreiben.

Gestern schaue ich auf mein Konto, weil ich was überweisen wollte und sehe, dass mein Stromanbieter, zu dem ich im August letztes Jahr gewechselt bin, versucht hat 1400 Euro von meinem Konto abzubuchen.

Schock. Panik. Warum? Hä??

Ich hab dann im Internet im Kundenportal gesehen, dass das die Jahresrechnung ist. Erst war alles sehr wirr für mich. Ich heulte erstmal vor lauter Verzweiflung Conny ins Ohr. Wir gingen alles durch und sie riet mir heute da anzurufen. Klar, sowieso. Sie hat mich ein wenig runter geholt. Gut, als sie anfing Möglichkeiten aufzuzählen, wie ich auch ohne Strom vorübergehend klar kommen könnte, bin ich dann doch kurzzeitig noch mal etwas verzweifelt ^^. Ich kann anderen in solchen Situationen beistehen und finde Auswege und Möglichkeiten und helfe dem Gegenüber nicht zu verzweifeln, aber bei mir selber versagte ich da völlig…
Ich postete das dann auf Facebook und meine lieben FB Mädels halfen mir dann das auseinander zu friemeln und nun nun blicke ich durch:

Im August 2012 habe ich den Stromanbieter gewechselt. Mein anfänglicher Zählerstand betrug 36706,90. Nach 6 Monaten wurde von meinem Anbieter Lekker-Energie erneut abgelesen und der Stand betrug 40422,00 – ich soll in 6 Monaten 3715,10 KwH verbraucht haben. Ich lebe aber allein, habe nur eine Waschmaschine, einen Herd der ein mal am Tag 20 Minuten läuft, Kühlschrank und einen Rechner. Alle Geräte habe ich schon seit Jahren und nie war mein Verbrauch so hoch. Von Februar bis heute habe ich auch nur rund 800KwH verbraucht. Seit Februar, also der zweiten Ablesung, scheint mein Verbrauch wieder normal zu sein.

Wie kommt das?

Lekker hatte erst meinen Zählerstand geschätzt. Ich erhalte irgendwie nie Post von denen -.-
Geschätzt hatte man auf 7104KwH Verbraucht. Für EINE Person! Daher 1400 Euro Nachzahlung und ein neuer Monatlicher Abschlag von 181 Euro. Das ist fast mein ganzes Geld!!!! Aber auch mit dem neuen Zählerstand sind es rund 1000 Euro Nachzahlung und rund 100 Euro Monatlicher Abschlag. Das geht auf keinen Fall und so viel verbrauche ich auch nie im Leben! Und ich lebe sparsam und versuche schon nicht viel zu verbrauchen. Mein Rechner läuft zwar immer, aber ich habe nachgeguckt, das Rad dreht sich nur ganz langsam. Abends habe ich hier ein Nachtlicht mit Sparglühbirne an, brauch ja nicht mehr. Der Fernseher ist auch immer aus bis auf Nachts ne Stunde….

Ich war vorher jahrelang Kunde bei Yello und die höchste Nachzahlung die ich mal hatte war am Anfang 70 Euro oder so. Zu Yello wechsle ich nun auch wieder zurück. Da habe ich heute als erstes angerufen und meinen Abschlusszählerstand erfragt. Soweit stimmt alles.

wwesssesees

Aber warum ich im ersten halben Jahr so viel verbraucht haben soll weiss ich immer noch nicht. Lekker sagt, da ist alles rechtens. KANN ABER NICHT SEIN!!!

Ich habe nun eine Anzeige gegen Unbekannt gemacht, damit da ermittelt wird, ob Stromdiebe am Werk waren. Anders kann ich es mir einfach nicht erklären. Ich mache ja seit Februar nichts anders als vorher.

Ich habe gestern Nacht dann auch mal alle Sicherungen raus gemacht und geschaut ob sich das Rädchen weiter dreht. Tut es nicht. Muss aber nichts heißen, denn seit Februar scheint ja alles normal zu laufen. ca. 800KwH in 4 Monaten ist ja noch ganz okay und relativ normal. Wobei das bei meinem Pipiverbrauch auch noch sehr viel ist. Die Beraterin bei Yello, wo ich jetzt wieder hin gewechselt habe, hat mir 1000KwH im Jahr ausgerechnet. Ich habe gebeten 2000 draus zu machen. Vorsichtshalber.  
Ich habe auch Widerspruch eingelegt.

Nun sitze ich hier, könnte die ganze Zeit nur heulen, bin mit den Nerven absolut am Boden und  habe keinen Schimmer wie es weiter geht. Die buchen jetzt jedenfalls erstmal “nur” die regulären 40 Euro ab. Auch lustig ist, dass die einfach so nach ein paar Monaten den Abschlag erhöht haben ohne mich mal zu informieren. Hab ich dann auf dem Konto gesehen… ich bin froh wenn ich da weg bin.

Ich habe mit der Caritas telefoniert und werde mich nächste Woche beraten lassen, was man machen kann. Die haben da ja ihre Fachleute.

Ich bin momentan echt nicht in der Verfassung für sowas. -.-

Wer weiss, vielleicht war letztes Jahr Schweinchenkirmes und die haben hier Jahrmarkt veranstaltet wenn ich nicht da war. -.-

Was ich noch erwähnen will ist, dass ich ohne meine Mädels gestern wohl verzweifelt wäre. Danke, ihr habt mir sehr geholfen, das könnt ihr euch  nicht vorstellen! Eine von ihnen hat mir sogar angeboten mir finanziell zu helfen (was ich unfassbar zu schätzen weiss, aber natürlich nie annehmen könnte 🙂 ). Ich habe so ein fucking Glück so tolle Menschen kennen zu dürfen!!!

Alles Negative hat halt doch auch was positives. Bis zum Hals in der Scheiße, aber nicht alleine. Und das ist ein gutes Gefühl herz*

3 Kommentare bei Stromdieb am Werk?

  • danifehrs  sagt:

    jeah, wir wühlen uns gemensam durch die scheiße! schlammketschen kann ja jeder, mit scheiße macht das gleich noch mehr spaß! *nenhaufenscheißerüberwerf*

  • Uli  sagt:

    Mein Freund hatte das auch mal in seiner alten Wohnung. Der viel zu hohe Stromverbrauch passte einfach nicht zu seiner 1-Raum-Wohnung ohne Waschmaschine und ohne Kühlschrank. Er klemmte alles ab, was er hatte und der Stromzähler drehte sich weiter. Da wusste er, dass da was nicht stimmt. Es stellte sich heraus, dass sein Keller und der, der benachbarten WG vertauscht wurden und die im Keller ne Gefriertruhe liefen lassen. Er hat das Geld dann von der WG bekommen und es wurde vom Vermieter wieder alles richtig „verkabelt“.

    Wünsche dir natürlich, dass sich das schnell aufklärt und du nicht zählen musst!

    • Nina  sagt:

      Ja das Doofe ist halt, dass das wohl inzwischen nicht mehr der Fall ist. Das war letztes Jahr und seit einiger Zeit scheints wieder okay zu sein. hmpf

      Ist ja krass was euch passiert ist. Also Sachen gibts! *kopfschüttel* Zum Glück konnte das geklärt werden!

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>