Zum Inhalt springen

[Tag] Der Song deines Lebens – Dein Lied

Ich bin ein Blindfisch. Ich war so wuschig in den letzten Tagen, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass Susi mich getaggt hat (ist eine Art Stöckchen).
Darin geht es um das Lied meines Lebens. Das Lied, welches an meinem Geburtstag auf Platz 1 der Charts war.
Das findet man ganz einfach heraus:

  • Geh auf https://www.nr1finder.de/ und klicke bei der Songrecherche auf Datum, dort gibst du dann dein Geburtstag ein und dann auf suchen klicken
  • nun erscheint darunter welches Lied, dein Lied ist – das Lied lief zu deiner Geburt ständig im Radio
  • kopiere das Lied und die Anzahl der Wochen, die es in den Charts war in deinen Blogpost
  • als Nächstes geh auf https://www.youtube-nocookie.com/ und suche dein Lied und poste auch dieses in deinen Beitrag
  • Gerne kannst du dazu schreiben ob du das Lied überhaupt kennst
  • Fertig!
  • Ein Tag wird immer weiter gegeben, aber ich setze die Höchstzahl auf 5 weitere Personen, damit es übersichtlicher bleibt
  • Viel Spaß!

An meinem Geburtstag war Nummer 1: 

Too Shy
Kajagoogoo
04.04.1983 – 08.05.1983 (5 Wochen)

Der Refrain kommt mir bekannt vor, aber so wirklich kenn ich es nicht. Und wirklich gut find ichs auch nicht 🙁

Sooo, ich tagge jetzt mal

Conny
Bine
Dani
Nila
Dominik

Mitmachen muss natürlich keiner. Naja, wenn ihr nicht mitmacht werde ich euch auflauern und verkloppen, aber fühlt euch dadurch nicht unter Druck gesetzt bitte! *harharhar*

6 Kommentare

  1. Das Lied ist ja mal so… 80er. 😀
    Irgendwie kommt es mir bekannt vor, mit der Band kann ich aber auch überhaupt nichts verbinden.

  2. Bine Bine

    Ich bin toooootaaaaaler 80er Fan, aber das Lied ist jedenfalls nicht mein Favorite. 😉

  3. Susi Susi

    Ich kenne das Lied 😈 Die 80 waren auch etwas ungewöhnlich 😉

  4. Die 80er sind nicht „ungewöhnlich“ gewesen – die waren einzigartig 💡
    Ich kann da fast jedes mithauchen… 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.