Tja, das wars wohl mit dem Sommer…

Langsam wird es immer herbstlicher.
Es ist kühl, regnerisch, grau – und ich liebe es!!!

Ich habe kein Problem mit Regen. Die Technik des 21. Jahrhunderts  macht es sogar heutzutage möglich, dass man bei Regen nicht nass wird wenn man das nicht wünscht! Wahnsinn!
Aber mir macht es nichts aus nass zu werden. Ich habs nicht so mit Regenschirmen. Keine Ahnung warum. Ist mir zu umständlich. Und ich bin ja nicht aus Zucker. Also recht unwarscheinlich, dass ich Schaden nehme. Krank werde ich grundsätzlich auch nur ein Mal im Jahr. Hab ich mit meinem Körper so ausgemacht.

Ich schweife ab.
Ich habe auch gegen nen grauen Himmel nichts. Ich weiss ja, wie es dahinter aussieht. 🙂 Und gegen die Kälte hilft zu Hause ne schöne kuschelige Decke. Ich mag Heizungswärme nicht besonders. Wenn es richtig eiskalt ist wärme ich das Wohnzimmer ein, zwei Mal am Tag eine Stunde durch.
Und im Winter muss man draussen leicht frieren, das gehört für mich so dazu wie im Sommer zu schwitzen.
Ich mag den Herbst und den Winter sehr. Man kann sich selbst aussuchen ob man es warm oder kalt haben will und es riecht draußen herrlich.
Außerdem geht nichts über einen Sammy der im Regen oder im Schnee tobt.

Wobei ich zugeben muss, dass ich auch manchmal etwas schimpfe wenn mir kalt ist, oder ich nass nach Hause komme und erstmal friere wie ein Eis am Stiel bis ich mich aufgewärmt habe. C’est la vie. Man kann halt nicht immer alles toll finden.

Ich bin schon wieder abgeschweift, verzeihung.
Ich war heute mit Sammy im Park. Wetter war wie oben beschrieben. Wir hatten ne Menge Spaß. Es regnete zwar nicht, aber die Wiesen waren durchtränkt, da es die ganze Nacht regnete.
Sammy war nass bis auf die Knochen. Der Ball war so vollgesogen, dass das Wasser herausspritzte beim Werfen.

Ich krauchte auf der Wiese rum und sammelte Gras für die Quietschbacken. Schuhe nass, Hose bis zu den Schienbeinen nass. Hat mich nicht besonders gestört. Aber als wir zu Hause waren überkams mich. Was war mir kalt!
Also ab unter die warme Decke und aufwärmen. Herrlich! Fehlte nurnoch ein warmer Tee, aber die Küche war Kilometer entfernt. Ging auch so. ^^

Der Hund war so ausgepowert, er schlief den Rest des Tages die meiste Zeit. Abends kam meine Cousine noch kurz vorbei. Alle hatten sich bei meiner Oma, türkischer Seits, versammelt. Bayram.
Mir war aber nicht nach trubel. Ich hatte starke Schmerzen von der Pflückerei. Hab eh grad ne schlimme Schmerzphase. Also kam sie Rüber und wir gingen in den Hof um Sammy noch ein paar Mal den Ball zu werfen. 15 Minuten reichten um den Hund nochmal durchzuweichen und etwas auszupowern.
Warum er das nur so liebt… Je nasser und je dreckiger er wird umso mehr machts ihm Spaß. Naja, ist halt ein echter Kerl ^^

Hier noch ein paar kleine Impressionen von heute und ein paar Blumenbilder für die, die dem Sommer hinterher trauern 🙂 .
Es ist jetzt 2 Uhr morgens. Ich sollte mich ins Bett schwingen.

Gute Nacht






Beute

Flower Power

2 Kommentare bei Tja, das wars wohl mit dem Sommer…

  • Conny  sagt:

    Also bei uns ist es warm. Die Sonne scheint. Und ich geh gleich ohne Jacke raus. 🙂

  • Nina  sagt:

    Heute linst die Sonne hier auch ab und zu durch. Aber kühl isses immernoch. Klar, dass Hannover wieder besser sein will als Berlin, püh! :mhhhi: :hihihi:

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>