LIDL tagged posts

Dumm, dumm, dumm, didumm…

Also manchmal erschrecke ich mich selber, so dämlich bin ich. Da frage ich mich wie ich es überhaupt schaffe nicht zu vergessen zu atmen!!!! -.-

Von Vorn:

Heute war Einkaufstag. Da ich momentan total labil bin habe ichs klein gehalten und bin nur zum Futterhaus, zu Lidl und zu Netto. Vorher habe ich, wie immer Sammy zu meiner Schwester gebracht. Ich habe meinen Rentnerporsche mitgenommen. Ich nenne ihn auch meinen Lebensretter. Oder Bruno. Ohne das Teil wäre ich aufgeschmissen.

Ich habe meine Schwester draußen getroffen, als ich vorher noch eine Runde mit Sammy drehte. Wir unterhielten uns sehr angeregt und als wir dann bei ihr waren, habe ich meinen Bruno unten stehen lassen. Ihr Aufzug ist so klein, dass da zwei Leute und zwei Hunde grad so Platz drin haben. Furchtbares Teil! Sie bat mich dann noch ihr Hundefutter zu besorgen. Futterhaus war eigentlich nicht auf meiner Liste, aber wenn ich eh unterwegs bin, mach ich für sie auch mal Einkäufe mit, um sie etwas zu entlasten.

Hier gehts weiter

Die Geschichte von Nina und den 100 Pfandflaschen

Es war einmal eine Nina. Die wollte bei Lidl einkaufen gehen. Sie brachte, wie immer wenn sie das vor hatte, ihren kleinen Köti zu ihrer Schwester. Mit zwei großen Taschen Pfandflaschen stand Nina dann bei Ihrer Schwester, die auf einmal fragte: “Willst du meine Pfandflaschen auch noch mitnehmen?”. “Ja, klar"!” antwortete Nina. Dann stockte ihr der Atem denn was dann kam war nicht zu erwarten. Ihre Schwester brachte Taschen über Taschen. So viele, dass Nina am Ende nur knapp in den kleinen Aufzug passte! (worüber sie herzhaft lachen musste) Der Rücksitz des Autos war bis unter die Decke voll.

Ich wechsle hier mal in die “Ich” Perspektive, ich komm mir sonst so schizophren vor ^^

Ich fuhr dann zu Lidl und schüttete drei Taschen (diese Shopper von DM die man für nen Euro bekommt) in den Wagen. Dann war kein Platz mehr. Ich musste noch ein paar Taschen und Tüten tragen und ein Shopper passte noch auf den Einkaufswagen obendrauf.
Die Blicke auf dem Parkplatz waren unbezahlbar!

372726_web_R_by_Andreas Kinski_pixelio.de

Am...

Hier gehts weiter

Einsteins Töchter

Ich dachte bisher, sowas gäbs nur in schlechten Sketch-Shows. Nein, es gibt sie wirklich. Es ist wirklich passiert. Und ich konnte mich wirklich kaum halten vor Lachen. Folgendes trug sich heute bei meinem Einkauf bei Lidl zu:

Ich stand an der Gemüsetheke und begrabbelte die Paprikaschoten, da lief...

Hier gehts weiter

Samstags einkaufen – Ein Muss für jeden Masochisten

Ich versuche es zu vermeiden wo es geht aber heute musste ich es tun. Es ist Samstag Mittag und ich muss einkaufen. Also fahre ich los. Die Straßen sind voll und die Leute bescheuert. Alle fahren wie rücksichtslose Hirnamputierte. Ich auch. Warum? Je schneller es geht, umso schneller bin ich wieder zu Hause. Und was die können, kann ich schon lange.

Ich komme bei Lidl an. Nur kurz. Gemüse für die Schweinchen holen. Geht ja schnell. Ich fahre auf den Parkplatz und denke: “Träum weiter! Nix schnell!”
Knüppeldickevoll. Prima! Ich quetsche mich in eine der wenigen freien Parklücken. Quetschen deswegen, weil manche Leute einfach zu dämlich sind Parkplätze richtig zu benutzen. Vielleicht sollte man da jemanden hinstellen, der diesen Vollidioten sagt wozu diese dunkelgrauen Linien da sind.
Ich atme ein paar mal tief durch, kontrolliere die Schminke – nix verschmiert vom Heulanfall aus lauter Verzweiflung über die Sonntagsfahrer – und steige aus. Durch den Kofferraum, denn die Tür ist ja zu geparkt. Ich klemme den Querparkern einen Zettel an die Windschutzscheibe mit einer detaillierten Erklärung plus Zeichnung wozu die bunten Linien auf dem Boden da sind. Steht ja keiner da ders erklärt……

Hier gehts weiter

Meerititis ist ansteckend!!!!

Im ernst! Es greift um sich! Eine wahre Pandemie!

Es fängt harmlos an. Man hat Meerschweinchen. Man informiert sich über artgerechte Haltung und stellt fest: Das was ich hier mache geht auch besser!

Eh man sichs versieht steht der erste Eigenbau und man kriecht auf Wiesen und unter Bäumen herum und sucht nach Wegerich und Vogelmiere.

Hier gehts weiter

Neeeeervig!

pict0150 
Seit ca. einer Woche will ich nun schon gebratene Auberginen machen. Scheiterte ständig weil mir immer irgendwas fehlte. Erst wars Pfeffer und Öl, dann Knoblauch und Milch….
Heute bin ich dann noch einmal los gezogen um meine Medis und die restlichen Zutaten zu holen.
Schon während der Rush Hour. Ich stand ewig an der Ampel, die Leute sind gefahren wie die letzten Deppen.

Nicht nur die Frauen!!!!! 😉
Als ich dann bei der Apotheke war, gab es keinen Parkplatz, also musste ich kurz warten. Als ich fertig war kam ich nicht vom Parkplatz wegen dem sch…. Verkehr.
Als ichs dann eeendlich zu Lidl geschafft hatte – ich hing hinter einem der scheinbar dachte, er wäre auf dem Kinderkarussell und in der 50er Zone 30 fuhr – war ich dankbar noch einen Parkplatz bekommen zu haben ^^

Es war knüppeldicke voll. Natürlich kann “man” nicht aufpassen, wo man mit dem Wagen lang fährt und prompt hatte ich einen Wagen im Rücken. Dankeschön. Ich kann auch nicht über die Leute, die vor mir rumschleichen,  drüber fliegen, sorry!!! Hinzu kam das wundervolle *TRRRRRRRRRRTTRRRRRRTTTRRRRRRRRRTTT* eines Presslufthammers. In unserem Lidl wird nämlich irgendwas gebaut. Ich bin gespannt was das mal wird.

Und es ...

Hier gehts weiter

Abstecher in die Notaufnahme

CIMG5755 Gestern Nachmittag war ich mit meiner Schwester einkaufen. Naja, fast. Also wir los fuhren meinte sie, sie hätte eine Blasenentzündung. Sie schimpfte wie ein Rohrspatz über die Schmerzen. Als wir beim Laden ankamen parkte sie und meinte sie schafft es nicht, sie muss auf die Toilette. Also sind wir direkt wieder zurück gefahren. Super Aktion 😀

Sie ist dann nach Hause und ich bin alleine einkaufen gegangen. Wär ja zu einfach gewesen, das gleich so zu machen.

Also ich fast fertig war mit der Einkauferei klingelte mein CIMG5761Handy. Meine Schwester. Sie teilte mir mit, sie hätte Blut im Pipi. Also sagte ich ihr, dass ich noch schnell den Rest zusammen suche, den Kram ins Auto verfrachte und wir dann in die Ambulanz fahren. Gesagt, getan.

Ich holte sie ab und wir fuhren ins Krankenhaus. War uns lieber so. Lieber einmal zu viel, als ein Mal zu wenig.

Sie musste erst mal eine Pipiprobe abgeben. Wir erwischten den nettesten Pfleger in dem Krankenhaus. Den mag ich total! Das Krankenhaus ist 2 Autominuten entfernt und ich war schon ein paar Mal da. Viel zu oft für meinen Geschmack.

CIMG5762 CIMG5770 Untitled - 1

Hier gehts weiter

Na sowas! Lidl hats wohl nötig!

Am Mittwoch war ich bei Lidl. Großeinkauf. Wie ich es hasse.
Auch noch zackig vor dem Dienstbeginn meiner Schwester. Die hatte Spätdienst und musste um viertel vor elf los. Um kurz nach neun brachte ich Sammy zu ihr. Ich musste noch zur Apotheke und fuhr dann zu Lidl. Ich habe dort die Zeit etwas vertrödelt und hatte es dann natürlich eilig, da das Ein- und Ausladen auch Zeit braucht. Ich stand lange vor dem DVD Ständer und habe überlegt ob ich mir „Mamma Mia!“ kaufen soll. Ich entschied mich für „ja“ und wuselte zur Kasse.

Donnerstag abend saß ic...

Hier gehts weiter