[TAG/Stöckchen] Das Innere Kind

Noch ein TAG ^^ Ich habe gerade bei Bibilotta diesen tollen TAG gesehen und MUSSTE mitmachen! Inneres Kind? Bin ich dabei ^^
Mein Inneres Kind ist ja gut genährt und gepflegt. Frei nach dem Motto: Wer nicht ab und an mal total kindisch ist ist nicht erwachsen sondern tot.

Wer den TAG mitnehmen will kann das natürlich tun. 🙂

nina-88tt

1. Wenn Du Dir ein Spielzeug zu Weihnachten wünschen würdest, was wäre das?

DEFINITIV eine Lil’ Miss Magic Hair! Was hab ich diese Puppe geliebt! Aber alles was wir ne Zeit lang nicht angeguckt haben hat mein Vater auf dem Flohmarkt verscheuert. Sonst hätte ich die sicher heute noch *nachtrauer*

2. Wenn Du Deine erwachsene Vernunft für ein paar Stunden abschalten könntest, was würdest Du dann am liebsten anstellen?

Ich würde in nen richtig coolen Indoor Spielplatz gehen. Mit Hüpfburg (OMG ich liebe Hüpfburgen!!!) und Ballpit und allem Drum und Dran!

3. Welcher ist Dein Lieblingskinderfilm?

Disney lass ich mal außen vor, das geht ja immer. Dann wären das der Glücksbärchi Film und der Mein kleines Pony Film. Die aus den 80ern versteht sich. Die hab ich schon vor Jahren für meinen Neffen oder eine Nichte auf DVD nach gekauft. 😀 Ich freu mich schon die mit meiner Nichte zu gucken! Regina Regenbogen gehört btw natürlich auch dazu aber den konnte ich leider noch nicht finden.

4. Was für ein Märchen bekämst Du am liebsten von Deinen Eltern vorgelesen?

Wir hatten ein Buch das hieß Das große Buch der Fabeln. Das hab ich geliebt und zufällig auch vor ein paar Jahren auf Ebay gefunden und mir nach gekauft (mein Exemplar landete auch auf dem Flohmarkt *knurr*). Und Grimm Märchen waren natürlich auch immer toll. Heute bekäme ich am liebsten wieder aus dem Fabelbuch vorgelesen wie meine Mutter es jeden Abend tat. herz*

5. Was für ein Kinderlied kannst Du noch auswendig?

Ähm… La la lu, zählt das? ^^
Ansonsten weiss ich nichts mehr. Aber ein Gedicht aus der Vorschule hab ich mir behalten!
Es war ein mal ein Mann,
Der hatte einen Schwamm,
Der Schwamm war ihm zu nass,
Da ging er in die Gass,
Die Gass war ihm zu kalt,
Da ging er in den Wald,
Der Wald war ihm zu grün,
Da ging er nach Berlin,
Berlin war ihm zu voll,
Da ging er nach Tirol,
Tirol war ihm zu nett,
Da ging er heim ins Bett,
Im Bett lag eine Maus
Und die Geschichte ist aus.
*lach* Das werd ich wohl nie wieder los xD

6. Was Du als Kind schon immer tun wolltest, es aber nie durftest?

Da gibts nichts. Solange es uns nicht geschadet hat (wie mit Messern spielen zB 😉 ) durften wir alles. Meine Mutter hat so gut wie nie Nein gesagt. Aber wenn, dann war das auch berechtigt und sie hat mir erklärt warum ich das nicht durfte. Das hab ich auch verstanden und gut war. Also ich konnte mich als Kind komplett entfalten. Wofür ich btw sehr dankbar bin!

7. Was wolltest Du als Kind immer werden?

Nicht Tierärztin. Immer haben alle gesagt ich sollte TÄ werden. Ich wollte aber Tieren keine Spritzen und so geben und ihnen so weh tun. Ich wollte Sängerin werden. Oder Schauspielerin. STAR halt ^^

8. Wo würdest Du gerne wieder sein?

Wo wir früher gewohnt haben. In der Siedlung. So wie es früher war. Auf den Spielplätzen in den Hinterhöfen wo es Grün und gemütlich war. Wo alle unsere Mütter im Sommer zusammen saßen während wir spielten. Wo wir Pferdchen gespielt haben und der Kellerzugang war der Stall. Wo wir nach der Oma einer Freundin riefen die immer Bonbons runter warf. Wo wir verstecken und fangen spielten, Schnecken in Pfützen steckten und uns beim Kiosk eine Bunte Tüte Süßes für eine Mark kauften. Meine Kindheit war perfekt. Ich denke wahnsinnig gern dran zurück. Kaum zu glauben, dass meine Kindheitsfreundinnen mit denen ich aufwuchs inzwischen selber Kinder haben. *seufz*

9. Wenn Du im Schnee spielen könntest, was würdest Du als erstes machen?

Schlitten fahren! Nen großen Berg runter! Aber mit nem schönen alten Holzschlitten, nicht so nem Plastikteil!

10. Was war Dein Lieblingskuscheltier?

Ein rosaner Teddy den ich von meiner Patentante kurz nach meiner Geburt bekam. Mein Ein und alles. Wo der gelandet ist könnt ihr euch denken? 🙁
(Meine Mutter hat Spielsachen die wir nicht mehr benutzten in Säcke getan und die in den Keller gebracht (ab nem gewissen Alter spielt und kuschelt man halt nicht mehr mit Teddys und Puppen)… und da hat mein Vater sie raus genommen und verscheuert. Da war nichts heilig.)

11. Wie sähe Deine Tapete in Deinem Zimmer aus?

Heute? Irgendwas mit Rosa und Einhörnern wahrscheinlich ^^ Früher war es hellblau mit Regenbögen. PICT0068

12. Du sollst Dein Zimmer aufräumen, wie wäre Deine Ausrede?

Früher gabs keine Ausrede. Was musste, das musste, ganz einfach. Daher weiss ich auch grad keine Ausrede ^^

13. Wofür würdest Du Dein Taschengeld ausgeben?

Sticker, Süßes oder Spielzeug. Irgendwas unnützes halt ^^

14. Was fandest Du als Kind traurig?

Streit fand ich immer sehr traurig. Ob sich Erwachsene stritten oder wir Kinder. Aber ich war selten traurig. 🙂

15. Wovor hattest Du als Kind am meisten Angst?
Ich hatte an Silvester immer am meisten Angst um unsere Kater. Die hatten Angst wegen der lauten Geräusche und während alle draußen knallen waren, hab ich bei den Katern im Kinderzimmer gesessen und mit ihnen geredet.

2 Kommentare bei [TAG/Stöckchen] Das Innere Kind

  • Bibilotta  sagt:

    Suuuuuuuuper, dass du dir das Stöckchen geschnappt hast, das freut mich, dass doch noch jemand ebenso davon angetan ist 😉

    Liest sich auch wirklich tolle, deine Antworten und jaaaa Regina Regenbogen hab ich auch noch voll in Erinnerung 😉
    Aber du scheinst eine wirklich klasse Kindheit gehabt zu haben … und das innere Kind, das sollte man definitiv viel öfter mal rausholen und rauslassen 😉

    LG Bibi

  • Sui  sagt:

    Ein sehr schönes Stöckchen. Mit vielen Übereinstimmungen.
    Glücksstrahlen loooooooos!

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>