Webmaster Friday – Die Lust am Bloggen

Ich hab lange nicht mitgemacht beim Webmaster Friday. Einfach weil ichs immer vergessen habe ^^ Grad hab ichs aber erwischt und nun mach ich mal wieder mit. Denn die Frage finde ich gut.

Die Lust am Bloggen – warum bloggst Du?

Anfangs, also vor 4 Jahren, hatte ich ja keine große Lust. Wie ich schon öfter schrieb dachte ich, dass eh niemand meinen Mist lesen will. Irgendwann hats mich aber dann doch mitgerissen und iiiiirgendwann hatte ich dann sogar Leser ^^

Ich muss sagen, dass es mir manchmal schwer fällt zu bloggen. Dann weiss ich nicht worüber und meistens lass ichs einfach bleiben. Ich mache mir auch keine Pläne wann ich was blogge. Ich tus einfach wenn ich Bock habe. Denn wenn ich schreibe, will ich das auch vernünftig machen, mit Herz nämlich, und wenn ich keine Lust habe würde man das merken.

Momentan hänge ich mit einigen Projekten total hinterher. Projekt 52 zum Beispiel. Ich hab da einfach momentan keine Lust zu. Keine Ahnung warum. Aber ich glaube, dass das hier nicht so irre auffällt, von daher… ^^
Wobei das seit einiger Zeit hier ja für meine Verhältnisse echt ruhig ist. Erst mein Entzug von den Fentanyl Pflastern, dann war Dani da und wenn Dani wieder weg ist brauch ich immer ein bisschen Zeit das zu verkraften. Klingt jetzt blöd, aber sie fehlt mir einfach brutal. Ist halt scheiße, wenn die beste Freundin soooo weit weg wohnt.

Und ich weiß momentan auch einfach nicht was ich euch erzählen kann.

Ich bin zur Zeit so im Serienwahn, das interessiert hier ja keinen. Ich nerv meine Facebookies schon immer brutal. Arrow hier, Supernatural da, The Walking Dead, The Vampire Diaries, The Originals, Agents of S.H.I.E.L.D. und ach überhaupt alles. *grins* Und wer will schon nen Artikel wo ich ellenlang darüber schreibe warum zur Hölle ich so auf Arrow abgehe wie ich es tue. Echt schlimm. -.- Ich habe 23 folgen in zwei Tagen gesehen. Binge Watching at it’s finest! ^^

Und sonst ist nicht viel los gerade.

Boooaaaaaah bin ich abgeschweift! Nennt mich Sandra Bullock!
Auch noch eine schlechte Gravity Anspielung. Nun gehts ja los -.- 

Wo war ich? Ach ja! Die Lust am Bloggen und warum ich blogge.

Zur Lust hab ich ja schon was gesagt.

WARUM aber blogge ich?!

Hmm…. Ich glaube, ich habe ein großes Mitteilungsbedürfnis. Ich gebe gern meine Meinung kund und laber den Leuten gern nen Keks an die Backe. Ist so mein Ding, seit ich sprechen kann. Fragt meine Eltern, die bestätigen das ^^ Meine Gusche ist nicht tot zu kriegen.

Nein ernsthaft:
Ich teile mich wirklich gern mit und als ich anfing bekam ich einfach ganz tolle Resonanz. Vielen gefällt es wie ich schreibe, auch wenn ich nicht verstehe warum. ^^ 

Ich freue mich, wenn ich Menschen zum Lachen bringen kann. Das tollste was man mir sagen kann ist, dass ich für nen Lacher verantwortlich war. Das ist das größte Kompliment für mich. Auch im RL ist es für mich Ninadünger wenn jemand über nen dämlichen Spruch von mir lacht. Es gibt für mich nichts schöneres.

Ich mach das auch nicht mit Absicht. “Sei mal lustig!”. Ähm nein.
Ich schreibe einfach wie ich die Dinge sehe, wie ich sie erlebe. Genau so wie ich sage was ich denke und fühle und mich über alles und jeden, besonders über mich selber, lustig mache.

Auch die negativen Dinge schreibe ich offen so wie sie sind. ich beschönige nichts. Warum auch. 

Warum ich blogge?

Wegen der Resonanz. Wegen meinen Leserlein, wegen der unfassbar genialen und tollen Menschen die ich dadurch kennenlernen durfte – ich bin echt sooo dankbar für jeden einzelnen. Weil es mir Spaß macht, wenn jemand Spaß an meinen Beiträgen hat. Ich habe so auch schon anderen geholfen. Durch meine Gesundheitsartikel hatte ich schon Kontakt zu Menschen denen es wirklich geholfen hat was ich schreibe und wie ich es schreibe. Geht gar nicht in meinen kleinen Klotzkopf. Echt wahnsinn.

Darum blogge ich.

Und ich höre nicht auf. Das ist eine Drohung! ^^

Danke Leserlein! herz*

3 Kommentare bei Webmaster Friday – Die Lust am Bloggen

  • Sabienes  sagt:

    Manchmal geht es mir auch so, dass ich keine Lust zum Bloggen habe und lasse es dann einfach bleiben. Manche Blogger nehmen sich zuviel vor und bluten dann aus. Und irgendwie merken das aber auch die Leser, wenn der Blogger keine richtige Lust hat und nur schreibt, um den Äther mit irgendwas zu füllen.
    Hör du bloß nicht mit dem Bloggen auf! 😉
    LG
    Sabienes

  • Alex L  sagt:

    Hi 🙂 ! Ich bin durch die Aktion beim WebmasterFriday auf diesen Artikel gestossen und finde, dass du sehr authentisch an die Sache herangehst und das gefällt mir. Du schreibst eben so wie du dich fühlst und das kommt auch bei den Lesern an. Ich verwende zwar kaum Smileys in meinem Blogartikeln, aber OK, das schreibt jeder Blogger und jede Bloggerin anders. Hin und wieder drücke ich aber ein fröhliches Smiley rein, was die Atmosphere beim Lesen ein bisschen auflockern sollte.

    Dass du nach wie vor motiviert bist und es auch bleibst, ist natürlich klasse und es ist beim Blogging nicht immer so. Ich musste mich aber auch schon ein paar dazu zwingen, zu bloggen. Es ging nicht anders und es musste etwas veröffentlicht werden. Aber im Grossen und Ganzen habe ich viel Freude am Schreiben und teile mich sehr gerne mit, diskutiere mit meiner Blogleserschaft über vorhandene Themen.

    Dann wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und Spass bei deinen Blogger-Aktivitäten ;-).

  • […] Sternchenwelt: Webmaster Friday – Die Lust am Bloggen […]

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>