Kategorie Mecker-Ecke

Ihr habt ja keine Ahnung

wie wahnsinnig ich mich gerade selbst hasse!!!!!!!!

IMG_5962

Hier gehts weiter

Es reicht!!!!!!!!!

Okay, jetzt bin ich richtig sauer. Ich habe alles still hingenommen. Habe höchstens mal gesagt, dass es Kühl ist, wenn mich eine Eiskalte Windböe einfror oder mich ein Regenerguss beim beladen des Autos nach dem Einkaufen komplett durchweichte. Mich höchstens geärgert, wenn ich nicht aufs Feld Schweinefutter pflücken gehen konnte Aber DAS! Nein, das ist zu viel!

Da liege ich grad im Bettchen und gucke New Girl, da zieht ein Gewitter auf. Das ist ja nun nichts neues. Es krachte lauter, Sammy suchte Schutz bei mir, auch nichts ungewöhnliches. Aber auf ein mal brach es los. Wie aus Eimern preschte das Wasser gegen meine Fenster, es stürmte wie verrückt!

IMG_5657

Ich sprang auf, denn was mir direkt in den Kopf kam:

MEINE BLÜMCHEN!!!!

Hier gehts weiter

Schmerztherapie – Das wars für mich

Dies ist wirklich ein sehr langer Artikel in dem ich mir etwas von der Seele schreibe. Das gilt nicht für die Allgemeinheit was darin steht, nur für mich. Schmerztherapien sind sehr nützlich und können sehr hilfreich sein. Man muss aber auch die für sich selbst geeignete Methode und den Ansatz finden der zu einem passt. Ich habe diese wählen müssen, weil es die einzige war, die ambulant ging … oder auch nicht -.- Auch habe ich die Körpersprache meiner Psychologin so wahrgenommen, wie ichs beschrieben habe. Vielleicht deute ich das auch falsch, weil ich sie nicht mag (ich bin trotzdem sicher, dass sie mich auch nicht mag ^^) Wie dem auch sei.

IMG_4601

Los gehts:

Hier gehts weiter

Neues vom Puschelgott

Ich war heute mega produktiv. Naja, jedenfalls im Vergleich zur letzten Woche. Ich habe gerade meine Fentanylpflaster von 50µ auf 37µ reduziert (meine unfassbar geniale Ärztin hat mir die Summe in zwei Pflaster aufgeteilt. 12µ und 25µ. Was total logisch ist, weil ich ihr ja immer sage, dass ich Probleme habe mit dem Kleben, weil die bei mir irgendwie nicht halten wollen und ich kaum Stellen habe wo sie das tun. Da ist es natürlich besser und sinnvoller gleich ZWEI Pflaster zu verschreiben die ich alle 48h wechseln muss, was mein Problem mit der Kleberei verdoppelt vollständig gelöst hat *gnarf* – Ironie, mein bester Freund. Hindert mich am Amoklauf ^^), weil ich diese ständige Übelkeit, den Schwindel und das Gefühl nicht mehr ertragen habe ständig zugedröhnt zu sein und nur noch schlafen zu wollen. Ich war immer neben der Spur, das war kein Zustand mehr.

Nun t...

Hier gehts weiter

Die Sache mit den Geburtstagen

Achtung! Lang und voller Selbstmitleid ^^

So sehr hatte ich mich auf meinen 30. gefreut. Ich wollte “groß” feiern.

Ewig hab ich mir überlegt was ich machen will. Meine Mutter wohnt ja in nem Haus in ner Einliegerwohnung. Da gibts nen riesigen Garten mit Pool und Profigrill. Sie schlug vor, dass wir da feiern, sie müsse die Eigentümerin aber noch fragen. Die ist aber sehr nett, deswegen rechnete ich fest mit nem Ja.

Hier gehts weiter

[MOTZ] Der Google FeedReader wird eingestellt? April, April!

Ihr habts sicher schon gehört, es haben ja schon einige darüber berichtet.

Da mach ich letztens meinen Reader auf und dann steht da sie Meldung, dass der eingestampft werden soll. Bitte was?! Ich kanns immer noch nicht glauben. Ich hab direkt Feedly “eingeschalten” aber das Teil gefällt mich nicht.

Ja, Feedly übernimmt die Daten vom FeedReader super schnell und so. Und die Farbe kann man auch ändern und für Smartphones isses auch verwendbar *whoopwhoop* (Moment, ich hab gar keins) -.- Aber ich finds totaaaaal unübersichtlich. Jaaaaa, man gewöhnt sich an alles. Ich hasse es mich umzugewöhnen! ICH WILL MEINEN FEEDREADER BEHALTEN!!!! *strampelnd auf dem Boden roll*

Ich wette, das ist alles ein Aprilscherz. Ein langer, grausamer, unmenschlicher Aprilscherz.

Hier gehts weiter

Ein Roadtrip und Jinx

Nach der schlechten Phase die letzten zwei Wochen. Ich werde nächste Woche zu Doreen fahren, die wohnt bei Leipzig und ich ja schon erzählt, dass sie eine Zucht betreibt und ich von ihr mein neues Böckchen beziehen will. Eigentlich hatte ich ja schon eins. Der dreijährige Kastrat. Aber da Paula nun leider, leider nicht mehr da ist (*ich vermiss dich Maus!*) stehen jetzt alle Türen offen um auch einen jungen Kastraten zu holen. Doreen hat ca. 70 Abgabetiere (Ich hoffe, mich richtig zu erinnern) und ich hab Angst, den Richtigen zu verpassen. Sie hat noch nicht alle auf ihrer Homepage und daher haben Sophia und ich jetzt beschlossen, dass wir zusammen hinfahren. Die Benzinkosten halten sich in Grenzen und Sophia hat gesagt, sie würde mich fahren. Also, nicht lang fackeln, nächste Woche gehts los. Mein eigentlicher Favorit war dieser kleine Kerl hier. Liebe auf den ersten Blick. Sehr jung, aber das ist jetzt wurscht. Vielleicht wird es doch er, oder der den ich euch letztens zeigte, oder ein ganz anderer. Ich gehe offen hin und freue mich tierisch Doreen mal kennenzulernen. Telefoniert haben wir schon öfter, aber uns gesehen noch nie. Ich hibbel nun ordentlich. Auch wegen dem kleinen Roadtrip. Endlich mal wieder etwas raus kommen… Ich hab zwar ein bisschen Angst, dass mein Körper komplett rebelliert, es gibt da mehrere Faktoren die mir das ganze zur Hölle machen könnten, aber egal! Ich WILL das und ich BRAUCHE das!

Hier gehts weiter

Angst!!!

Früher (als ich noch jung und schön war… oder so) hab ich irre gern und viel Horrorfilme gesehen. Je blutiger und gruseliger desto besser. Ich hab mich köstlich amüsiert wenn jemand zerhackt wurde und war fasziniert und erschüttert gleichzeitig von den kreativen Toden bei den SAW Filmen zB.

Ich kann zwischen Realität und Film unterscheiden, also haltet mich jetzt nicht für ne Psychobraut die Morden geil findet ^^ Aber ich hatte viel Spaß beim Gucken solcher Filme.

Dann kam so eine Phase in der ich depressiv war und (unterstützt durch Medikamente wie die Oxycodon Tabletten) richtige Angstzustände hatte. Seit dem kann ich das nicht mehr ab. Es kotzt mich regelrecht an.

Ich war jahrelang auf der Suche nach gruseligen Büchern. Nun finde ich eine Reihe die mich total anmacht und ich trau mich nicht sie zu lesen. Ich liebe auch Zombies total. Bzw liebte. Vergangenheit. Denn inzwischen kann ich selbst das Genre nicht mehr gut ab. Manchmal, wenn ich nachts mit Sammy gehe, stell ich mir unwillkürlich vor, dass Zombies um die Ecke kommen. –_- Oder ich denke darüber nach was ICH tun würde, wenn sowas wie eine Zombieapokalypse á la The Walking Dead passieren würde. Total irrational und bescheuert, ich weiß, aber ich kann nicht aus meiner Haut. Sowas geistert mir halt durch die Birne. Ganz schlimm war/ist es seit ich Paranormal Activity gesehen habe. Der ist lahm und da passiert kaum was, aber WENN was passierte sprach das immer voll meine Urängste an. Und das macht mich heute noch kirre. Manchmal, wenns dunkel ist, hab ich das Gefühl die Dunkelheit erdrückt mich und ich muss mich retten indem ich das Licht anschalte. Da krieg ich voll Panik. Dann schießen mir Szenen in den Kopf wie die als der Schatten unter dem Bett hervor kommt und unter die Decke greift *kreisch*

Hier gehts weiter