zahnarzt tagged posts

Wurzelbehandlung des Grauens für ne frustshoppende faule Sau

[Achtung! Dieser Artikel enthält Schimpfworte und eine unflätige Sprache, was so ziemlich das Selbe ist irgendwie. Also bitte nicht lesen, wenn Sie so etwas als unangebracht empfinden, denn ich bin die Königin der Unangebrachtheit. Und so. Achja, Bilder gibts auch. Die sind aber nicht unflätig, es sei denn, man ist Regenschirmfetischist oder so…
Äh… Weiterlesen. Oder eben nicht ^^]

 
Gestatten: Faule Sau. Ich hab so viel zu bloggen… zwei Buchrezensionen, Media Monday, Blogs lesen und so weiter… Nicht mal meinen Briefkasten mach ich leer –.- warum tue ich es nicht? Ich bin frustriert grad. Ich bin SCHONwieder in so einer "keiner liebt mich, alle hassen mich, nichts läuft und ich mag nicht mehr" Phase. Liegt vielleicht daran, dass ich ewig nichts richtiges mehr gegessen habe (und dass mein Fernseher kaputt ist!!! *wuääähähähähääääää*!!!!!). Ich kann nicht.

Der Zahn an dem die letzte (und meine erste) Wurzelbehandlung durchgeführt wurde brach die Tage ab. Die Innenseite. Und wenn ich auf der Seite kaue fühlt sich das an, als würde mir jemand nen Schraubenzieher in den Kiefer bohren.
Tja. Heute war ich beim Zahnarzt und weil ich auf der anderen Seite einen abgebrochenen Backenzahn habe, der auch tierisch nervt, weil ich mit der Zunge den Nerv berühren konnte (okay, obs so war weiss ich nicht, aber es fühlte sich so an) hatte ich die glorreiche Idee, dass er den doch füllen könne.

Was ne scheiß Idee! Den anderen Zahn machen wir das nächste Mal war seine Mitteilung an mich und er betäubte mir den Backenzahn. Prima. Leider kam er auch bei diesem zu dem Schluss, dass er einer Wurzelbehandlung bedarf. Manno! Wie soll ich denn überhaupt noch was fressen!?
Er ging dann raus und machte sich über nen anderen Patienten her, während meine Betäubung wirkte. Leider war das zu lang! Als er anfing ging die Betäubung schon wieder weg. Ergebnis war eine sehr unangenehme, Schmerzhafte Wurzelbehandlung bei der ich "aua" rief, es aber keine Sau interessierte-geht ja schnell, da brauch man ja nicht extra nochmal…. Vertrauen missbraucht! Wie mein alter Zahnarzt. Von wegen "Wenn Ihnen was weh tut sagen sie was, dann betäuben wir nach." – Arschlecken! Weitergemacht hat er! Wenn ich so wies jetzt ist damit leben könnte hätte sich das mit Zahnarzt jetzt sicher erstmal wieder erledigt bei mir. Aber ich möchte so gern was essen! Keinen Kartoffelbrei oder Pudding oder fucking Suppe!!!! Jetzt geht noch weniger!

Und wisst ihr, wann der nächste Termin ist? am 15.!!!!!!!!!!!!
Vorher wäre nichts frei obwohl der Kollege auch wieder da ist. Na schönen Dank auch!!! Ich bin ja fett genug, ich hab genug Polster auf die ich zurückgreifen kann oder wie?!

Ich mein, Erfahrung mit nichts ess...

Hier gehts weiter

Ja wo isse denn?

Eine Woche. So lange war ich Internetabstinent. Vielleicht hats ja jemand bemerkt ^^

Ich wäre wohl noch länger nicht online gekommen, aber es gab so viele Menschen die nach mir gefragt haben, mich vermisst haben, die sich richtig Sorgen gemacht haben, weil ich von heute auf morgen weg blieb, dass ich online kommen musste.

Ich bin so berührt und geflashed von den Reaktionen und Nachrichten die ich bekam, dass ich darauf kaum klar komme ^^ Es ist einfach überwältigend und macht mich fix und alle – auf eine positive Art natürlich. Auf Facebook, in meinem Forum, alle fragten nach mir, mein Telefon klingelte…
Sophia und ein paar andere hielten mich ein bisschen auf dem Laufenden. Meine Schwester rief mich einen Tag an – ich muss immer noch lachen – und sagte:

"Nina! Die drehen voll durch auf Facebook! Die machen sich voll Sorgen! Das sind deine Freunde! Kümmer dich!!!"
Jawohl Frau General! ^^ Aber mir gings scheiße, also vertagte ich das wieder.
Am Freitag musste ich dann zum Hausarzt und war noch kurz bei Sophia im Laden und sie las mir dann einen Beitrag aus dem Forum vor. Wir haben da einen Thread der heißt "Ich bin traurig weil…" und meine liebste Steffi schrieb: "Ich bin traurig, weil ich Nina vermisse" und da brach ich dann ein. In der selben Nacht bin ich dann online gegangen. ^^ Und nun sitze ich hier wieder länger als ich wollte *lach*

Da soll mal einer behaupten, dass Internet nur Oberflächlichkeit ist. Tse. Schwachsinn! Vielleicht habe ich irres Glück mit meinen Freunden, aber ich kann sie als FREUNDE bezeichnen. Denn was DA los war… so reagieren nur Freunde! Und ich danke allen höheren Mächten dafür! So, ick wieder mit meiner Gefühlsduselei hier, mann mann mann *lach*

 

Warum ich weg war wollt ihr vielleicht wissen.

Eigentlich sollten es nur zwei Tag...

Hier gehts weiter

Au Backe!

Das ist wörtlich zu nehmen.

Ich leide momentan "wie ein Hund". Ist auch wörtlich zu nehmen, dazu aber gleich mehr. Jetzt gehts erstmal um mich. Seit ein paar Tagen hab ich ja Zahn-/Kieferschmerzen. Heute hab ich mir ein Herz gefasst und nen Zahnarzttermin gemacht.

Denn gestern war ich völlig im Eimer. Ich war unterwegs, weil ich mir ein neues Headset besorgen musste und bin dann gleich mal ein bisschen umher gebummelt. Nach dem Aufstehen fühlte ich mich schon so merkwürdig. Meine Augen waren glasig und lichtempfindlich, meine Nebenhöhlen gingen ständig zu oder meine Nase lief und ich hatte erhöhte Temperatur. Ich bin aber nicht erkältet, habe keinen Schnupfen. Ich fühlte mich irgendwie krank, irgendwie aber auch nicht. Als beträfe das nur den Kopf.
Bei Rossmann steigerte sich das dahin, dass mir die Sicht verschwamm. Das war alles höchst merkwürdig. Erst dachte ich, gaaanz am Anfang, das läge an meiner Ernährungsumstellung. Ich bin auf eine eiweißreiche und proteinreiche Ernährung umgestiegen. Aber als es schlimmer wurde war mir klar, dass das nicht daran liegen konnte.

Dann dach...

Hier gehts weiter

Diese Zahnschmerzen bringen mich um!

Ich war glaube ich seit ca 10 Jahren nicht beim Zahnarzt.^
Ich bin Phobikerin. Hoch 10.

Dazu gemacht hat mich mein Zahnarzt. Mein Leben lang bin ich bei ihm gewesen. Freund der Familie. War er schon als er noch studiert hat. Netter Kerl. Hatte einen tollen Hof mit Pferden wo wir ihn mal besucht hatten mit Zelten und allem Pipapo. Da lebte er mit Sohn und Frau. Dann kam die Scheidung und er wurde als Zahnarzt unerträglich.
Man hatte den Eindruck er hätte keinen Bock mehr.

Hier gehts weiter