ordnungsamt tagged posts

Ein kleiner Triumph! Danke, Ordnungsamt Berlin!

Ich habe euch ja bestimmt schon von dem Assi erzählt, der seine bissigen Hunde ständig nicht anleint oder? Vielleicht auch nicht. Ich hatte nun schon einige unschöne Begegnungen mit ihm, bzw den Hunden. Die gehen direkt auf Sammy los, den ich dann im letzten Moment retten kann. Der Typ ist einfach nur widerlich und Asozial, genau so wie sein Gefolge. Ich wollte echt schon wegen dem wegziehen! Immer wieder stoße ich mit dem zusammen und nie regt er sich wenn seine Köter auf uns zu stürzen. Wobei die Hunde da sicher nichts für können, dass sie so sind!  

Am Montag gabs den letzten Zusammenstoß in Sachen Hunde. Da hatte er mich aber auf einem ganz üblen Fuß erwischt und ich bin direkt nach Hause gestürmt und habe ihn angezeigt via Onlinewache. Es hat mir endgültig gereicht und ich kann nichtmehr ständig angst haben! Ich dachte es wäre inzwischen soweit geklärt, dass er auf der einen Straßenseite geht und ich auf der anderen. Nun kam er mir aber auf “meiner” Seite entgegen und ich war total unvorbereitet. Der größere der beiden Hunde rannte bellend auf uns zu, ich hab Sammy zu mir gezogen, auf den Arm genommen und so hoch gehalten wie ich konnte. Ich rief “Nein, nein, nein!” und lief auf die Straße, als auch schon der andere, bissigere Hund aus nem Gebüsch geschossen kam. Dieser ****** rührte sich nicht, schlenderte einfach gelassen weiter. Erst als die Hunde fast auf die Straße gelaufen wären pfiff er sie zu sich. Ich hasse diesen Typen wirklich abgrundtief!!!

Jedenfalls, um mal auf den Punkt zu kommen, kam heute ein Brief vom Ordnungsamt. Man hatte mich erhört ^^

Ich zitie...

Hier gehts weiter

Der steinige Weg ins Fledermausbüro

Es ist vollbracht. Fledermausi ist nun im Fledermausbüro.

Der Weg dahin war aber steinig.
Es fühlte sich keiner zuständig. Egal wo ich anrief wurde ich äußerst unfreundlich abgeschmettert.
Dann gab man mir die Privatnummer von jemandem aus dem Fledermausbüro. Ein sehr netter Mann. Ich nenn ihn mal Herr T.
Herr T. teilte mir mit, dass er leider die Fledermaus nicht holen könne, da er zu weit weg sei und gleich arbeiten müsse, die Fledermausgeschichte ehrenamtlich mache. Es sagte, ich soll im Büro anrufen und notfalls aufs Band sprechen. Wir unterhielten uns noch kurz. Wirklich sehr nett!

Hier gehts weiter