Wenn ich schlafen gehe…

Mir fällt in letzter Zeit vermehrt auf, dass ich gewisse Rituale entwickelt habe bevor ich ins Bett gehe.

Es fängt an, mit Verabschiedungen von meinen Telefon- und Chatpartnern. Dann wird der PC herunter gefahren und die Stecker gezogen (ich sollte mir endlich mal ne Steckdose mit Schalter holen 😀 ). Dann werden die Schweinchen, Hamsti und Mausi gefüttert, der Hund bekommt auch noch ne Kleinigkeit. Dann räum ich noch etwas auf und geh die letzte Hunderunde. Ca. 20 Minuten bin ich unterwegs. Dann wird abgewaschen vom Tag und dann gehts ab ins Bad, “bettfertig” machen. 😀 Dann wird dem Modem der Strom geklaut, das leuchtet so hell 😀

Manchmal mach ich mir dann noch nen Tee, den ich im Bett trinke, während Comedy Central läuft. Dann wird das Fernsehbild ganz dunkel gestellt und der Ton so, dass ich nur noch Gebrubbel höre (die Serien die nachts laufen kenn ich eh alle auswendig ^^) und irgendwann entschwinde ich dann ins Reich der Träume, nachdem ich noch ein bisschen mit Sammy gekuschelt hab.

War jetzt wahnsinnig interessant oder?!

 

Hilfst du mir meinen Wunsch zu erfüllen?

Tags:  

  • Bine  sagt:

    Wow,klingt sehr durchorganisiert. 😉 Aber als ich noch meine Fellnasen hatte, war das bei mir ähnlich (bis auf, dass ich mit denen nicht raus musste *g*). Es geht einfach auch nicht viel anders. Tiere brauchen auch einen Rythmus. Das klappte bei uns auch immer super. Da brachte der Schatz, wenn er mal wochentags bei mir übernachtet hat, oft das Timing total durcheinander, das merkte man 😉
    Mittlerweile ohne Tiere habe ich die Rituale nicht mehr, mal so, mal anders.
    Das einzige Ritual, was ich habe, ist dass als erstes der Laptop und Fernseher eingeschaltet wird, wenn ich nach Hause komme 😀

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>