Zum Inhalt springen

Ein göttliches Foto!

Die Nachricht überhaupt. Die Schlagzeile der Schlagzeilen. Die Mutter aller Nachrichten! Naja, eigentlich der Vater. Der heilige Vater um genau zu sein.

Google hat Gott fotografiert.

Untitled - 3 Jawohl. Der gute Herr hängt da so in den Wolken in der Schweiz rum. Da hat wohl die Tarnvorrichtung versagt. Ja, auch der liebe Gott macht mal Fehler. Um das festzustellen braucht man ja nur mal ein Geschichtsbuch durchblättern. Oder war das etwa Absicht?
Wollte er mal ‘Hallo’ sagen? Laut diesem Artikel ist er nicht alleine. Na klar! Auch ein Gott braucht Freunde! Auch er muss sicher seinen Frust über die Erschaffung der Menschen und was die so mit seinem schönen Planeten treiben irgendwo loswerden! Und Gesellschaftsspiele spielen sich allein auch echt schlecht.

Jetzt mal im Ernst. Es glaubt doch nicht wirklich jemand, dass Google Street View da wirklich Gott geknipsingst hat. Oder etwa doch? Diesen Menschen muss schnellstens geholfen werden! Allein, dass darüber spekuliert wird ist so albern, dass es schon weh tut.
Ist es Blasphemie einen Fliegenschiss auf einer Fotolinse für Gott zu halten?

 

5 Kommentare

  1. Jojo Jojo

    Nur weil der nich in Berlin chillt sondern hier :tschaka:

  2. Och, von mir aus passt das schon, dass er nicht hier chillt. Ich chill eh mit jemand Anderem :smelch:

  3. Frech-Steffi Frech-Steffi

    So ein Schmarrn! Awa echt ey! Das ist wahrscheinlich nur ne Spiegelung oder so, ein Fake eben. Dass es tatsächlich Menschen gibt die das glauben… unglaublich! Ich finde sowieso dass diese Google-Street-Filmerei verboten gehört. :smnoe:

  4. xbNz xbNz

    Aber ist das nicht suspekt. Diese Kirchlichen Leute sind doch meistens die, die vor den Technologischen Entwicklungen die Finger kreutzen – und jetzt glauben die wirklich das „Gott“ fotografiert wurde?
    Ich bin auch dafür das man diesen Leuten so schnell wie möglich hilft!

  5. Stimmt, so hab ich das noch nicht gesehen! :smkicher:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.