Media Monday #171

Media Monday #171

1. Transformers 4 fand ich gar nicht mal so gut, aber dass da diese epischen Dinobots waren und die voll gerockt haben, das ist hängen geblieben!

2. Ich beobachte einen Trend hin zu deutlich mehr Serien- und daraus resultierend weniger Film-Konsum (gefühlsmäßig; nicht statistisch belegt). Wie schätzt du diese Annahme für dich persönlich ein?
Also ich war mein Leben lang der absolute Filmjunkie. Nina = Filme. War so, seit ich denken kann. Aber in den letzten Jahren hat mich das, was so an Filmen kam zu 90% enttäuscht. Da war so vieles, was ich einfach nicht gut fand und so wenig wirklich tolles.
Serienjunkie war ich auch schon immer, aber nicht so extrem wie bei Filmen. Das hat sich immer in Grenzen gehalten. Aber seit ein paar Jahren ist es eben auch bei mir so, dass ich mehr und mehr Serien gucke, weil Filmtechnisch eben kaum noch was da ist für mich, Serientechnisch das Angebot aber wesentlich größer ist. Momentan habe ich 60 Serien auf meiner Guck-Liste. Zwar auch einige Filme, aber die stehen irgendwie hinten an.
Ich wüsste jetzt aber auch keine Erklärung dafür.

3. Halle Berry war ja in Filmen noch gut, aber ich bin echt enttäuscht von ihr in der Serie Extant. Sie ist so fad und spielt einfach sooo langweilig. Ich kaufe ihr ihre Rolle nicht ab. Sie wirkt irgendwie lustlos. Kann aber auch einfach an der Serie und an der Rolle liegen.

4. Gibt es eine Serie von früher, die du schmerzlich vermisst und bislang weder auf DVD/BD noch bei den einschlägigen Streaming-Diensten wiedergefunden hast?
Sea Quest DSV!!! Oh was würde ich dafür geben das nochmal komplett durchgucken zu können.  Aber selbst auf meiner Stamm Streamingseite, die echt alles hat, gibts das nicht vollständig 🙁
Aber es gibt auch einen Film für den ich morden würde. Dead Man on Campus. Gibts einfach nicht. Nur auf VHS…. So schade!!!
Ich habe ja auch jahrelang Serial Mom (Warum lässt Mama das Morden nicht?) auf DVD gesucht und war überglücklich, dass es das nun endlich gibt!

5. Ginge es nach mir, würde(n) Buchverfilmungen verboten werden, einfach weil sie größtenteils absoluter Mist sind. Und ich finde es so tragisch, wenn jemand sagt “Den Film fand ich voll toll, aber das Buch habe ich nicht gelesen” und ich denke so “Gott, das Buch ist so mega und der Film ist total der Schrott” xDDD
Hach ja. Alles Geschmackssache, ich weiss. ;P Aber ich glaube auch, dass dank schlechter Buchverfilmungen viele großartige Bücher nicht gelesen werden.

6. Es ist schon wieder Zeit für die Frankfurter Buchmesse: Toll, blöd, egal – wie stehst du zur Messe und wieso?
Absolut keinen Bezug zu, tangiert mich absolut null.

7. Zuletzt gelesen habe ich ______ und das war ______ , weil ______ .

4 Kommentare bei Media Monday #171

  • filmschrott  sagt:

    Mir fallen auch eher wenige gute Buchverfilmungen ein. Aber Ausnahmen gibt es schon. Herr der Ringe und Im Namen der Rose fallen mir da immer spontan ein. Liegt aber auch daran, dass ich die einfach unfasbar anstrengend zu lesen fand.

    Ansonsten finde ich es aber immer ganz interessant, wenn man Kurzgeschichten als Vorlage nimmt. Da kam immerhin auch Die Verurteilten bei raus und den Film wollte ich nicht missen.

    • Nina  sagt:

      Ja, das stimmt, so das ein oder andere Goldstück gibt es schon. Leider nicht die Regel 🙁
      Die Verurteilten ist echt ein Meisterwerk!

  • Wortman  sagt:

    Sea Quest… da habe ich damals auch ein paar Folgen gesehen 😉
    Im Moment bin ich auch eher der Serienfan.

    • Nina  sagt:

      Sea Quest war so eine der ersten Serien wo ich richtig Fan von war. Mit 10 ungefähr ^^

Sag was dazu!

Sag was dazu!

HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>