Wie schütze ich meine Tiere vor der Hitze?

Momentan ist es ja verdammt heiß. Weit über 30° – alles leidet. Auch Tiere. Wie man seinen Tieren Erleichterung verschaffen kann? Das geht oft mit einfachen Mitteln.

Ein paar davon zähle ich euch hier auf. Falls ihr noch Tipps habt, würde ich mich freuen, wenn ihr die im Kommentarbereich da lasst 😀


Bei Meerschweinchen:

  • Ich lege meinen Schweinchen gern Flaschen mit gefrorenem Wasser in den Stall. Ich wickle ein Handtuch darum und die Schweinchen können sich daneben legen und abkühlen.
  • Steine sind auch gern genommen. Ob das nun eine Steinplatte, Ziegelsteine nebeneinander gelegt (kosten nur ein par Cent im Baumarkt) oder einfach ein paar Kacheln sind, ist egal. Die Schweinchen werden das sicher dankbar als kühlen Platz annehmen.
  • Wasserwannen sind auch eine Möglichkeit. Eine flache Schale nehmen, etwas Wasser rein und ab geht die Luzie. Vorsicht! Nicht zu tief machen!
  • Wenn ihr nen Gitterkäfig habt, könnt ihr auch feuchte Küchenhandtücher über die Gitter legen.
  • GANZ WICHTIG: Die Schweinchen dürfen nicht in Stauhitze sitzen, ihr Zuhause mus gut belüftet sein, UND sie dürfen nicht lange direkt in der Sonne sitzen. Bitte den Käfig nicht einfach ungeschützt irgendwo in der prallen Sommersonne abstellen!!!

Mehr tolle Tipps für Schweinchen findet ihr hier!

625581_10200593099500676_1157687850_n


Bei Hamstern:

Da meine Hamster im Flur leben, bekommen sie nicht so viel Hitze ab.

  • Was ich allerdings gern mache, ist einen in ein Tuch eingewickelten Kühlakku auf eins ihrer Häuser legen. Nicht aufs Haupthaus, damit sie selber entscheiden könne, ob sie das möchten oder nicht. So können sie sich ab und an etwas abkühlen, ohne dauerhaft unter Abkühlung zu stehen.
  • Wenn ihr einen tragbaren Eigenbau oder Käfig habt, dann könnt ihr euren Liebling auch einfach an einen kühleren Ort stellen, wie eben den Flur, ggf. oder den Keller, etc.
  • Auch bei Hamstern sind kühle Steine oder Kacheln gern gesehen.

Mehr tolle Tipps für Hamster findet ihr hier! (plus Erste Hilfe bei Hitzschlag!)

156140_10201452514225507_1396531838_n


Bei allen Nagern sollte ein Transport über eine längere Strecke bei solchen Temperaturen vermieden werden.
 

 

Beim Hund:

  • Bitte, bitte denkt daran eurem Hund IMMER Wasser mitzunehmen, wenn ihr nen Ausflug oder größeren Spaziergang macht! Wasser ist das A und O!!!
  • Vorsicht bei heißem Asphalt! Das tut Hunden genau so weh wie uns Menschen. Der eine ist empfindlicher als der andere, aber angenehm ist es nicht, kann sogar zu Brandblasen führen! Vermeidet Situationen in denen euer Hund länger auf einer Stelle Stehen muss! Und versucht schattige Wege zu laufen. Manche ziehen ihren Hunden auch Schuhe an. Sammy würde das nicht mitmachen, daher mache ich es wie gerade vorgeschlagen.
  • Dem Hund die Möglichkeit geben sich in den Schatten zu legen, wenn er länger in der Sonne getobt hat.
  • Wenn Sammy sich aufheizt mache ich ihn nass. Einfach das Fell am Rücken, an der Brust, am Bauch und am Hals mit Wasser einreiben und ihn dann aus der knallenden Sonne holen. Er selber würde in der Sonne liegen bis der Arzt kommt -.-
  • Eis, Eis, Baby! Einfach ein bisschen Joghurt in die Tiefkühltruhe – fertig ist das Hunde Eis! Man kann den Joghurt auch in einen Kong oder was ähnliches schmieren und den dann einfrieren. So hat der Hund auch eine Beschäftigung.
  • Die Gassizeiten so legen, dass man nicht in der größten Mittagshitze gehen muss.
  • Runter mit dem Fell? Bei Hunden mit Fell kann das sehr böse enden! Bitte Vorsicht walten lassen, was das angeht. Hier gibts einen interessanten Artikel dazu.
    Pudel haben zum Glück kein Fell, sondern Haare. Sammy bekommt im Sommer seinen obligatorischen Kahlschlag, allerdings muss darauf geachtet werden, dass etwas Fell zum Schutz dran bleibt 😉 Sonnenbrandgefahr!
  • Die Aktivität des Hundes sollte bei dieser Hitze niedrig gehalten werden! Toben ja, aber alles in Maßen, mit anschließender runterkühlung.
  • Es ist absolut und unbedingt zu vermeiden den Hund auch nur eine Minute allein im geparkten Auto zu lassen, egal wie weit die Fenster runter gekurbelt sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NIEMALS! NEIN! BÖSE!
  • Bitte auch die Hunde nicht vor dem Laden anbinden. (Bin ich grundsätzlich dagegen) Wenn das nun unbedingt sein muss, dann NUR im Schatten und mit Wasser vor der Nase!!!!!!!!

Mehr tolle Tipps für Hunde findet ihr hier!

IMG_5136

 

So helft ihr euren Tieren diese Affenhitze zu überstehen. 🙂

  • Steffi K.  sagt:

    Oh das so eine Schur richtig schaden kann, wusste ich nicht, klar schon wegen Sonnenbrand, ist ja eigentlich logisch…
    Ansonsten lege ich ins Schweinegehege auch Kühlakkus mit Handtüchern umwickelt und stelle einen Wassernapf auf. Gerade bei Susi habe ich das beobachtet, dass sie da öfters mal rangeht als an die Flasche. Das Zimmer ist auch immer recht kühl und schattig, da ist den ganzen Tag das Rollo unten.

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>