panik tagged posts

Angst!!!

Früher (als ich noch jung und schön war… oder so) hab ich irre gern und viel Horrorfilme gesehen. Je blutiger und gruseliger desto besser. Ich hab mich köstlich amüsiert wenn jemand zerhackt wurde und war fasziniert und erschüttert gleichzeitig von den kreativen Toden bei den SAW Filmen zB.

Ich kann zwischen Realität und Film unterscheiden, also haltet mich jetzt nicht für ne Psychobraut die Morden geil findet ^^ Aber ich hatte viel Spaß beim Gucken solcher Filme.

Dann kam so eine Phase in der ich depressiv war und (unterstützt durch Medikamente wie die Oxycodon Tabletten) richtige Angstzustände hatte. Seit dem kann ich das nicht mehr ab. Es kotzt mich regelrecht an.

Ich war jahrelang auf der Suche nach gruseligen Büchern. Nun finde ich eine Reihe die mich total anmacht und ich trau mich nicht sie zu lesen. Ich liebe auch Zombies total. Bzw liebte. Vergangenheit. Denn inzwischen kann ich selbst das Genre nicht mehr gut ab. Manchmal, wenn ich nachts mit Sammy gehe, stell ich mir unwillkürlich vor, dass Zombies um die Ecke kommen. –_- Oder ich denke darüber nach was ICH tun würde, wenn sowas wie eine Zombieapokalypse á la The Walking Dead passieren würde. Total irrational und bescheuert, ich weiß, aber ich kann nicht aus meiner Haut. Sowas geistert mir halt durch die Birne. Ganz schlimm war/ist es seit ich Paranormal Activity gesehen habe. Der ist lahm und da passiert kaum was, aber WENN was passierte sprach das immer voll meine Urängste an. Und das macht mich heute noch kirre. Manchmal, wenns dunkel ist, hab ich das Gefühl die Dunkelheit erdrückt mich und ich muss mich retten indem ich das Licht anschalte. Da krieg ich voll Panik. Dann schießen mir Szenen in den Kopf wie die als der Schatten unter dem Bett hervor kommt und unter die Decke greift *kreisch*

Hier gehts weiter

Mein Indianischer Name: Die auf dem Feld fällt

So, nachdem ich gestern Abend Kopfmäßig äußerst unfit war, berichte ich euch nun von gestern. Nicht, dass ich heute fitter wäre, aber das ist momentan die Regel. Schlafen ist nämlich alles andere als erholsam, wenn man liegt und sich nicht bewegen kann, weil man Schmerzen hat. Sau dämlich, wenn man dann in einer unbequemen Position festhängt.
Wieder so Momente in denen ich bereue, dass ich so sehr gegen Drogen bin *kicher*

Also wir halten fest: Nina ist momentan überaus unkonzentriert, dank starkem Schlafmangel und viel aua. Das ist relativ wichtig für die nun folgende Geschichte:

Gestern fuhr ich zu Julia, da ich dringend Heu brauchte und sie mir einen ihrer Ballen verkaufte, netterweise. Denn ansonsten hätte ich teures Heu bestellen müssen.
Was ich wohl jetzt eh muss, da unser Heulieferant, der uns das Heu, welches sagenhafte 3 Euro pro 10kg Ballen kostet, VOR DIE TÜR LIEFERT, eine schlechte Ernte hatte *wuääää*
Nun gut, das ist nicht das Thema.

Hier gehts weiter