einkaufen tagged posts

Dumm, dumm, dumm, didumm…

Also manchmal erschrecke ich mich selber, so dämlich bin ich. Da frage ich mich wie ich es überhaupt schaffe nicht zu vergessen zu atmen!!!! -.-

Von Vorn:

Heute war Einkaufstag. Da ich momentan total labil bin habe ichs klein gehalten und bin nur zum Futterhaus, zu Lidl und zu Netto. Vorher habe ich, wie immer Sammy zu meiner Schwester gebracht. Ich habe meinen Rentnerporsche mitgenommen. Ich nenne ihn auch meinen Lebensretter. Oder Bruno. Ohne das Teil wäre ich aufgeschmissen.

Ich habe meine Schwester draußen getroffen, als ich vorher noch eine Runde mit Sammy drehte. Wir unterhielten uns sehr angeregt und als wir dann bei ihr waren, habe ich meinen Bruno unten stehen lassen. Ihr Aufzug ist so klein, dass da zwei Leute und zwei Hunde grad so Platz drin haben. Furchtbares Teil! Sie bat mich dann noch ihr Hundefutter zu besorgen. Futterhaus war eigentlich nicht auf meiner Liste, aber wenn ich eh unterwegs bin, mach ich für sie auch mal Einkäufe mit, um sie etwas zu entlasten.

Hier gehts weiter

Einsteins Töchter

Ich dachte bisher, sowas gäbs nur in schlechten Sketch-Shows. Nein, es gibt sie wirklich. Es ist wirklich passiert. Und ich konnte mich wirklich kaum halten vor Lachen. Folgendes trug sich heute bei meinem Einkauf bei Lidl zu:

Ich stand an der Gemüsetheke und begrabbelte die Paprikaschoten, da lief...

Hier gehts weiter

Kinder und gefährlicher Regen

Wat ein Tach!

Ich war heute wieder mal unterwegs und habe zu einer Station, dem türkischen Laden, meine Oma mitgenommen. Wie ich berichtete hat sich grad meine Tante bei ihr einquartiert, zusammen mit ihrem Mann und den vier Kindern. 1-Zimmer-Wohnung… ihr erinnert euch?

Jedenfalls hat meine Oma den ältesten Sohn, ich nenne ihn mal Mehmet, mitgeschleppt. Erst war ich wenig begeistert, da ich mit dem Teil der Familie so wenig wie möglich zu tun haben möchte, aber der Kleine (11 Jahre alt) ist sowas von süß! Ich kann halt nicht aus meiner Haut, ich LIEBE Kinder. Und sie mögen mich. Klingt vielleicht eingebildet, es ist aber echt so. Vielleicht weil ich noch ein bisschen Kind bin, wer weiß ^^
Auf dem nach Hause Weg sagte Mehmet, dass er noch nicht zurück wolle und so kam ich auf die Idee, dass ich meine Tante fragen könne, ob er mit darf wenn ich zu Kaufland und zum Futterhaus fahre. Er wollte unbedingt, also fragten wir. Sie sagte, es sei okay und ich sagte ihr noch, dass einiges zu erledigen ist und es etwas länger dauern könnte. War okay für sie. Mehmet hatte sichtlich Spaß. Er durfte immer das Auto auf machen mit dem Knopf am Schlüssel und vorne sitzen und und und. Er fragte mir Löcher in den Bauch, vor allem übers Autofahren.

Ich fands toll! Wir unterhielten uns über Cosmo & Wanda, Spongebob und lauter anderen Kram, zum Beispiel, dass es so doll regnet, dass der Regen schon wie Schnee aussieht^^. Es regnete echt in strömen, aber ist ja auch Sommer…

Er ...

Hier gehts weiter

Swimming in the Rain

Nee, gesungen hab ich nicht. Aber gelacht. Es war so absurd.

Ich war gestern einkaufen. Es hatte Mittags angefangen ab und an zu donnern und ich dachte mir schon, dass es wohl irgendwann regnen würde. Wobei es ja auch hätte sein können, dass das Gewitter vorbei zieht. Dem war aber nicht so.

Als ich bei Lidl war ging es los. Ich schaute aus dem großen Fenster hinter den Kassen und dachte mich trifft der Schlag. Es hat so unglaublich geregnet, dass mir der Mund offen stand. Vor dem Eingang sammelten sich immer mehr Menschen an.

Ich hatte nun die Wahl mich ewig unter zu stellen und zu hoffen, dass die Wasserfälle nachlassen oder riiiiiiiichtig nass zu werden, aber schneller nach Hause zu kommen. Da mein Wohnzimmerfenster sperangelweit auf stand, entschied ich mich für letzteres…

Hier gehts weiter

Lost in Translation… oder so

Ich war heute Nachmittag unterwegs. Eigentlich wollte ich nur schnell in die Apotheke, meine neuen Schmerzpflaster holen und noch Medis für meine Großtante besorgen.
Ich entschied mich dann noch kurz zu Aldi zu gehen, wo ich meine Oma traf. Väterlicherseits, meine deutsche Omi lebt ja leider nicht mehr 🙁

Ich hab hallo gesagt, sie gefragt wie es ihr geht, sie sagt dann immer: "Bisschen gut, bisschen scheiße!" hihi und sie gefragt ob sie allein ist. Ja, die anderen seien unterwegs.

Erklärung 1: Meine Oma spricht, seit sie in Rente ist, kaum noch deutsch. Nur Bruchstückhaft. Und ich spreche kein Wort türkisch. Ein paar Wörter verstehe ich, aber das wars schon. Sich mit ihr zu verständigen ist immer etwas müßig.

Erklärung 2: Momentan wohnt meine Tante bei ihr. Mit ihren 4 Kindern und dem Mann. In einer fucking 1-Zimmer-Wohnung!!! Weil bei denen renoviert wird. Gott, wie mich das aufregt! Nun geht sie für die ganze Bagage einkaufen. Zu fuß. Alleine. *explodier*

Ich hab sie dann gefragt, ob sie mit mir zurück fahren will. Ja, klar. Sie hat dann gleich den Einkaufswagen voller geladen ^^
Dann dachte ich mir, dass sie sich bestimmt freuen würde, wenn wir in den türkischen Laden fahren würden. Ich muss dazu sagen, dass meine Oma nicht wirklich wie eine Oma war. Eigentlich nie. Zu Geburtstagen wurde sich bei uns so gut wie nie gemeldet. Keiner von der türkischen Seite der Familie, was eigentlich echt traurig ist, aber wenn mans kennt… Also meine Oma und ich haben jetzt kein besonders intensives Oma-Enkel-Verhältnis. Sie ist halt da und ich bin halt da und wir sind halt alle so da. ^^ Aber für mich trotz allem Familie. Und Familie heißt, sich zu helfen. Daher hab ich ihr das angeboten und sie freute sich auch.

Wir sind ...

Hier gehts weiter

Nix Bett und beinahe Brand

Leute, ick sach euch…. heute war nicht mein Tag. Absolut nicht. Wobei gegen Schluss wars doch okay ^^

Ich wollte ja heute, wie gestern berichtet, mit meiner Mutter los und Bett plus Matratze holen. Eigentlich wollten wir direkt los als meine Schwester Feierabend hatte. Aber meine Mutter meinte, sie hätte noch zu tun. Toll. So stand ich dann da, fertig zum losfahren und musste erstmal die Bremse rein hauen. Meine Schwester war gegen halb drei hier und um vier hatte ich dann die Schnauze voll. Ich hab mich angezogen, Sammy zu meiner Schwester gebracht und bin schon mal los ein paar Sachen erledigen. Ich rechnete jeder Zeit mit nem Anruf meiner Mutter, dass sie da ist. Denn wir hatten noch mal kurz telefoniert, leider war die Leitung doof und ich hörte nur “fahr gleich los, zieh mich nur schnell um”.

Ich ging dann zu Fuß los und hier bei uns zur Bank und zur Apotheke. Das war ne scheiß Idee, weil ich kaum laufen konnte. Das war eine verdammte Quälerei. Als ich dann alles erledigt hatte was zu erledigen war und meine Mutter immer noch nicht angerufen hatte, beschloss ich noch zu Kik zu gehen. Auch ein Stück zu laufen, aber nach Hause und da warten wollte ich nicht. Ich wollte mich ablenken, sonst wär ich ausgerastet. Ich bummelte also so durch Kik und gerade als ich beschloss jetzt nach Hause zu gehen und drauf zu scheißen, klingelte mein Handy. Um sage und schreibe 18:00 Uhr kam meine Mutter an. Sie kam direkt zu Kik. Ich musste ganz schön schlucken damit ich nicht austicke. Ich war echt sauer!

Wir bummelten dann noch ein bisschen durch Kik und bekam als kleine Wiedergutmachung eine total süße Tasche geschenkt.

DSC0000291

Okay, Gemüt besänftigt ^^ *schluck* Wer kann bei pinken Erdbeeren schon lange sauer sein ^^

Hier gehts weiter

Parkplatz-Abenteuer

Irre aufregend.

Ich wollte heute mittag eigentlich nur schnell mal einkaufen gehen. Zum türkischen Laden bin ich gekommen, dann weiter zur Post. Dani ihr Geburtstagsgeschenk schicken. Meine dreieiige Zwillingsschwester aus Hamburg hat nämlich am selben Tag Geburtstag wie ich ^^ Dann noch schnell zur Bank gewuselt und dann zu unserem Fressnapf. Da gegenüber ist ein Domäne. Nachdem ich das Auto beim Fressnapf geparkt habe bin ich rüber zu Domäne weil ich mir nen Müllbeutelständer holen wollte. Die sind da für 4 Euro im Angebot und ich denke, das könnte mir beim Misten eine Hilfe sein. Mal gucken. Hab das Dingens geholt und bin wieder zurück und wollte es ins Auto packen.

Ich drücke auf den Knopf am Schlüssel und… es tat sich nix. FUCK!

Ich glaube, ich hatte letztens schon mal erzählt, dass ich ne dreiviertel Stunde bei Kaufland fest hing, weil ich das selbe Problem hatte. Das Problem ist folgendes:

Eine Sicherheitsfunktion des Autos meiner Schwester ist, dass man das Auto nur anlassen kann, wenn man es vorher mit dem Knopf am Schlüssel aufgemacht hat. Also die Zentralverriegelung damit … entriegelt hat halt. Drinnen ist auch ein Knopf dafür, auf den reagiert es aber nicht im Zusammenhang des Entsicherns. Damit geht halt einfach nur alles auf, das Auto aber nicht an. Nun ist das Problem, dass es durch das Dach tröpfelt wenns regnet und der Empfänger, der vorne am Rückspiegel sitzt, sozusagen einen Wackelkontakt hat. Manchmal streikt das Teil einfach und man kann sich echt dumm und dämlich drücken mit dem Schlüssel.

Gut, ich hab dann erstmal manuell auf gemacht, das Müllteil rein gepackt und wollte mich nach dem Fressnapf Einkauf um das Problem kümmern. Vielleicht verschwindet es ja, war mein Gedanke, und ich kann einfach los fahren. Von wegen. Um kurz nach 2 kam ich raus und setzte mich ins Auto und drückte wie ein Weltmeister auf den Knopf am Schlüssel.
Dauert, dachte ich. Kennste ja. Manchmal zickt er halt sehr. Und ich drückte und drückte…

Hier gehts weiter

Einkauf mit Hindernissen

Ich war vorhin wieder unterwegs. So nochmal das Nötigste holen, bevor am Samstag wieder Kohle aufm Konto ist hihi

Eingeplant hatte ich eine Stunde, aber es sollte alles viiiiel länger dauern.

Ich wollte nur mal eben ins Kaufland und da gegenüber in die easy Apotheke meine Magentabletten holen. Kaufland ging auch ganz fix eigentlich. Ich hatte eh nur noch nen Zwanni, da ging ja nicht viel, daher gings schnell.
Ich griff mir das Nötigste und auch noch ein bisschen was Unnötiges (ne Cupcake Backmischung, ich faules Stück, und Haarfarbe. Kein Bock mehr auf Pink) und war auch schon wieder draußen. Vorher hatte ich noch schnell Pfand weggebracht. Das hab ich da noch nie gemacht. Ich mach das sonst immer bei Lidl an diesen Automaten. Aber nun stand da vor mir ein echter Mensch, der umher wuselte und die Flaschen verteilte. Faszinierend 😀 😉

Hier gehts weiter