Zum Inhalt springen

Der Sinn des Lebens

Laut der antiken griechischen Mythologie
wurden Menschen ursprünglich von Prometheus
mit 4 Armen, 4 Beinen und 
einem Kopf mit zwei Gesichtern erschaffen.

Nachdem sie sich, wie kurz zuvor die Titanen, gegen Zeus erhoben ließ Zeus sie von Apollon, aus Angst vor ihrer Macht, in zwei Teile teilen. 

So dazu verurteilt ihr Leben lang ihre andere Hälfte zu suchen und sich nach einer Wiedervereinigung sehnen.

616753_web_R_by_Oliver Thaler_pixelio.de


*seufz* Man muss ja auch mal nachdenklich sein dürfen ^^ Eine romantische Vorstellung oder?

sig

 

 

 

 

Ps: Diese Wesen wurden Androgynos genannt und waren sowohl gemischt geschlechtlich, als auch gleich geschlechtlich. Nur mal so am Rand 😉
Mehr dazu gibts hier. Ich liebe griechische Mytholigie! 🙂

Foto: Oliver Thaler  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.