becken tagged posts

Wenn man keine Arbeit hat, macht man sich welche.

Oder man hat genug an den Hacken und macht sich einfach noch mehr…

Letzteres tat ich vorhin.
Gegen halb 12 wurde Katara abgeholt. Der Fahrer war mega nett, ich hab ein sehr gutes Gefühl. Als sie weg war trieb mich eine innere Unruhe an. Mir war nach heulen. Auch wenn ich weiss, dass es für ihre Zukunft besser ist, ist sie doch Meine Tara…

Ich beschloss in meinem Chaos noch mehr Chaos zu veranstalten. Auf dem Balkon stand noch der 2m Tisch der mal der Eigenbau von meinem Lieblingsschwein Diego und seiner Lynn war. Ich hatte den Tisch unten entdeckt. Wurde einfach abgestellt. Da der wie neu war und die Teile bei Ikea 50 Tacken kosten, hab ich den mit hoch genommen und Diego und Lynn was gebaut. Dann zogen die beiden ja aus und ich stellte den Tisch auf den Balkon. Nun war er unter einem Haufen Müllsäcke begraben. Ihr erinnert euch? Der Schund der in den Keller soll…

Also den Tisch frei buddeln, dann die Beine abmontieren, da ich den sonst nicht rein bekommen hätte, meine Balkontür ist irre schmal. Rein, zusammen geschraubt im Flur wo die Hamstis stehen. dann Sheldon rauf verfrachtet. Pah! Ich erzähl das als wäre es nichts gewesen!

Hier gehts weiter

Happy Meal? Nicht wirklich.

Sehr happy war das Meal wohl nicht in dem Fall. Was erzählt die komische Frau da?

*zurückspul*

Ich habe gestern in einer Anzeige ein Aquarium Becken entdeckt. 1,20m lang.
Undicht, für Nager geeignet. Da mein 1m Becken von Katara, die ja demnächst nach Bayern zieht, minimal zu klein ist für einen Zwerghamster (es ist 1m, also es ginge und er würde darin auch nicht leiden oder so ^^ aber größer wäre schöner…) und ich mir schon überlegt habe neu zu bauen, sprang mich die Anzeige quasi an. Denn das Becken soll nur 25 Euro kosten!!! Der Hammer!

Hier gehts weiter

Kataras zu Hause ist vorläufig fertig!

Es ist vollbracht. Heute kam nun der Käfig an, den ich zum Ausbauen brauchte.
Kleiner als erwartet. Ich dachte die Maße würden reichen, nun ist es etwas knapp, aber es geht.
Das Rad passt rein, das ist die Hauptsache. Jetzt habe ich den ganzen Tag gewerkelt und getüftelt wie ich das am besten mache. Mein Rücken und meine Knie tun saumäßig weh aber nun bin ich endlich fertig.
Katara hats auch angenommen. Sie findet den Weg nach oben und ich glaube ihr gefällt auch, dass nun viel mehr Einstreu drin ist.

Hier gehts weiter